30.11. Anreise ging im Flug

Im Flieger nach Bangkok habe ich so 6-7 Stunden geschlafen. Nachdem wir durch die Immigration waren, wurde unser Anschlussflug auch schon aufgerufen. Also schnell rein. Hatte gestern noch mit Torti geskypt und der hatte mir gesagt, dass das Wetter auf Samui besser wird. Die letzten Tage soll es ja mächtig geregnet haben. Es war bedeckt, aber die Sonne schien ganz leicht durch. Bodo vom Beenat wartete schon und wir waren schnell im Resort. Erst mal was gequatscht und dann in den Bungalow, Koffer auspacken. Für die beiden Sicherheitschefs hatte ich Hundeknochen dabei und für Nina einen Adventskalender. Dann rauf aufs Moped. Ich habe eine Hayate von Suzuki, die geht auch ganz gut. Bodo meinte zwar, der Tank wäre noch voll, aber an der Tanke waren 140THB fällig. Bin dann noch was durch den Lotus, Eiskaffee trinken, bei Svensons ein Eis Essen und natürlich noch was einkaufen. Dann ging es zurück. Kurz vor dem Big C rechts rein und wen treffe ich kurz vor dem 7eleven, wo ich links abbiegen musste – STEFAN. Der macht da in den nächsten Tagen eine “Imbißude” auf. Kurz was unterhalten. Ich treffe mich ja heute mir Uli und er will wohl auch dahin kommen. Bin mal gespannt, was er zu erzählen hat. Zum Bungalow wollte ich noch nicht. Ich wollte eine Massage! Also dort eingefallen – 1 Stunde Fußmassage bitte! Als ich da so entspannt vor mir her döse, höre ich ein mächtiges Krachen auf dem Dach. Es hat angefangen zu regnen und zwar richtig. Kurzerhand habe ich noch eine Stunde Ölmassage angehängt. Samui Preise Fußmassage 200THB, Ölmassage 250 THB.

Tiefenenspannt bin ich dann wieder zurück, nicht ohne vorher noch den Getränkemarkt zu besuchen. Kühlschrank ist also jetzt auch gefüllt. An war er aber nicht, denn schon als ich bei der Massage war, war der Strom ausgefallen. Erst mal mit einem kühlen Getränk auf die Terrasse gesetzt. Was seh ich: Bodo macht den Gärtner.

01-beenat-bodo-werkelt-02.JPG

Die Mädels dürfen dann schleppen!

01-beenat-bodo-werkelt-04.JPG

Mit einer Art Machete semmelt er in den Rabatten herum, während Wasana und eine weitere Angestellte alles wegtragen. Aus irgendeinem Grund wurde auch noch beschlossen einen Baum mit der Machete zu fällen. Davon folgen später noch Bilder und ein Video.

Gleich kommt Uli – Ich verabschiede mich dann mal für heute

29.11. JA, schon wieder !!!

Es ist mal wieder so weit. Für meine Begriffe habe ich lange gewartet, andere würden sagen, Du warst doch gerade erst weg. Ich brauch das. Früh, zu früh bin ich heute wach geworden. Hatte ja das Gepäck schon fertig. Noch mal kurz die Mails gechecked. Um 9 kam dann das Taxi zum . Kalt draussen. Am Bahnhof hatte ich noch reichlich Zeit und am Bahnsteig stand dann auch eine Familie, die mir schon am Vorplatz aufgefallen war. Hatte schon zu meinem Taxifahrer gesagt: die fliegen auch nach Thailand. Deutscher mit Thaifrau und 2 Kindern. Wie sich heraus stellte fliegen die auch nach Samui. Im Zug hatten sie Glück, denn sie hatten keine Fahrkarten gezogen. Der Schaffner drückte ein Auge zu, wohl wegen der Kinder. Hab ihnen dann in Frankfurt gezeigt, dass sie auch am Airrail einchecken können, was sie sehr freute. Family ist dann ab zu Mäckes und ich direkt in die Lounge. Da sitze ich nun und schreibe meinen ersten Blog der Reise. In ca. 90 Minuten geht der Flieger. Alles entspannt. Ich hol mir gleich noch einen Vodka Lemon. Das übliche Gepäckfoto am Bahnhof stelle ich später ein. 28,5 KG hatte der Koffer mal wieder. Nächste Meldung aus Samui – bis dahin …

00-gepack.JPG

Noch 15 Tage!

Seid ihr wieder da?

In gut 2 Wochen geht es wieder los. Ich bin schon ganz aufgeregt und kann es kaum erwarten. Die ersten Einkäufe sind schon gemacht. Mitbringsel und Geschenke. Und für Nina einen Adventskalender! Heute ist es zwar schön, aber das Wetter macht mich fertig – Ich will in die Wäre, endlich wieder gepflegt schwitzen.

Noch mal zur Tour – mal wieder eine Woche nach Samui, dann Bangkok und den Rest verbringe ich wieder in Pattaya, genauer in Naklua. Dort werde ich mich etwas mehr um die andere Seite der Sukhumvit kümmern. Die wird gerne auch die “Dark Side” genannt. Weiter will mein Führerschein erneuert werden. Diesmal habe ich mir aber ein Non Immigrant O Visa besorgt. Damit sollte der Führerschein dann 5 Jahren gültig sein. Der Rest wird sich zeigen.