30.03. Ende in Sicht

Ja, da sind die 2 Wochen schon wieder vorbei, fast. Mittags ging es dann noch einmal in die Sprachschule. Das werde ich ganz sicher beim nächsten Mal weiter machen. Anschließend bei Jack vorbei. Die Uhr für Wolfgang war zwar da, die Qualität stimmte auch, aber es war kein Chronograph und weil ich nicht sicher war, ob er die auch haben will, habe ich sie da gelassen. Der Kurs ist ja auch nicht berühmt. Ich komme ja wieder 🙂 – Sorry Wolfgang! War dann noch im großen Big C Extra an der Central, aber auch dort konnte ich nicht alles finden. Im Big C an der 2nd war ich dann auch noch, denn Siegrin wollte ja noch Schals haben. Die Hitze scheint aber auch die Thais ein bisschen wahnsinnig zu machen, denn der Preis der dort aufgerufen wurde, den will ich nicht bezahlen. Ich such noch mal weiter, aber dann auch hier – beim nächsten mal!

Es war dann schon so spät, dass ich gleich zum Abendessen zu Robby gefahren bin. Als ich fertig war, fing dann Fussball an – ein guter Grund zu gehen.

Fazit: knapp 10 Stunden unterwegs. Schule gut, Essen gut, aber Schopping war nicht erfolgreich. Morgen ist ja eigentlich Sonntag – RUHETAG! Werde aber nach dem Frühstück mal zum Lotus in Südpattaya und eventuell noch mal zum Big C an der Suk fahren.

Ach, hatte die Kamera vergessen – SORRY!

29.03. Immer wieder grüßt …

Wie schon letzte Woche will ich wieder auf den Markt. Zuerst aber wird mit Roland im Casa Pascal gefrühstückt. Am Nordende der Beach Road wird mal wieder am Strand gearbeitet. Ich bin gespannt.

99 Pattaya 69

Am “ehemaligen” Beach Night Market werden gerade auch wieder Pavillons aufgebaut ???

Das Casa Pascal liegt übrigens gegenüber des Royal Garden Plaza etwas zurückversetzt an der 2nd Road.

12 Casa Pascal 01

12 Casa Pascal 05

12 Casa Pascal 09

12 Casa Pascal 07

12 Casa Pascal 06

Die Eier und Grill Station ist draußen. Alles wird frisch zubereitet

12 Casa Pascal 11

12 Casa Pascal 10

So sieht das dann aus

12 Casa Pascal 12

 

Mann ist das heiss, aber da muss Mann durch.

99 Pattaya 71

99 Pattaya 70

Nachdem wir alles erledigt erst mal was trinken. 3 Soda später war der Flüssigkeitshaushalt wider einigermaßen ausgeglichen war sind wir erst mal in die Apotheke ein paar Kleinigkeiten besorgen. Dann noch zu Jack, dem Uhrmacher meines Vertrauens. Für Wolfgang habe ich eine neue bestellt. Die alte zu reparieren hat sich nicht gelohnt. Für Siegrin hat er im Moment leider nicht, aber ich bleibe dran, beim nächsten Mal.

Roland hat sich auf dem markt eine Sonnenbrille gekauft und will und geschliffene Gläser drin haben. Die gibt es günstig an einem kleinen Stand an der Post in Naklua. Also dorthin. Während wir warteten, haben wir einen Iced Coffee getrunken. Dort werden aber vor Allem Pakete für die Kunden der Post günstig verpackt. Das macht hier kaum einer selbst.

Man sagt immer Naklua, aber richtig ist eigentlich Banglamung

99 Pattaya 75

99 Pattaya 73

99 Pattaya 76

Weiter hinten recht ist der Naklua Markt

99 Pattaya 74

Nachdem das erledigt war stand fest – Treffpunkt POOL!

Abends habe ich mir noch eine Massage gegönnt, was mit Torti gequatscht und nach dem Abendessen bin ich wieder zurück in die Soi 12

 

Morgen habe ich die letzten Stunden Thaikurs – für diesen Aufenthalt – ich mach weiter 🙂

28.03. เอริข

Der Tag war dann mal wieder ganz auf den Kurs ausgerichtet. Vormittags was gearbeitet und tatsächlich auch ein bisschen was geübt, bin ich dann zum Kurs gefahren. Es geht voran 🙂 ich bin ganz zufrieden. Anschließend war ich noch mal im Thai Garden, aber weder Danilo, noch Mr. Veena habe ich gefunden. Habe dann Danilo die Nachricht hinterlassen und bin zum Lotus was einkaufen gefahren. Da rief auch Danilo schon zurück. Er wird die Infos an Veena weiterleiten. Bei Ihm ist alles Ok und er freut sich auf den nächsten Besuch. Mit den paar Einkäufen bin ich dann wieder zurück zum Apartment. Abends war ich dann wieder bei Wolfgang in der Soi 16. Der bekam dann auch die Einkaufsliste für Khun Haase. Er wird sich im Juli drum kümmern – erledigt.

Morgen steht wieder was mehr auf dem Programm: Casa Pascal, Buakhao Markt, Schoppen …

Hier noch der ganz üble Kurs von gestern

99 Pattaya 67

Ach so: เอริข heisst Erich, eigentlich Erik. Das ch ist dann doch etwas schwierig in Thai nd damit bin ich ganz zufrieden 🙂

 

 

27.03. Lunchtime

Punkt 11 Uhr Treffpunkt und Abfahrt zum Hilton. Roland und ich gehen zum Lunch. Natürlich sind wir noch zu früh. Also noch was durch Festival laufen.

99 Pattaya 62

99 Pattaya 64

Aber auch von dort aus hat man einen guten Ausblick

99 Pattaya 60

Der Ballon ist die neueste Ripley-Attraktion

99 Pattaya 59

Das Hilton hat schon ein bevorzugte Lage

11 Hilton 09

11 Hilton 05

11 Hilton 08

Hier auch ein kleines Video vom Ausblick  Hilton

Der Lunch war sehr lecker, auch wenn wir den Burgertag erwischt hatten. Da jeder seinen Burger frisch zubereitet bekam, gab es ein wenig Stau. Ich lerne, das nächste Mal den Tisch erst ab 13 Uhr bestellen, dann ist der erste Andrang weg. Beim Nachtisch gab es zum Glück keinen Stau und die Auswahl war riesig. Hat sich auf jeden Fall gelohnt und wird beim nächsten Trip wiederholt.

Eine kleine Auswahl der Nachspeisen

11 Hilton 13

Kurz beim Best Supermarkt vorbei und dann in den Pool

Der bittere Kurs von gestern! 37,5 🙁

99 Pattaya 66

 

Morgen Thaikurs 🙂

 

26.03. Keine Langeweile

Zum Frühstücken hatte ich keine Zeit. Kaffee tuts auch. Habe den ganzen Vormittag am Blog/Reisebericht geschrieben. Fotos einlesen, Größe ändern, hochladen usw. geht auch nicht von alleine, aber mach ich ja gerne 🙂 . Mittags bin ich dann zur Sprachschule – Thaikurs. Ich muss mehr üben, aber ich hab doch gar keine Zeit. Nach dem Kurs bin ich erst mal ins Thai Garden. Ich wollte Danilo Bescheid sagen. Der war aber leider nicht da und so habe ich nur eine Runde um den Pool gedreht.

Da war doch was, da bei den Liegen. Es gibt ja Pferdeflüsterer, ich war heute Liegenflüsterer. Die Liegen sprachen zu mir. “Wir sind die Liegen für Heiner und Bitti. Wann kommen die beiden denn endlich wieder?” Als ich ihnen versicherte, dass die beiden im Dezember wieder da sind, waren sich doch sehr beruhigt. Bis dahin würden sie sehnsüchtig warten sagten sie! 🙂

99 Pattaya 54

99 Pattaya 55

Reserviert für Bitti und Heiner!

Bei Swensons hab ich mir dann ein Eis gegönnt und bin dann wieder zurück in die 33 zur Fußmassage. Dann war auch schon Zeit zum Abendessen. Hatte ja de anzen Tag noch nichts gegessen. Ich war beim Anton am Buffet. War gut, muss ich aber sicher nicht jeden Tag haben.

Müde zurück zum Apartment und noch was an den Computer.

Morgen gehts zum Lunch ins Hilton. Roland kommt mir!

 

Immer noch kein Schnee hier 🙂

25.03. On the road

Roland war das alles zu viel. Er gab schon nach dem Frühstück auf. Ich wollte aber zum “Gläsernen Tempel”. Und der ist gut 25 km außerhalb von Pattaya. Also über die Nua auf die Sukhumvit in Richtung Sattahip. Erst mal Tanken! Vorbei am Floating Market, Nong Nooch und Sai Keaw Beach. Nochmal gut 4 km weiter sieht man dieses Schild.

Direkt hinter der Ampel noch knapp 100 Meter ist links der Eingang. Und dann sieht man den Tempel schon. Leider war er geschlossen, deshalb konnte ich ihn mir nur von außen ansehen.

08 Glaeserner Tempel 29

 

08 Glaeserner Tempel 26

08 Glaeserner Tempel 27

08 Glaeserner Tempel 02

08 Glaeserner Tempel 05

08 Glaeserner Tempel 08

08 Glaeserner Tempel 23

08 Glaeserner Tempel 2408 Glaeserner Tempel 21

08 Glaeserner Tempel 09

Aber auch der Rest der Tempelanlage hat ihren Reiz

08 Glaeserner Tempel 12

08 Glaeserner Tempel 06

08 Glaeserner Tempel 16

08 Glaeserner Tempel 14

08 Glaeserner Tempel 17

08 Glaeserner Tempel 18

Gegenüber von Nong Nooch wird schon die nächste Touristenattraktion gebaut

09 CN Waterpark 03

09 CN Waterpark 01

09 CN Waterpark 02

Auf dem Rückweg wollte ich mir eigentlich das Restaurant Lapin Rimpa ansehen, bin aber mal wieder dran vorbei gefahren. Angehalten habe ich aber dann beim Mimosa. Wie ich dann nun nennen soll weiß ich aber auch nicht. Auf jeden Fall ist es noch nicht fertig. Restaurants, kleine Shops in ganz netter Umgebung. Liegt direkt gegenüber von Ambassador City.

10 Mimosa 008

10 Mimosa 002

10 Mimosa 007

10 Mimosa 003

10 Mimosa 004

10 Mimosa 005

10 Mimosa 006

Wie ich später festgestellt habe, hätte ich eigentlich in Village wollen, aber das liegt woanders. Habe ich später festgestellt – als ich dran vorbei gefahren bin! Nächstes Mal eben :-). War auch noch kurz im Großmarkt Makro. Jetzt noch zum Markt auf der Naklua. War zwar schon recht spät für den markt, aber habe was für meinen Webmaster gefunden.

Ziel Apartment POOL! Dieses Schild an der Soi 12 – Naklua Kitchen (Bild reiche ich nach :-)) verdammt, so oft dran vorbei gefahren und ich weiß immer noch nicht wo das ist. Blick auf den Holztempel, wo soll das sein???? Das will ich jetzt wissen! Die soi 12 runter, sehe ich Robby an seinem Unruhetag in seinem Laden sitzen. Weisst Du wo das ist? Nee, aber sag Bescheid! Also weiter bis zum Holztempel (Sanctuary of Truth). Nichts! Ich frag mal und da wird mir gesagt, das ist das Restaurant inerhalb der Anlage und man könne dort hinfahren ohne den Eintritt (THB 500) zu zahlen. Da ich schon mal den Holztempel besichtigt hatte, kannte ich das Restaurant dann doch schon. Ich werde wohl mal in den nächsten Tagen dort Essen gehen.

Noch kurz Robby Bescheid gesagt, aber dann schnell in den POOL!

Das versprochene Bild von Ploy, Robbys Freundin und die Köchin und gute Seele des German Garden

07 German Garden Essen 10

Und wen es interessiert, der Kurs von heute beim Chinesen am Kreisel

99 Pattaya 53

 

Morgen ist wieder Schule!

23.03. Ausgefüllt

Wie jeden morgen erst mal ans Laptop und schauen, ob es was zu tun gibt. Dann rief Roland an. Lek??? Das las ich mich doch überreden. Bin aber dann auch wieder schnell zurück und kurz in den Pool. Mittags war wieder Thaikurs – es geht voran! Da war es auch schon wieder nach 3 Uhr. Noch mal schnell in den Lotus und Stop!

Mr. Cocktail Teil 2

Hatte der Laden gestern Abend noch zu, so hat er heute am Tage geöffnet. Auf dem Weg zur Schule hatte ich schon gesehen, dass der Laden am Kreisel geschlossen war. Schlau werde ich da nicht draus, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass da am Tage und dort am Abend viel raus zu holen ist, ABER! Ich werde es weiter beobachten. Dabei fällt mir ein, dass ich noch gar nicht im Thai Garden war. Da muss ich die nächsten Tage hin!

99 Pattaya 49

Rechts sieht man, dass die Kreuzung heute Überwacht ist, wegen des Musik Festivals

99 Pattaya 50

Da gehe ich immer gerne ein Eis essen – heute nicht, aber viel leicht morgen 🙂

99 Pattaya 51

Nach dem Lotus war ich quasi zu einer Massage gezwungen. Also in die 33 zur Nung Massage. Dachte ich treffe Torti danach, aber der war zumindest noch nicht da. Was nun? Wollte ja früh zurück und noch was tun. Also schnell zur Robby ins German Garden was Essen und dann zurück um Apartment. Leo stand auch bei Robby und erzählte was von einem Spezial Menu. Schalker Jupp wolle auch kommen und sie wollten das zusammen bestellen. Jupp war aber noch nicht da und so bin ich dann eingesprungen.

1. und 2. Gang in Kombination. Die Tomatensuppe war in der Tomate, die man dann später mit zum Salat mitessen konnten. Keine super Innovation aber für hiesige Verhältnisse schon “exotisch”

07 German Garden Essen 01

Der Hauptgang bestand dann aus Filet Mignon. Das kam extra aus Udon Thani und war butterzart.

07 German Garden Essen 04

Der Abschluss bildete dann noch eine süße Nachspeise aus frittierten, mit Banane Mus gefüllte, Teigtaschen und einem leckeren Vanille Eis.

07 German Garden Essen 07

So sah der Hauptgang nach der “Bearbeitung” aus

07 German Garden Essen 05

Das Essen war übrigens durchaus preiswert!

Interessant daran ist, dass das alles von einer Thai, der Freundin von Robby, Ploy zubereitet wird. Vielen Dank noch mal für die liebevolle Zubereitung.

Dann aber zurück an die Arbeit! 🙂

 

22.03. Markttag

Ich schreibe immer vom Casa Pascal und das wir dort so gerne Frühstücken. Die Chaine de Rotisseurs trifft sich dort regelmäßig. Das Essen und das Ambiente sind sehr gut. Man kann dort in Ruhe hervorragend frühstücken. Da nehme ich gerne die 20 Minuten Fahrt in Kauf und auch wenn ich anderswo ein Frühstück für die Hälfte gibt.

Im Anschluss an den Gaumenschmaus bin ich dann mit Roland zum Markt auf die Soi Buakhao. Ist zwar immer eine schweißtreibende aber auch interessante Angelegenheit. Ein paar Kleinigkeiten findet man immer. Noch was getrunken und dann ab zum Central Festival.

99 Pattaya 27 99 Pattaya 28

Wir haben beschlossen in den nächsten Tagen mal zum Lunch ins Hilton zu gehen. Und das sitzt oben auf dem Central Festival Einkaufscenter. Wir sind dann hoch n haben für Mittwoch was reserviert. Reservierung ist zwar nicht unbedingt Pflicht, aber besser ist es schon, um einen Platz zu bekommen. Wir werden drinnen sitzen, aber der Ausblick draußen ist auch nicht schlecht.

99 Pattaya 33 99 Pattaya 34 99 Pattaya 36

Unten werden Polizisten auf das kommende Festival Wochenende eingeschworen

99 Pattaya 31

die uns, wir sie

99 Pattaya 40 99 Pattaya 39

Abends wollte ich ja eigentlich bei meinem Lieblings Thai, direkt neben Anton essen gehen, aber der hat noch bis zum 25. geschlossen. War dann bei Oma! Von der Idee her hatte ich ja den Vorsatz mir das Musik Festival mal anzusehen, aber als ich dann am Kreisel war, habe ich beschlossen, dass ich das ach in zukünftigen Jahren noch kann. Da war ja kein Durchkommen. Da sind mal die, die in Zentral Pattaya wohnen, klar im Vorteil.

99 Pattaya 41 99 Pattaya 42 99 Pattaya 45

Das weiß man gar nicht, wo man hin soll

99 Pattaya 44

Mr. Cocktail:

Ich fahr da ja schon seit Tagen vorbei und mir ist aufgefallen, dass es direkt vor dem Thai Garden einen “neuen” Laden gibt. Da ist zumindest auch ein Mr. Cocktail. Heute Abend habe ich mal drauf geachtet. Der Laden am Kreisel hatte geöffnet, der am Thai Garden hatte zu. Könnte auch sein, dass der am Thai Garden “noch” nicht geöffnet hat. Ich werde es weiter beobachten.

99 Pattaya 43 99 Pattaya 46

21.03. Keine Bilder

Heute haben mich meine Nonnen beschäftigt. Den ganzen Vormittag nach Flügen gesucht. Eigentlich hätte Schwester Verena ja mit Schwester Nicola fliegen sollen, aber Schwester Nicola hatte sich mit den Daten für das Visa vertan und so wurde Schwester Verena nicht mitgenommen. Jetzt muss sie schnell mit einem neuen Ticket von Windhoek nach Manila, auch keine alltägliche Strecke. Gestern endlich was gefunden, bekam ich heute morgen das OK zur Ticketausstellung. Nach einer Stunde schau ich noch mal rein und die Flüge sind storniert. Zum Glück habe ich sie noch mal bekommen.

Dann zur Sprachschule. Dort habe ich bei den Sprachübungen erst mal meine Lehrerin zur Verzweiflung gebracht. Dachte bestimmt: Wie kann man sich nur so doof anstellen- ICH KANN! Aber es wird besser. Braucht halt seine Zeit.

Als ich zurück war kam der Schalker Jupp noch mal vorbei und hat seinen Termin verändert, aber dann auch das Ticket bestellt. War doch nicht so schlecht für einen “Urlaubstag”. Im Radio spricht man über das miese Wetter da dachte ich, schick doch mal Khun Haase seinen Reiseplan für Dezember, der freut sich bestimmt.

Heute werde ich sehr brav sein und wieder früh zurück sein. Nur noch schnell bei Wolfgang was Essen gehen.

Morgen wird es mehr. Frühstücken im Casa Pascal und dann geht es auf den Markt in der Soi Buakhao

20.03. Die wollen nicht

Von der Lek bin ich direkt nach Süd Pattaya gefahren. An der Beach Road wird schon für das Musikfestival am Wochenende aufgebaut und der Verkehr war mal wieder schleppend. Habe auch mal endlich die Figuren vor der Soi 9 abgelichtet. Gesponsert wurden die beiden von Nong Nooch 🙂 Dahinter liegt übrigens die Polizeistation, direkt neben dem Central Festival. Hier darf man, bei Bedarf, seine Strafzettel bezahlen, oder eine Anzeige aufgeben.

99 Pattaya 22

99 Pattaya 24

99 Pattaya 23

Dann rein in die Soi Post Office, zu Koh Chang Travel.Mit denen haben wir schon im Dezember zusammen gearbeitet, aber heute haben sie mir deutlich gesagt, dass sie nicht mehr mit anderen Tour Operators zusammenarbeiten wollen. Das war wohl nichts, aber wenn sie nicht wollen.

Na Ina, möchtest Du ein Glitzerkleid? 🙂

99 Pattaya 25

Dann schau ich mir eben ein Hotel an. Kalle, der kurz vor meinem Urlaub die Sprache verloren hat, wollte im Mai mal das The Cottage ausprobieren. Das Hotel liegt direkt neben dem Big C Festival an der Second Road und besteht hauptsächlich aus einfachen aber sauberen Bungalows.

05 The Cottage 01

Der Eingang zur Rezeption

05 The Cottage 02

Da ist schon das Shopping Center

05 The Cottage 19 05 The Cottage 18 05 The Cottage 20

2 Pools

05 The Cottage 03 05 The Cottage 11 05 The Cottage 14

Die Bungalows

05 The Cottage 0405 The Cottage 05 05 The Cottage 06

05 The Cottage 09

05 The Cottage 07 05 The Cottage 08

05 The Cottage 13 05 The Cottage 12 05 The Cottage 10

05 The Cottage 17 05 The Cottage 16

Vor 2 Jahren wurden dann noch 2 Gebäude dazu gebaut. Die sind etwas moderner, werden aber nur über das Hotel direkt vertrieben (Zuschlag 300 Baht pro Tag). Es gibt 2 Pools und einen Coffeshop. Für den Preis und für die Lage ein sehr gutes Hotel.

Der Pool rief unüberhörbar. Ausruhen! Heute brauche ich auf jeden Fall wieder eine Massage. Zum Abendessen bin ich dann mal zum Döner King. Zwar muss man in Thailand nicht zwingend zum Türken Döner essen, aber ich muss ja immer alles testen. Eins muss ich sagen: da können sich eine Reihe Dönerbuden in Deutschland eine Scheibe abschneiden. Alles sehr schmackhaft und der Laden super sauber.

06 Doener King 0406 Doener King 0106 Doener King 0206 Doener King 03

Morgen ist wieder Schule 🙂

 

 

 

 

 

19.03. Der Anfang ist gemacht

Heute morgen war ich mit Roland im Casa Pascal Frühstücken. Nach gut 2 Stunden sind wir noch kurz zum Tukom, wo ich mich aber schnell verabschiedete. Mein Kurs fängt an. Die ersten Stunden gingen sehr schnell vorbei. Erst mal abtasten was man will. Das scheint nun geklärt zu sein und es kann weiter gehen. Mir gefällt es. Die Schule liegt übrigens auf der Pattaya Nua gleich hinter dem Best noch vor dem Peace Resort.

99 Pattaya 15 99 Pattaya 16      99 Pattaya 10 99 Pattaya 11

Gegenüber wird an eine Markt gearbeitet

99 Pattaya 18

Habe das Gefühl es wird immer wärmer. Mittlerweile habe ich schon über 30 Grad im Apartment.

Jetzt haben wir schon 5 Uhr. Werde noch was am Computer arbeiten und nach einer Dusche was Essen gehen. Bin heute an der Taverne vorbei gekommen. Da war ich noch nie, da gehe ich heute Abend mal hin.

99 Pattaya 21

Ganz in der Nähe ist auch Norberts Bestfriedbar

99 Pattaya 19

Blick auf die Naklua

99 Pattaya 20

18.03. Es soll los gehen

Erst noch mal zu gestern. Ich hab wirklich nichts gemacht. Wollte mir in den nächste Tagen mal den Beach Night Market ansehen, aber ich musste feststellen, dass es den schon nicht mehr gibt. Hat wohl so 4 Monate überlebt – schnell geht es hier. Es sieht jetzt so aus.

99 Pattaya 07 99 Pattaya 08 99 Pattaya 09

Nach dem Frühstück bin ich direkt zum Apartment zurück, war im Pool und schaltete auf Erholungsmodus. Abends dann noch bei Robby gewesen. Das wars auch schon!

Was geht los? Heute wurde ein Thaikurs gebucht. Ich war heute morgen, nach dem Frühstück bei der PLC (Pattaya Langauage School) und habe mal 20 Stunden gebucht.

Diese Woche mache ich 5 Stunden. Morgen 13 Uhr geht es los. War dann noch im Tukom, in der Apotheke und zum Schluß dann noch im großen Big C Extra. Bei Swensons war ich auch :-). Dann noch mal in den Pool und gleich geht es zur Massage. Abendessen werde ich wohl in der Soi 33.

99 Pattaya 12 99 Pattaya 13

Treffe mich dann später noch mit Robby in der Bestfriendbar bei Norbert im Schrottplatz. Morgen gehe ich dann mit Roland im Casa Pascal Frühstücken.

 

 

17.03. Sonntag

Nicht nur weil Sonntag ist plane ich einen Erholungstag. Gleich geht es zum Casa Pascal Frühstücken und dann mal kurz in Big C an der Central. Eine gute Stunde an den Computer und dann an den Pool.Das ist der Plan. Schauen wir mal.

 

Dann noch mal zu gestern, Plan eingehalten und hier sind die Bilder dazu:

Zuerst war ich bei der mobilen Näherin meines Vertrauens. Hatte mir in Bangkok eine neue Tasche gekauft und die brauchte noch eine Lasche damit ich die am Roller befestigen kann.

99 Pattaya 01

 

99 Pattaya 02

Dann ging es zur Post Briefmarken kaufen

99 Pattaya 03

99 Pattaya 04

Praktischerweise ist die in der Soi 13/2 der Soi Post Office 🙂

99 Pattaya 05

99 Pattaya 06

Dann in die Buakhao zur Apotheke – Vorräte auffüllen.

Als ich zurück im Apartment war, kam noch der Schalker Jupp vorbei. Er braucht einen Flug nach Deutschland. Nachmittgs dann zur Nung Massage in die Soi 33. Maniküre, Pediküre und Fußmassage. Noch schnell zu Torti rein den Rollervertrag machen und dann in die Soi 16 zu Wolfgang. Hatte ihm was auf Verdacht mitgebracht. Er hat sich sehr gefreut. Sein Hausbau schreitet voran, auch wenn er immer mal wieder Ärger mit den einen oder anderen Handwerker hat. Im Sommer werde ich wohl noch mal mit ihm in die Pampas fahren.

IN EIGENER SACHE:

HAPPY BIRTHDAY ANGELA 🙂

leider habe ich keine aktuelle Handynummer! 🙁

 

 

 

 

 

 

16.03. Erste Runden

Gestern noch auf Robbys Frühlingsfest gewesen. Wurde mächtig voll da und wir hatten viel Spaß. Der Musikmacher war ganz OK, auch wenn es nicht unbedingt meine Musik war. Habe mich nett mit dem Schalker Jupp und mit Leo unterhalten. Poolman, ein begnadeter Berichterstatter, der mich immer wieder sehr gut mit seinem Streifzug durch Pattaya unterhält war natürlich auch da. Und Roland habe ich mal wieder getroffen. Guter Anfang.

04 Robbys Frühlingsfest 01 04 Robbys Frühlingsfest 02

So werden also die Bilder von den Essen gemacht

04 Robbys Frühlingsfest 04

In der Mitte Bono aus dem Klein Heidelberg

04 Robbys Frühlingsfest 05

Links der Schalker Jupp, rechts Roland

04 Robbys Frühlingsfest 06

Glenn, ziemlich lädiert

04 Robbys Frühlingsfest 07

04 Robbys Frühlingsfest 08

04 Robbys Frühlingsfest 09

Soi6 und Chefs

04 Robbys Frühlingsfest 1004 Robbys Frühlingsfest 11

Robby in seinem Element – gute Party!!!!!

04 Robbys Frühlingsfest 13

Spaß für Jedermann(frau)

04 Robbys Frühlingsfest 14

In grün Poolman, daneben Chefs

04 Robbys Frühlingsfest 19

04 Robbys Frühlingsfest 1804 Robbys Frühlingsfest 17

Der Musicman – Georg

Gleich geht es erst mal zum Frühstücken und dann muss ich mal nachsehen, ob noch alle Strassen da sind. Bisschen schoppen werde ich wohl auch und dann ist heute Nachmittag Massage bei Torti angesagt. Fühle mich doch sehr verspannt 🙂

15.03. Auf bekannten Pfaden

Gerade hervorragend gefrühstückt. Jetzt wird wieder alles gepackt und um 11 kommt Sa, die mich nach Pattaya bringt. Kurz nach 10 rief sie an, ob sie schon eine halbe Stunde früher kommen könne. Mai pen rai! War viel Verkehr aber wir sind gut in Pattaya angekommen. Bevor es zum Apartment ging bin ich noch mal schnell in den Big C Getränke kaufen. Alles ins Apartment gebracht und dann in Ruhe ausgepackt. Hatte ja noch einige hier vor Ort. Es fing an zu regnen und dann schüttete es wie aus Eimern.

03 The Garden 01

03 The Garden 02

03 The Garden 03

Nach dem auspacken erst mal einen Kaffee! Torti hat mir gerade den Roller gebracht. Da kann ja nichts mehr schief gehen. Heute Abend ist Frühlingsfest bei Robby im German Garden.

 

13.03. Irgendwie geht es los

Das Wetter hat sich gebessert und die Gegenmaschine TG 920 ist pünktlich in Frankfurt gelandet. in einer Stunde geht es zum Bahnhof.

Das mit dem Bahnhof hat gut geklappt. Der Zug kam auch pünktlich, aber er fuhr mit 35 Minuten Verspätung los. Auch kein Problem hatte ja genug Zeit eingeplant.AirRail Check-in hatte geschlossen, aber dank der Goldkarte war auch der Check-in am Thai Schalter schnell erledigt. Die Sicherheitskontrolle hielt mich etwas auf. Zwar war kaum was los, aber meine Elektronik musste noch mal auf Sprengstoffe geprüft werden ??? Was solls.Weiter zum Duty Free – Barbara braucht Duftstoffe Aqua di soundso bekommen 50ml – schon mal ein Erfolg! Ich sitze jetzt in der Senator Lounge und lasse es mir gut gehen – Travel in Style. Bilder folgen!

…to be continued