20.08.15 Jetzt 97 Tage Deutschland

Kurz vor 6 Uhr ist die Thai gelandet. Alles ging zügig. Koffer Nummer 4 war meiner. Leider war er aber nicht mehr komplett. Wie schon im Frühjahr fehlte eine Rolle. Also erst noch mal an den beschädigtes Gepäck Schalter und die Sache melden. Ging auch zügig. Durch den Zoll und zum Bahnhof. Um 06:40 war ich in der DB Lounge und um 07:09 im ICE nach Köln. Um viertel nach Acht saß ich im Taxi nach Müngersdorf und musste mich zum ersten Mal wieder ärgern. Fahrer sagt ich fahre über die Aachener Strasse, ich sage: DU FÄHRST GEFÄLLIGST ÜBER DIE WIDDERSDORFER STRASSE! Fahrer sagt ist gut.

Reiseende, noch 97 Tage bis Reisebeginn

19.08.15 3 Wochen sind schnell vorbei gegangen

Mir ist schon wieder nicht langweilig geworden. Ganz im Gegenteil: Arbeit, Einkäufe und das ganze drumherum zusammen mit den Mopedtouren haben mich mal wieder so ausgelastet, dass ich nicht einmal am Strand war. Kann sein, dass ich das im Winter dann mal schaffe – schauen wir mal. Der Abreisetag ist fast schon Routine und durchgeplant. Nach dem üblichen Morgenprogramm bin ich in Richtung Friseur. Anton hat noch immer zu

01 Pattaya 047Der Kopf bekam seine Rasur. Jetzt im Sommer sind nicht viele Touristen in Pattaya. Das ist im Dezember auf der Soi Buakhao deutlich mehr los

01 Pattaya 048 01 Pattaya 050

Am letzte Tag habe ich meistens nicht mehr zum Frühstücken da. Heute gab es nur eine Suppe und so war ich auf dem Rückweg bei Mäckes einen Big Mac essen. Muss auch mal sein. Und was seh ich dort auf der Strasse stehen – Gallacks TukTuk Ihn habe ich zum Glück nicht gesehen 😉

01 Pattaya 051 01 Pattaya 052

Bevor es dann aber zurück zum Apartment ging, war noch eine Abschluss Massage fällig. Habe auch direkt Bescheid gegeben, wann das Moped abgeholt werden kann. Noch voll tanken und dann mit dem Koffer packen anfangen. Bezahlt hatte ich vormittags schon.

Der Wagen war für 19:30 Uhr bestellt. Als ich gegen sieben Uhr meinen Koffer an die Rezeption brachte war der Fahrer aber schon da. Ich war fertig und musste nur noch mein Handgepäck aus dem Zimmer holen. Es ging also etwas früher los. Ob ich jetzt auf dem Zimmer warte oder am Flughafen ist egal. Fast die ganze Fahrt über immer wieder Regen, der einzige in den 3 Wochen. Am Flughafen auch fast alles wie sonst auch nur ein anderes Gate. Die Maschine flog sonst immer von C7 ab. Heute aber von E4 – auch egal.

Die Maschine war leider wieder komplett gebucht. Kein freies Plätzchen. Es gibt immer mal wieder Flugbegleiter die mich wiedererkennen, auch ganz nett ;-). Der Flug selbst war ruhig. Mit meinen Drops habe ich 8 Stunden geschlafen

18.08.15 Bombe ???

Sorry ich habe hier in Pattaya nichts gehört. Da ich ja auch keine Thai Nachrichten gesehen habe bin ich erst durch Zufall erfahren, als ich fazebucke aufgemacht habe und ich besorgte Mitteilungen erhielt. Dabei habe ich dann auch die Einladung zur Hochzeit meines Bruders und den Wunsch eines Mitbringsels für Lisbeth gesehen:

Hier noch mal für alles ganz deutlich: Facebook, Twitter, Whatsapp, Line und wie sie alles heißen sind für mich eher uninteressant und keiner kann sich darauf verlassen, dass ich Mitteilungen auf diesen Platformen zeitnah mitbekomme. Wer mir etwas mitteilen möchte, der darf mich gerne anrufen oder mir eine Email schicken. Ich lese übrigens auch selten eine SMS und noch seltener schreibe ich eine. Emails aber werden mehrmals täglich abgerufen! Und auch wenn der Blog dadurch weniger Leser hat – ist mir egal in fazebucke gibt es nur noch vor der Reise eine Mitteilung und das wars dann auch. Wer dann nicht in der Lage ist den Blog zu öffnen – mich egal.

Aber weiter gehts: Auf dem Weg nach Südpattaya kam ich wieder am Anton vorbei!01 Pattaya 038Macht er nun zu oder wird renoviert. Eine Renovierung könnte der Laden ja vertragen. Ich weiß es nicht. Ich beobachte weiter. Auf der Tai, gegenüber vom Tempel auf dem Markt habe ich dann die Hoden für Lisbeth bekommen. Für den nächsten Trip habe ich mir mal wieder ein Restaurant rausgesucht, was ich besuchen möchte. Es liegt kurz hinter Pattaya in Jomtien am Pratunam Hill: das Cabbages & Condoms. Der Ableger den bekannten Restaurant in Bangkok liegt direkt am Meer mit Blick in Richtung Koh Larn. Abends bestimmt ganz nett dort.

01 Pattaya 045 01 Pattaya 040 01 Pattaya 041 01 Pattaya 042 01 Pattaya 04401 Pattaya 03901 Pattaya 04401 Pattaya 043Von dort aus ging es noch mal zum BigC Extra. Viel ist ja nicht mehr zu besorgen, aber man hat sich so an gewisse Sachen gewöhnt und die will ich dann auch in Deutschelande haben.

17.08.15 Letzter Schultag

Heute noch mal eine nette Stunde Thai gehabt. Ich muss Vokabeln lernen 😉 Danach noch mal kurz bei Danilo im Thai Garden gewesen und mich schon mal verabschiedet. Uns schon begann der Endspurt. Ich war beim Lotus und habe mir noch mal die Füße richten lassen.

01 Pattaya 030Gleich im Anschluß schon  mal was einkaufen was mitgenommen werden muss. Musste dann aber erst mal in denn Pool und mich vom anstrengenden Vormittag erholen. Als ich dann später zur Massage fuhr, die nächste Überraschung: ANTON ist ZU !

01 Pattaya 034 01 Pattaya 035 01 Pattaya 036 01 Pattaya 037Was ist denn nur in Pattaya los. Ich war glaube ich nur 2 mal dort, aber trotzdem ist Anton (der eigentlich Peter heißt) eine Institution in Pattaya/Naklua

16.08.15 Noch mal ausruhen

Ich sehe schon wieder ein Ende. War mal wieder viel zu kurz. Heute habe ich die Anlage nur zum Essen verlassen. Deshalb und weil ich ja schon zurück bin, kann ich noch mal was zu Mr. Cocktail schreiben. Ich hatte ja Bilder gepostet und gesagt, dass die Lage nicht so besonders ist. Ich fand die in der Soi 33 deutlich besser. Fahre ich doch durch die Soi 31 uns denke, da sollte doch eigentlich was sein, ist aber nichts. Mr. Cocktail ist weg!

01 Pattaya 023 01 Pattaya 022Dann noch mal am nächsten Tag um sicher zu gehen

01 Pattaya 031 01 Pattaya 032 01 Pattaya 033Weg ist er und ich habe keine Ahnung, ob er was neues aufgemacht hat 🙁

Jetzt geht es auch wieder mit den Bildern. Da war schlicht der Speicher voll und ich musste den erweitern lassen. Bei der Fehlermeldung Nicht genügend Speicherplatz vorhanden wäre ich auch schon früher drauf gekommen 😉

 

15.08.15 Ronni go home

Halb neun geht es noch mal mit Ronni zum Casa Pascal Frühstück. Und kaum 2 Stunden später waren wir auch schon fertig. Er zurück und ich erst noch mal zum Rasieren. Habe die Termine etwas gezogen da ich das letzte Mal am Abreisetag, am Mittwoch hin will. Schnell zum Apartment und Ronni zum Abschied gewunken. Der Blog muss noch geschrieben werden und ich will noch in den Pool.. Abends war ich dann noch bei der Massage und eine Kleinigkeit essen.

Bilder gehen immer noch nicht 🙁

14.08.15 Rayong und zurück

Hatte ich ja schon lange auf der Liste und habe mir auch gleich den wärmsten Tag des Aufenthaltes für die Tour ausgesucht. Hin und zurück sind es gut 170km gewesen. Ich habe auf der Hinfahrt wieder eine Dia-Show gemacht.

Hin bin ich auch über die Beach Road, die Walking Street, den Pratunam Hill, und Jomtien zur Sukhumvit gefahren. Und die dann durch bis Rayong. Für diese erste Tour war mal wieder der Weg das Ziel. Ich haben mir gar nicht viel in Rayong angesehen. Ich war nur in einem Shopping Center und habe Kalles Handy aufgeladen. Roaming war schon freigeschaltet: funktioniert aber im Moment in Deutschland nicht. Für die Rückfahrt habe ich gut 90 Minuten gebraucht.

06 Rayong Tour 02 06 Rayong Tour 03 06 Rayong Tour 05 06 Rayong Tour 04 06 Rayong Tour 06

Meine Pattaya Thai Lehrerin heisst Petto 😉

06 Rayong Tour 07 06 Rayong Tour 10   06 Rayong Tour 12 06 Rayong Tour 11 06 Rayong Tour 13 06 Rayong Tour 14Dann aber in denn Pool. Heute Abend gibt es Gyros bei Matthias im Dingeling. Torti und Ronni schwärmen davon und da muss ich als selbsternannter Gyros/Tzaziki Tester auch hin. Matthias sagt, er macht das jetzt jeden Freitag – gut zu wissen, denn es war sehr lecker. Nach dem Essen sind Torti und Ronni noch mal los. Ich war natürlich viel zu müde und bin zurück zum Apartment. Für Ronni der letzte Abend. Morgen geht es wieder zu seiner Frau nach Deutschland 😉

13.08.15 Strand gestrichen

Ronni wollte eigentlich zum Strand, aber macht jetzt doch was mit Torti und so bin ich in der Anlage geblieben und habe mich anderweitig beschäftigt. Nur nachmittags bin ich dann zum Einkaufen und zum Essen in den BigC Extra. Morgen will ich ja mal wieder ein paar Kilometer abreißen. Es soll nach Rayong gehen

 

Das mit den Bildern klappt immer noch nicht 🙁

 

12.08.15 Pluak Deng bei Wolfgang

Happy Birthday Michael!

Das mit den Bildern klappt immer noch nicht, das mit den Videos schon. Die werden ja auch in youtube hochgeladen. Bilder werden nachgereicht sobald es wieder geht.

Heute geht es aufs Land. Vorher rief der Herr aber noch an und fragte, ob ich denn etwas Brot mitbringen könnte. Ein kleiner Stop im Best Supermakrt ist kein Problem. Noch schnell volltanken und dann auf den Highway. Nach ca. 45 km geht es dann auf die Landstrasse und dann werden die Strassen immer kleiner und die Häuser immer weniger. Nach knapp 85 km ist man dann da. Klima mäßig etwas drückender wie in Pattaya. Da fehlt halt dann die frische Brise vom Meer aus. Obwohl nicht wirklich meine Zeit wurde ich gut gefüttert. Direkt nach der Ankunft ein Salat und kurz vor der Rückfahrt dann noch ein Schnitzel mit Bratkartoffeln. Lecker, aber Abendessen fällt somit aus. Es tut sich was rund ums Haus. Ob das alles Hand und Fuß hat wird sich zeigen. Wolfgang ist wie so oft hin und hergerissen. Es fühlt sich wohl, hatt alles, aber die Beziehung zu seiner Frau ist belastet. Keiner redet mit ihm bzw. bezieht ihn in Entscheidungen mit ein. Er überlegt dann und wann doch wieder nach Deutschland zu gehen. Zu Geburtstag kauft er sich eine Rasen-Trimmer. Nein, Rasen habe ich keinen gesehen. Und er überlegt sich ein neues Moped zu kaufen. OK. Kurz vor 4 ging es dann wieder zurück. Wolfgang wollte mit aber unbedingt noch zeigen wo sein englischer Kumpel Bob wohnt mit dem es schon mal ein Bier trinkt. Wäre da nicht mindestens 1 km dazwischen könnte man fast sagen: das Haus nebenan 😉

Nach einem weiteren Tankstopp war ich um viertel nach 5 war dann wieder in Pattaya und musste dringend zur Fussmassage. Dann nur noch kurz zum 7-Eleven etwas Eis holen und zurück zum Apartment. Ronni klopfte dann noch weil es dachte sein Tablet wäre kaputt, es war aber nur der Akku leer. Er wollte mit mir morgen zu Strand, kann aber doch nicht, weil es was mit Torti macht – egal.

Das Diashow-Video von der Hinfahrt

Das Diashow-Video von der Rückfahrt

Gefahren bin ich heute etwas mehr als 170km und ich habe dafür gut 5 Stunden gebraucht. Noch ein Paar Bilder von Wolfgangs Garten. In Thailand pflanzt man halt was anderes

04 Bei Wolfgang01

Damit ist nicht vom Fleisch falle wurde ich gut versorgt

04 Bei Wolfgang03

Wolfgang meint das soll mal ein Teich werden, ich nenne es mal eine Mosquito Aufzuchtstation. Manchmal haben die auf dem Land schon merkwürdige Ideen. Das Loch hat übrigens bis jetzt THB 20.000 gekostet, also gut 500 Euronen 🙁

04 Bei Wolfgang06Die kleinen Sträucher rund ums Loch sind übrigens Limonen-Bäumchen

04 Bei Wolfgang08 04 Bei Wolfgang09 04 Bei Wolfgang11

Geradeaus Aloe Vera

04 Bei Wolfgang12 04 Bei Wolfgang13 04 Bei Wolfgang14

Papaya

04 Bei Wolfgang16

Pfeffer

04 Bei Wolfgang18

Tomaten

04 Bei Wolfgang19 04 Bei Wolfgang23

11.08.15 die Arbeit ruft

Hatte doch einiges zu tun – gut! So ging dann fast der ganze Vormittag schnell vorbei. Mit Wolfgang telefoniert und mich für morgen angekündigt. Morgen ist Muttertag, da wird nicht ganz so viel auf dem Highway los sein. Den Nachmittag ruhig am Pool verbracht und mich auf die Orchidee vorbereitet. Das Essen war gut und danach ging es wieder zum Apartment.

10.08.15 Neue Woche

Das mit den Bildern klappt immer noch nicht. Ich habe diesmal aber auch nicht so viele gemacht, weil viele ja schon gemacht wurden und ich mit der Kamera experimentiere. So einfach ist das ja auch nicht. Filmen ist ja nicht das Problem, aber die Größe der Dateien dann schon. Also bei längeren Touren auch mal Bilder. Wie viele pro Minute? Wie lange sollen die dann angezeigt werden? Bei einem Bild pro Sekunde und einer Sekunde Anzeigedauer, da kann ich auch gleich ein Video machen, denn dann dauert eine Stunde fahrt auch als Diashow eben eine Stunde. Meine aktuelle Einstellung ist: alle 3 Sekunden ein Bild, 1,2 Sekunden Anzeigedauer und keine Überblendung. Tipps werden aber auch gerne angenommen.

Heute wieder Schule gehabt. Pong, meine “deutsche” Thailehrerin rief während der Kurses an und fragte nach einem Restaurant Tipp. Ich hab mein Bestes und reichte dann das Telefon an eine Mitarbeiterin weiter. Pong fährt am 12.08 wieder nach Bangkok zurück. Über Line hat sie angefragt ob ich Zeit hätte: Heute nicht aber morgen 😉 Dann das übliche, Friseur, meine 2. Bankbesuch, Pool,Fussmassage, Abendessen. Das wollte ich heute in der “Goldenen Orchidee” einnehmen. Weil Torti und Ronni so davon schwärmen. Mich hat ja bis jetzt der Namen schon abgeschreckt. Der Laden Liegt in der Soi 33 direkt in der Nähe von Tortis Massage. Bei der Hinfahrt stellte ich schon fest: Hat zu ??? Nach der Massage dann die Gewissheit; Ronni und Torti hatten ganz vergessen, dass der Laden Montags Ruhetag hat. Wir verschieben das auf morgen, weil sich Pong auch noch nicht gemeldet hat. Dann eben beim nächsten Mal. Wir sehen uns am 14.09. wieder in der VHS. Torti und Ronni wollten zu Gerhard, aber 2 mal hintereinander German-Food muss nicht sein. Ich war im Na-Lek an der Soi 27 – aroi maag

 

09.08.15 Laem Chabang statt Rayong

Am Morgen etwas verzockt und so war es viel zu spät um noch nach Rayong zu fahren. Der Plan wurde geändert und ich bin mal wieder in die andere Richtung nach Laem Chabang gefahren. Das sind nur so ca. 20km eine Strecke und die Habour Mall ist immer interessant. Ist eigentlich auch nur ein Einkaufscenter wie viele andere auch, aber hier laufen schon fast keine Touristen mehr rum und das macht dann das Angebot wieder interessanter. Habe aber da dann doch nichts gekauft und weil ich einmal auf dem Weg war, bin ich noch zum Big C Extra auf die Klang gefahren. Einkauf habe ich gleich mit einem frühen Abendessen kombiniert.

07.08.15 von wegen Frei Tag

Nach dem üblichen Morgen-Programm ging es dann mal in die Schule. Gleich drauf dann zum Friseur und im Anschluss zur Bank. Zur Bank muss ich jetzt Montag noch mal, weil ich keinen Pass dabei hatte. Egal.

Ich muss noch Wasser kaufen. Das ist im Normalfall kein Problem. In den Supermärkten gibt es eigentlich immer 3 Größen. Kleine ca. 0,6l kauft man sich gekühlt für auf die Hand quasi. Die 1,5l Flaschen sind dann eher was für zu Hause, gibt es auch im 6er-Pack wie bei uns und kosten dann knapp 2 Euronen. Pfand gibt es hier in Thailand eigentlich gar nicht (In der Gastronomie gibt es einige Getränke auch in Pfandflaschen, aber im privaten Bereich nicht).

Ob Glas, Plastik oder die Aluminium Dose – alles Pfandfrei! Aber auch hier gibt es “Flaschensammler” nur spekulieren die nicht aufs Pfand sondern auf die Rohstoffe, die sie dann weiterverkaufen. Auch bei uns in der Anlage wird gesammelt und getrennt. Ab und zu kommt dann ein “Flaschenzwischenhändler” vorbei und es gibt ein paar Baht für die Angestellten.

Und es gibt noch die 6L Kanister für Leute wie mich – im Apartment. Die 6L Kanister sind aber seit einer Woche aus und die 6er-Packs sind auch nicht überall zu bekommen. Jetzt kann man auch einzelne Flaschen kaufen, aber die sind halt auf dem Moped nicht so gut zu transportieren. Das das Wasser aus der Leitung nicht wirklich Trinkwasserqualität hat wird halt auch der Kaffee mit Mineralwasser gemacht. Zusammen mit der Wärme und so verbraucht man schon was. Vor 2 Tagen wollte ich aber unbedingt einen 6L Kanister und bin erfolglos in 10 Minimärkten gewesen. Seit dem 6er Packs 😉 – Das nur mal dazu 🙂

Ich war dann dabei auch noch tanken und als ich dann endlich wieder im Apartment war musste ich erst mal in den Pool. Dann aber noch schnell zur Massage denn danach ist Abendessen mit Torti und Ronni im Nachtcafe in der Soi 19. Essen war Ok Bedienung sehr freundlich. Wird noch mal besucht 😉

06.08.15 Dark Side

Ronni wollte heute Morgen irgendwo hin und mir zeigen wo das ist. Ich bin dann halt mitgefahren und habe dann im Anschluss die Gunst der Stunde genutzt um mal wieder eine kleine Tour durch die Dark Side zu machen. Das ist auch das Gebiet, wo ich mich irgendwann mal wohnen sehe. Ruhiger und doch nicht sehr weit vom Zentrum des Geschehens. Erst mal über die Suk und die Bahngleise und man ist in der Dark Side. Ronni blieb dann zurück und ich erst mal um den See, am Tempel vorbei und am Schnitzelwirt,01 Pattaya 017

in Jomtien wieder auf die Suk. Hinter dem Floating Market habe ich dann gedreht und noch einen Stop beim Makro eingelegt. Dann wieder zurück zum Apartment und in den Pool. Diesmal habe ich mit der Helmkamera Einzelbilder gemacht, da ein Video von ca. 20 Minuten schon gut 2 GB groß ist und ich geplant 2 Stunden unterwegs war. Jetzt wollte ich die Bilder dann wieder zu einem Diashow-Video machen. Gar nicht so einfach es so hinzu bekommen wie ich wollte. Hat mich 2 Tage gekostet aber das Ergebnis ist

Ronni wollte mich zum Abendessen schleppen, aber ich wollte zum Döner Ali. Das muss auch einmal pro Aufenthalt sein.

Ich habe Probleme die Bilder hoch´zuladen, es kommt immer die Fehlermeldung

konnte wegen eines Fehlers nicht hochgeladen werden

Die Bilder sind ja nicht weg, kommen dann eben später

05.08.15 Besuche

Nach der Schule war ich mal wieder im Thai Garden und habe Danilo besucht. Ich hatte noch was für seine Kiddies dabei und wir habe lange gequatscht. Kalli ist auch wieder da und wohnt im Moment in Haases altem Zimmer. Auf dem Weg zum BigC Extra waren heute viele Polizeikontrollen, aber ich konnte so durchfahren. Bei uns in der Gasse hatte sich für ca. 1 Jahr eine provisorische Bauarbeitersiedlung befunden. Die ist jetzt weg. Der Platz ist komplett geräumt und die Baustelle nebenan ist auch fast fertig.

01 Pattaya 016 01 Pattaya 012 01 Pattaya 010Dann war da ja noch ein Treffen im Pool mit Ronni. Der hatte einen Kumpel dabei. Nett was gequatscht und das war es dann auch schon wieder.

04.08.15 Pascal – Markt – Thaifood

Ich habe ihn ja Manni genannt, er heißt aber Ronni. Mit ihm bin ich heute beim Casa Pascal frühstücken gewesen. Kannte er noch nicht, geht er aber jetzt häufiger hin 😉

Anschließend sind wir dann noch was über den Markt. Er hat auch was für sich bzw. seine Frau bekommen. Ich ging leer aus, mal wieder. Ich suche ja schon lang nach einem bestimmten T-Shirt. Aber mal ehrlich: es gibt doch kein “SIX PACK COMING SOON” T-Shirt in Herrengrößen. Maximal bis XXL und ich frage mich schon lange WARUM :-).

01 Pattaya 008 01 Pattaya 009

Die Rückfahrt ist wieder auf Video HIER festgehalten.

Bitte nicht wundern wenn noch nicht alle Links zu den Videos funktionieren. Es dauert halt was bis die hoch geladen sind!

Das ist Ronni aus Rotgau, Kalle kennt ihn auch

01 Pattaya 011

Da man nach dem Besuch des Casa Pascal aber so richtig voll ist rechte uns abends auch nur eine Kleinigkeit beim Na-Lek Restaurant neben dem Anton an der Soi 27. Da ist der Thai-Food ganz hervorragend

01 Pattaya 015 01 Pattaya 014Und der hat so lange aufgepasst, dass keine Mücken rein kommen

01 Pattaya 013

03.08.15 Schule hat begonnen

Endlich wieder Schule, nachdem das Semester bei der VHS ja schon Anfang Juni beendet war. Netten Einstieg gehabt. Nur Dream hatte kurzfristig Panik als sie sah, das ein Bahtbus beim rückwärts fahren ihr Auto touchierte.01 Pattaya 007

Anschließend war ich dann noch beim Friseur und beim Lotus. Ich mach zwar wenig Bilder, aber viele Videos von den Fahrten. Das von der Buakhao zum Lotus an der Nord Pattaya Road ist HIER. Torti rief an. Heute Abend bei Matthias im Dingeling Hühnchen! Ich bin dabei. Zuerst mal in den Pool, dann zur Massage und dann zum Essen. Hühnchen war hervorragend! Aroi dii (sagt man eigentlich nicht so, ist aber so richtig wenn man nicht erwartet hat, dass das Hühnchen gut ist – das war aber das Thema der Thai Stunde vom Mittwoch 😉 )

Samstag, 01.08.15 Wochenende

Heute Morgen erst mal viel zu lange im Pool gestanden. Manni kennengelernt. Das ist wohl ein Kumpel von Paul, den hat wiederum Kalle im Juni kennengelernt und der wird dann im Dezember den Bangkok Trip mitmachen. Zu lange: denn ganz leichter Sonnenbrand auf der Schulter. Wollte ja gar nicht so lange :-). Im großen Fascino dann die Pillendöschen bekommen und weiter zum BigC Extra Brot kaufen. Das ist hier recht teuer, da ja auch fast nur von Farangs gekauft. Ein einfaches kleines Brot kostet so ca. 2 Euronen aufwärts. Was denn nun anfangen mit dem Nachmittag. Wenn einem nichts einfällt, dann eben zur Massage. Abends mal wieder ein neues Thai Restaurant getestet. Lecker wird wiederholt – schade Kamera Akku leer. Bild folgt aber noch 🙂