27.11.14 Ankunft “Bpuged”, die Engländer sind Schuld

So, müsste Phuket eigentlich geschrieben werden, denn so sprechen es die Thais aus, da nur so nebenbei. Pünktlich in Bangkok gelandet. Nur leider nicht im Bereich C wie sonst immer, sondern im Bereich E – etwa 1 km zu laufen und noch durch die Immigration. Da blieb dann keine Zeit mehr für die Lounge. Am Flughafen Phuket wartetet dann schon der Fahrer und es ging zügig zum Baipho. Die Mopeds wurden auch pünktlich geliefert. Da kann es ja losgehen.

01 Baithong Resort 0501 Baithong Resort 0401 Baithong Resort 01

Nach einer kurzen Erholung auf zur Massage. Ich wollte zum Shakers, aber ich war auch 5 Jahre nicht mehr auf Phuket. Shakers gibt es nicht mehr. Dann eben weiter zur Dolfin Bar. Die gibt es noch. Essen war ordentlich, ist aber etwas laut da. Zum Glück hängen die Fernseher höher Stefan :-).

26.11.14 Ab dafür

Alles ist vorbereitet, nur das Taxi kommt nicht. Musste 2x anrufen. Jürgen geht such nicht ans Telefon – muss er halt warten. Ich war ja noch frühzeitig am Bahnhof. Jürgen musste noch Sonnencreme kaufen, hatte er vergessen – Dauer 15 Minuten ??????

00 Anreise 02Das berüchtigte Kofferbild 31kg, wie immer

Also nach oben zum Bahnsteig. Wir hören gerade noch die Ansage: Die Wagen der ersten Klasse halten in den Bereichen A und F. Nach F – ganz ans Ende – also. Dort angekommen stellen wir fest: ÄTSCH der Zug steht anders rum. Die große Wanderung beginn, nicht nur wir mussten ans andere Ende des Zuges. Die fahrt war dann wieder gut. Der AirRail Schalter mal wieder geschlossen. Auf zu den Schaltern 741-748. Dann eingecheckt und in die Lounge. Claudia es gibt dort auch einen Raucherbereich! 😉

Der Flug war mal wieder unspektakulär und ruhig. Maschine sehr leer. Jürgen und ich hatten jeweils eine 4er-Reihe für uns alleine.

00 Anreise 05 00 Anreise 04 00 Anreise 10 00 Anreise 13

 

23.11.14 Die Zeit rast – Nur noch 3 Tage

Hallo ihr Wartenden! In 3 Tagen geht es wieder los. Diesmal reise ich nicht so ganz alleine. Ein Newbie (Jürgen) fliegt mit und Kalle kommt 2 Tage später nach. Zuerst mal geht es für 8 Tage nach Phuket. Da war ich jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr und muss dringend mal nach dem Rechten sehen. Wir steigen im Baithong Resort bei Rudy, einem sehr netten Schweizer, ab. Auf Phuket feiere ich auch meinen Geburtstag. An Königs Geburtstag geht es dann nach Pattaya. Das Apartment ist dass wieder der Ausgangspunkt für viele Ausflüge. Hier habe ich schon festgestellt, dass ich nicht alles was ich erledigen wollte schaffe und dort wird es mal wieder das Gleiche sein. Ich werde auch wieder die Schulbank drücken, damit ich mir irgendwann auch mal ein Eis auf Thai bestellen kann ;-). Die Bonner und die Mettmänner kommen dieses Mal nicht – Verpflichtungen. Aber ich freue mich auf Carsten und Feng, die sich diesen Urlaub sicher verdient haben. Die beiden und auch Jürgen, als Neuling, werden im Thai Garden wohnen, Kalle und ich im The Garden. Ein Freund von Kalle kommt dann auch noch am 15. und aohnt dann auch dort. Das wars dann mal für jetzt. Start ist dann wie immer am Mittwoch mit dem ICE um 09:55 Uhr.

Koffer sind schon in der Wohnung und ein Berg von Sachen, die ich Bekannten mitbringen soll liegt auch schon rum 🙂

 

Also bis Mittwoch, dann gehts weiter