19.08. Schuss und Abflug

Morgens schon ein bisschen aufgeräumt. Zum Abschluss dann noch mal zum Casa Pascal frühstücken. Eine Fußmassage war nach der Anstrengung Pflicht und danach ein letztes Eis zur Belohnung. Noch bei Wolfgang angehalten und das bestellt Obst abgeholt. Meine Rechnung bezahlt und dann ganz in Ruhe gepackt – kein Stress am Schluss.

03 Pattaya 093

Ich glaub der Hirschgarten macht in der Nebensaison Montags Ruhetag

03 Pattaya 094

Meine bevorzugte Massage

Gemütlich zum Flughafen und ab in die Lounge. Hier kann ich in Ruhe auf den Abflug warten.

17.08. Eine Tour muss noch

Habe noch eine kleine Bestellung rein bekommen und so war ich nach dem Frühstück im Casa Pascal noch mal im Tucom. Die Pills waren doch nicht zu bekommen, also gab es 2 Beatboxen in Rot. Bisschen rumfahren wollte ich aber noch und so ging es in Richtung Satahip. Kurz zum “Laser-Buddha”

03 Pattaya 079

 

03 Pattaya 084

und weiter zum Silverlake Wineyard, der gleich hinter dem Buddha liegt. Ist natürlich eher was für Asiaten

12 Silverlake Wineyard 06

12 Silverlake Wineyard 09

12 Silverlake Wineyard 11

12 Silverlake Wineyard 19

12 Silverlake Wineyard 21

 

Hätte auch den gleichen Weg wieder zurück fahren können, aber ich bin dann in einem Bogen über das Hinterland zurück.

03 Pattaya 087 03 Pattaya 089 03 Pattaya 090

Nach einem kurzen Stop beim Makro war Pool angesagt.  Das Abendessen im Hirschgarten wurde durch eine intensive Fußmassage vorbereitet.

16.08. Die Letzten beginnen

Es beginnen die Letzten. Heute letzte Stunde Thai gehabt.

03 Pattaya 77

Wenn ich vom Lotus spreche meine ich eigentlich immer den hier

03 Pattaya 76

Na ja das letzte Eis war es wohl heute noch nicht, aber dann zum letzten Mal zum Buakhao Markt gefahren. Ich nehme mir ja immer vor dort mehr Bilder zu machen, aber dabei ich auch diesmal geblieben. Ein paar nette Sachen erstanden. Noch kurz im Pool gewesen und mich was am Computer beschäftigt. Abends im Städtchen gefahren.

03 Pattaya 78

Der Delfin-Kreisel

03 Pattaya 79

03 Pattaya 80

Schwierig ohne Stativ 🙂

Zum Abendessen bin ich dann bei Ali dem Döner King gelandet. Wären doch die türkischen Imbisse in Deutschland auch so gut.

15.08. Ich seh den See

Robby hatte mit ja Bescheid gegeben, aber vergessen habe ich es doch. Wegen Baumarbeiten in der Nähe der Stromleitungen wird hier in der Gegend der Strom vom 09 – 16 Uhr abgestellt. Früh raus also! Frühstück in der Lek.

03 Pattaya 66 03 Pattaya 68

An dieser Orthodoxen Kirche fahre ich auch schon jahrelang vorbei.

Und es geht wieder los. Der See muss doch zu finden sein. Wenn Mann vorher auf die Karte schaut. Jetzt kam ich auch noch an der Moschee vorbei, die ich immer vom Highway 7 sehe, wenn ich nach Pattaya komme oder zum Flughafen fahre.

03 Pattaya 71

03 Pattaya 72

Ein bisschen weiter stand dann auch noch dieses Schätzchen.

03 Pattaya 75

03 Pattaya 73

Dann kam der See, der von mir ganz langsam umrundet wurde. Eine Pause wurde auch noch gemacht, denn ich traf auf einen mobilen Eiskaffeeverkäufer und für 20 THB hatte ich auch schnell eine Erfrischung.

10 Makasan See 08

10 Makasan See 10

10 Makasan See 13

Über die Sukhumvit bin ich dann noch zu Tucom gefahren. Wollte für Nico was kaufen, aber in “meinem” Shop sagte man mir heute Abend komme neue Ware aus Bangkok. Also komme ich morgen noch mal und viel leicht hat Nico ja doch noch Glück mit seinen Pills. Vom Durst getrieben dachte ich, schau doch mal bei Galack rein. Er war auch da und tat so als wäre nichts gewesen. Nee, mein Lieber so leicht nicht: dazu sag ich Dir beim nächsten mal noch was. Nach 2 Soda und noch kein Strom war dann eine Fussmassage dran – ab zu Torti! Während ich mich massieren ließ hat er dem Moped einen Ölwechsel spendiert. Man muss die Zeit nutzen 🙂 Noch kurz über den Naklua Markt gelaufen und beim Eisenwarenladen gehalten. Tommy hat mir ein seiner Fotos geschenkt und das will ja gut transportiert werden. Also ein Stück Abflussrohr gekauft plus 2 Endstücke, bei Robby vorbei und das Bild abgeholt. Gleich geht es noch mal zu Wolfgang, der muss noch die richtigen Angaben für eine Überweisung machen und viel leicht noch mal kurz in den Lotus

14.08. Wo ist der See?

Heute mal wieder beim Thaikurs gewesen. Als Belohnung ging es danach erst mal zu Swensons

03 Pattaya 65

Beim Eis wurden dann noch schnell ein paar Postkarten geschrieben und somit war dieses leidige Thema auch erledigt. Mopedtour stand auf dem Plan.

03 Pattaya 69

Die Kreuzung Nua/Sukhumvit

Ich will zum See, der eigentlich das Wasserreservoir von Pattaya ist. Natürlich habe ich vorher nicht auf eine Karte geschaut – ich weiß ja ungefähr wo er ist. Bin auch gut 60km gefahren, aber den See habe ich nicht gefunden – gefragt habe ich natürlich auch nicht. Die Tour war trotzdem ganz nett und ich bin dann noch im Lotus in Südpattaya gelandet. Ein paar Kleinigkeiten wurden mitgenommen.

Die Schilder sieht man oft. Ich habe auch nach längerem Suchen raus gefunden wo der Laden liegt.

Naklua Kitchen

Naklua Kitchen ist auf dem Gelände des Holztempels, aber um dort zu Essen muss man nicht die 500 THB pro Person Eintritt zahlen. Am Eingang sagt man, man wolle zur Naklua Kitchen und kann bis dort durchfahren. Am Holztempel war ich ja auch schon und eigentlich kannte ich das Restaurant ja auch, habe aber nie dort gegessen und war eben auch nie zum Sonnenuntergang dort. Heute war ich da – und ich war sicher nicht zum letzten mal dort. Das Essen war sehr gut, das Personal sehr freundlich und die Aussicht grandios. Für die, die im Dezember da sind: Da plane ich diesmal den 24.12.

Habe diesmal nur meine “kleine Kamera dabei, aber ich denke die Fotos sprechen für sich. Im Dezember nehme ich schon alleine deswegen auch meine “große” mit!

Zuerst wurden mir voller Stolz ein paar Tiere gezeigt

09 Naklua Kitchen 03

09 Naklua Kitchen 04

09 Naklua Kitchen 10

09 Naklua Kitchen 12

So sah es bei der Ankunft aus

09 Naklua Kitchen 13 09 Naklua Kitchen 14 09 Naklua Kitchen 15

Dann wurde es dunkel

09 Naklua Kitchen 16

09 Naklua Kitchen 19

09 Naklua Kitchen 20

09 Naklua Kitchen 26

09 Naklua Kitchen 29

09 Naklua Kitchen 30

Wie gesagt, da muss ich auf jeden Fall noch mal mit meiner Canon hin 🙂

 

 

13.08. Anders

Noch ein wenig platt habe ich mich heute erst mal an den Pool gelegt und bin erst Nachmittags in die Soi 33 gefahren. Dort hatte ich mich zur Fußmassage angemeldet, aber zuerst mal Pediküre. Hat sie sehr ordentlich gemacht. Nachdem mir das Essen von gestern noch mal durch den Kopf gegangen war, hatte ich richtig Hunger und bin zu Robby. Das Essen dort war, wie zu erwarten war sehr lecker. Noch was erzählt und dann zurück ins Apartment.

12.08. Queen Birthday

Habe mir gleich gedacht, dass das nicht gut geht. Obwohl ich mehrfach nachgefragt habe, war natürlich heute morgen die Sprachschule zu. Königin Geburtstag ist ein wichtiger Feiertag – Mittwoch gehts weiter. Bin dann ein bisschen rumgefahren

03 Pattaya 59

03 Pattaya 60

Da muss ich irgendwann auch mal hin

03 Pattaya 62

03 Pattaya 61

War dann noch bei Lugdod und dann im Thai Garden. Khun Haase fliegt heute nach Hause und ich habe mich bei ihm verabschiedet. Ruhephase! Abends bin ich dann in der Soi Post Office gewesen.

03 Pattaya 64

Dort gibt es einen Griechen. Muss ja alles probieren, das hätte ich mal besser ausgelassen, den obwohl es  ganz ordentlich geschmeckt hat, blieb das Essen nicht sehr lange in mir. Haben schon lange nicht mehr …

Khun Haase rief auch noch vom Flughafen an, denn das gab es kleine Unstimmigkeiten, die ich aber lösen konnte – glaube ich!

09.08. Man muss nicht

Freitag ist ja Markttag auf der Soi Buakhao. Das wollte ich hin. Zuerst wollte ich ja im Casa Pascal frühstücken, aber das habe ich dann mal verworfen – geht auch ohne! Habe mich auf den Roller gesetzt und los ging es. Erstes Ziel war das East Sea Resort. Dort wollte ich Kalles Zimmerwunsch loswerden. Gewohnt unfreundlich hat die “nette” Dame an der Rezeption dann nach einer längeren Diskussion den Wunsch entgegengenommen. Ich werde ihn aber Anfang Dezember noch einmal wiederholen. Nächster Halt Bangkok-Pattaya Hospital. Khun Haase möchte einen Freund, den guten Heinz Orth überzeugen doch auch mal nach Thailand zu kommen. Der hat aber Bedenken wegen der ärztlichen Versorgung und die will Khun Haase ihm mit der Broschüre des Krankenhauses nehmen. Jetzt aber zum Markt. Die Third Road runter auf die Klang und dann durch die Buakhao. Bein Markt angekommen stellte ich dann aber fest, dass ich eigentlich doch keine Lust hatte drüber zu laufen. Was jetzt? Kurz in den Big C Extra rein und bei einem Eis von Svensons in Ruhe überlegen. Planänderung: Ab an den Pool! Also zurück! Im Apartment bekam ich dann aber einen totalen Schwächeanfall, so dass ich mich erst mal für eine Stunde legen musste. Schon war auch Zeit mich fürs Abendprogramm fertig zu machen. Vorher habe ich mir nach dem stressigen Tag noch eine Massage gegönnt. Hirschgarten war mal wieder angesagt 🙂

So wird Khun Haase dort verwöhnt

07 Hirschgarten 03

08.08. Landpartie

Eigentlich dachte ich ja, ich hätte heute wieder Unterricht, aber da hat was mit dem Termin nicht gepasst. Wir wollten nach dem Unterricht zu Wolfgangs Häuschen auf dem Land fahren. Wir sind dann halt was früher los. Khun Haase und ich waren ja letztes Jahr schon mal dort. Da war es aber eher ein Rohbau. Jetzt soll es fast fertig sein. Auf dem Land bedeutet ca. 1,5 Stunden mit dem Auto von Pattaya entfernt mitten in der Pampas und ohne Ort in der Nähe. Der nächste große Supermarkt ist ca. 15km entfernt. Der nächste “europäische Nachbar” ist auch kilometerweit entfernt. Also, es gibt da nichts! Über Geschmack läßt sich ja streiten, aber was sich Wolfgang da hat bauen lassen, ist Dilettantismus in Reinkultur. Nicht nur, dass einige Wünsche des Bauherrn nicht wirklich in das Klima passen – so hat er die Decken im Haus auf ca. 2,2m Höhe abhängen lassen – nein er hatte auch ein sicheres Gespür dafür sich die unfähigsten thailändischen Handwerker auszusuchen und diese wiederholt im Voraus zu bezahlen. 2 Beispiele: 1. Der Fliesenlegen hat so gearbeitet, dass genau an den 2 Hauptausgängen bei Regen eine Wasserlache entsteht. 2. Die Fenster und Türen wurden vergittert – leider aber so, das die Gitter von außen mit normalen Kreuzschrauben sichtbar verschraubt wurden (bin zwar auch der Meinung, das man, mit ein bisschen Gewalt, die Gitter raus reißen kann). Man sagt, so ein Häuschen auf dem Land ca. 20.000 Euro kostet. Wolfgang hat bisher ca. 50.000 Euro verbraten. Sehen tut man es nicht. Ihm muss es gefallen. Khun Haase und ich möchten dort nicht Tot überm Zaum hängen.

08 Wolfgangs Hütte 01

08 Wolfgangs Hütte 03

08 Wolfgangs Hütte 05

08 Wolfgangs Hütte 08

08 Wolfgangs Hütte 15

08 Wolfgangs Hütte 17

08 Wolfgangs Hütte 19

08 Wolfgangs Hütte 21 08 Wolfgangs Hütte 22

08 Wolfgangs Hütte 24

Zurück in Pattaya waren wir haben wir dann noch den Tag in Wolfgangs Restaurant ausklingen lassen

07.08. Haasentag

Khun Haase wird heute 70. Nach dem Frühstück in der Lek Villa bin ich schon mal zu Haase. Habe mir sein Telefon abgeholt und im Tucom reparieren lassen. War auch noch bei Mikes was shoppen. Khun Haase war ganz begeistert, als er sein “neues” Iphone in Händen hielt. Anschließend hab ich mich erst mal in den Pool sinken lassen. Der Geburtstag wurde dann im Hirschgarten gefeiert.

05.08. Wer wird denn gleich in die Luft gehen

Morgens schon Sonne und klares Wetter! Heute geht es los ich will Ballon fahren. Auf dem Avenue Shopping Center hat man einen Ballon installiert, der bis zu 150m an einem Seil hoch gelassen werden kann. Schnell fertig machen, denn bis 11 Uhr gibt es das Ganze zum halben Preis. Angekommen wird mir aber gesagt: Sorry zu viel Wind! Man könne mich aber anrufen, wenn der Ballon starten könne. Ok dann eben Frustabbau beim Frühstück im Casa Pascal. Treffe dann auch noch meine Nachbarn und es wird auch noch was gequatscht. Mittlerweile ist es 11 Uhr und auf einmal geht das Telefon: Sky Ride wir könne jetzt, ja auch noch für den haben Preis. Bin sofort da!

06 Sky Ride 01

Es geht in den 2 Stock und dann noch mal 2 Etagen mit dem Aufzug. Auf der Plattform steht außer mir nur noch ein verpeilter Australier. Los gehts. Die aussicht ist grandios, auch wenn wir wegen des Windes diesmal nur bis 85m aufsteigen. Es muss also wiederholt werden.

06 Sky Ride 10

 

06 Sky Ride 09

 

06 Sky Ride 11

06 Sky Ride 13

 

06 Sky Ride 14

 

06 Sky Ride 15

 

06 Sky Ride 19

 

06 Sky Ride 25

 

06 Sky Ride 30

 

06 Sky Ride 35

 

06 Sky Ride 40

 

06 Sky Ride 53

06 Sky Ride 54 06 Sky Ride 55 06 Sky Ride 56 06 Sky Ride 57 06 Sky Ride 58 06 Sky Ride 62

Weiter ging es dann noch mal in den makro und zu Khun Haase. Abends dann mal wieder bei Wolfgang gewesen

Hier noch ein Video vom Abstieg

Sky Ride

 

04.08. Konzert

Uli hat mich ja zum Konzert eingeladen. Das findet im Sandalay Resort an der Beach Road statt. Habe heute morgen schon mal nachgeschaut.

03 Pattaya 51 03 Pattaya 52

Weiter zum Tucom und an der Ampel Tai und 2nd treffe ich Wolfgang. Also habe ich ihm etwas bei der Vorauswahl für einen eventuellen neuen Laptop geholfen. Ich habe mir kleine Beats beatboxen gekauft. Die Beats Pills habe ich noch nicht gefunden.

Auf dem Rückweg war ich dann noch mal bei Jack und habe Thomas Uhr abgeholt. Läuft und alles ging auf Garantie! Da ich schon mal da war, gab es auch noch Ente von Leng Kee zum mitnehmen. Erholung am Pool war mal wieder angesagt.

Abends ging es dann zum Konzert. Es war ein Benefizkonzert für einen philippinischen Musiker. Der muss eine teure Operation über sich ergehe lassen und da haben Freunde zu eine Jam Session gerufen. Um es vorweg zu sagen: Es war Weltklasse. Philippinos haben schon was drauf in Sachen Musik, aber wenn sie dann so im Rudel auftreten, dann eben WELTKLASSE!

05 Benefiz Konzert 02

 

 

 

05 Benefiz Konzert 03

 

05 Benefiz Konzert 04

 

05 Benefiz Konzert 05

 

05 Benefiz Konzert 06

 

05 Benefiz Konzert 09

03.08. Normal

Eine gute Stunde habe ich heute morgen geübt. Thaikurs ist wieder angesagt. Werde hier den Schwerpunkt mehr auf sprechen legen. Grammatik mach ich dann in Köln. Nach dem Kurs habe ich mich dann mit einem Eis bei Swensons belohnt und bin an den Pool. Abends dann mit Khun Haase bei Wolfgang.

02.08. Was gibts neues?

Frühstück habe ich ausfallen lassen. Stattdessen bin ich dann gegen Mittag nochmal zu Mr. Jack. Mit Thomas’ Uhr. Diesmal war Jack selbst da und hat sich der Sache angenommen. Thomas wird sich freuen- er macht das auf Garantie. Die Uhr habe ich aber bei ihm gelassen, denn er will sie noch 2 Tage überprüfen. Dann hole ich sie wieder ab. Bin dann um die Eck zu Leng Kee und habe erst mal lecker Ente gegessen.

03 Pattaya 43

 

03 Pattaya 42

Als netter Mensch habe ich dann noch für Mr. C und Khun Haase eine Portion mitgenommen. Mr. C wollte nicht so richtig – er wäre im Diät Modus, was ich aber bezweifele. Khun Haase hat die Ente gerne entgegengenommen. Noch mal kurz in den Lotus uns über die Naklua zurück zum Apartment. Auf der Nakua hat sich einiges getan. Der ehemalige Platz von Mr. Cocktail sieht schon komisch aus.

03 Pattaya 45

 

03 Pattaya 48

 

03 Pattaya 50

 

01.08. Mr. C, Koffer und Party

Passieren tut ja immer was. Bin los zur Lek Villa und merke so ca. 200 vorher, dass das Cockpit vom Roller nichts mehr anzeigt. Ich halte an der Lek und er Roller geht aus. Torti angerufen und er sagt ist die Batterie, die muss getauscht werden.

03 Pattaya 21

Sein Mechaniker konnte frühestens in einer Stunde da sein, also bin ich Rollerschmiede von gestern. Batterie geprüft – war kaputt – und getauscht. 650THB, die bekomme ich aber von Torti zurück. Hab dann Haases Wäsche abgeholt und bin ins Thai Garden. Dort saß schon Mr. C und schaute auf die Tasche. Ich zeigte ihm die Wäsche und ging erst mal zu Mr. Haase. Auf dem Rückweg habe ich mich dann lange mit Mr. C unterhalten – seh unterhaltsam. Rauf auf den Roller und ein bisschen durch die Gegend gefahren. Ein Paar Bilder von der Beach Road.

03 Pattaya 23 03 Pattaya 24 03 Pattaya 25 03 Pattaya 26 03 Pattaya 2803 Pattaya 22

Dann mal hoch zur Radio Station. Von dort hat man ja einen schönen Blick über die Stadt.

03 Pattaya 37 03 Pattaya 36 03 Pattaya 39 03 Pattaya 41

Kofferkauf war angesagt. Ich will einen Bordtrolley mit 4 Rädern, weil ich denke, dass der bequemer ist. War auch schnell erledigt. Zurück zum Apartment und in den Pool.

 

Am Abend war ich dann zu Poolmans (Ullis) 70. Geburtstag eingeladen. Die Feier fand im German Garden statt. Robbys Buffet, was natürlich Ploy gemacht hat war hervorragend, viele nette Leute und Live Musik. Die war für mich mal wieder grenzwertig. Singen könne sie ja, wenn sie wollen, aber sie sollten auch die Texte lernen und nicht irgendwas ins Micro nuscheln. War aber in jedem Fall ein gelungener Abend.

04 Poolmans Party 01 04 Poolmans Party 02 04 Poolmans Party 04 04 Poolmans Party 05

 

Glenn “The Master of Ceremonies”

04 Poolmans Party 06 04 Poolmans Party 09 04 Poolmans Party 11

 

31.07. Kleinigkeiten

Frühstück habe mal ausfallen lassen und bin direkt zur Sprachschule. Schwerpunkt diesmal wird auf das Sprechen gelegt. Nach einem kurzen Stop bei Khun Haase ging es in den Lotus. Vorher aber noch das Zimmer A37 fotografiert, denn dort werden im Dezember Schüllers residieren.

03 Pattaya 18 03 Pattaya 17 03 Pattaya 19

Dort habe ich einen großen Sack Reis gekauft und den bei Robby abgegeben. Robby sammelt immer Spenden für das Waisenhaus und bevor ich es vergesse…

Als ich dann Nachmittags zur Massage wollte sagte man mir, ich solle mal nach meinem Reifen sehen. Und wirklich, da war eine Schraube im Hinterreifen. Platt war er noch nicht, also zum nächsten Schrauber.

03 Pattaya 20

Ich dachte ja, es ist ein neuer Mantel fällig, aber da hatte der Schrauber noch eine andere Lösung parat. Die Schraube wurde raus gedreht und mit einer Art Korkenzieher das Loch vergrößert. Anschließend dann mit eine Öse etwas in den Mantel geschoben und außen mit ca. 1 cm Überstand abgeschnitten. 80 Baht und fertig! Sachen gibts. Nach der Fußmassage bekam ich dann noch von Torti eine neue Steuerplakette. Den Abend dann mit Meister Haase im Hirschgarten verbracht.