29.03.16 Schon wieder

Der Flug verlief mal wieder ereignislos.Hätte nicht gedacht, dass die Maschine so voll war. Kein Platz frei, aber das ist OK. In Frankfurt ging alles reibungslos, bis der Koffer kam. Mit dem habe ich wirklich kein Glück. Mal wieder eine Rolle abgebrochen. Das Prozedere kenne ich ja schon und hat dann auch kaum aufgehalten. Mal wieder gut 30 Minuten vom andocken bis zum Zug gebraucht. Wir kamen zusammen mit dem Zug um 07:09 Uhr am Gleis an und waren um acht in Köln. Taxi nach Müngersdorf, Jürgen direkt ins Auto und ich einem Kaffee. Schon wieder vorbei. 103 Tage bis zur nächsten Tour. Neue Airline, noch mal nach Kuala Lumpur und dann kommt auch noch Familie nach Pattaya. Deshalb steht auch schon der Name der Tour fest: Family-Tour 😉

 

28.03.16 Überraschend am Schluß

Überraschend erhielt ich heute Morgen noch eine nachricht und so musste ich noch schnell ein Paket losschicken. Habe mich zuerst mal vergewissert, dass die Adresse auch stimmt. Stimmt und dann zu Post nach Naklua, eigentlich ja Banglamung. 01 Pattaya 137Manchmal kann man den Thai-Service ja nur lieben. Paket mit professionell einpacken und Adresse schreiben und und und 16 Baht = 40 Cent Fragen 🙂 01 Pattaya 136 01 Pattaya 132 01 Pattaya 133Schnell an den Schalter und verschickt. 01 Pattaya 135 01 Pattaya 134

Von da aus direkt zum Klang zur Schule und Dream alles Gute zur Geburt wünschen. Sie sehe ich dann wohl erst im Dezember wieder. Chock Dee Dream, es wir ein Junge 🙂 Schnell zu Pascal wo die beiden Grazien schon warteten.01 Pattaya 139 01 Pattaya 140 Das Frühstück war mal wieder ausgiebig und sehr lecker. Das ist der erste Gang 😛01 Pattaya 143Hatte nicht viel mit Diät zu tun. Ein Grund warum ich maximal einmal die Woche zu Pascal gehe. Nach gut 2 Stunden war die Völlerei aber beendet und ich gönnte mir zur Entspannung noch eine Abschluß Fussmassage. Für Juli haben sie die Massage-Damen etwas Schokolade erbeten – merk dir das schon mal Schwesterchen 😉 Mopedabgabe war auch schon gplant und so ging es dann zurück zum Apartment. Bezahlen und dann Koffer packen. Beim nächsten Aufenthalt werden aber noch mal ein paar sachen aussortiert. Habe das Gefühl es wird immer mehr. Taxi kam auch wie bestellt und am Flughafen ging auch alles glatt. Wie immer in der Thai Lounge auf den Abflug gewartet. Die nachste Meldung kommt dann schon wieder aus Deutschland. Eins aber noch: Schuhe sind echt DOOF

27.03.16 Was nicht sein soll

Ich wollte ja noch mal nach Laem Chabang. So gemütlich gegen Mittag. Nur gegen Mittag war dann das01 Pattaya 119 01 Pattaya 118 01 Pattaya 120 01 Pattaya 121

Zwei Stunden später sahe s dann eigentlich besser aus und ich dachte dann mal los. 01 Pattaya 122Als ich losfuhr sah ich aber schon wieder dunkle Wolken ich Richtung Laem Chabang. Egal wenn es trocken bleibt.01 Pattaya 127 Hier kann man übrigens auch gut Essen01 Pattaya 123 01 Pattaya 126 01 Pattaya 125

E sblieb aber nicht trocken. Kurz hinter Banglamung fing es an zu regnen und ich machte schnell kehrt. Wollte alternativ zum Lotus nach Jomtien. Ostersonntag und die Sukumvit war total voll ab der Nua. OK am Lukdod vorbei und dann weiter. Als ich so am Lukdod vorbei fuhr dachte ich war ich auch schon lange nicht mehr drin. Vor ein paar Jahren ein echter Tip, karren sie heute ganze Busladungen dort hin. 01 Pattaya 128 01 Pattaya 129Früher haben sich dort die meisten Strassenhändler eingedeckt. Große Auswahl kleine Preise. Die Auswahl ist immer noch groß, die Preise aber nicht mehr klein. Das was ich aus Laem Chabang mitnehmen wollte habe ich dann noch im Lotus an der Nua besorgt. Getankt,Wäsche auch schon abgeholt und noch mal in den Pool. Jürgen kommt heute nicht mit zu Chicken George in die Soi 31. Das letzte Abendmahl nehme ich mit Ronny ein.

26.03.16 Kurztrip

Bis nachmittags war ich in der Anlage, aber dann bin ich doch mal los. Im Lotus habe ich mir noch mal die Füsse machen lassen und dann war ich auch noch mal in der Apotheke und beim BigC Extra. Alles nicht besonderes, bis auf die tatsache, dass ich im BigC den besten Mopedparkplatz den es gibt bekommen habe 🙂

01 Pattaya 116Da ih noch was im Kühlschrank hatte blieb ich abends dann auch auf dem Zimmer

25.03.16 Last Friday

Letzter Schultag heute und das mit einer Ersatzlehrerin, denn Dream muss heute ins Krankenhaus wegen einer Untersuchung. War eine Umstellung, aber das bekommen wir im Juli schon hin, denn dann macht eine kleine Babypause. Danach noch mal zu Friseur. Da hängen jetzt 2 Preislisten und die Schrift der Thaipreisliste macht mich fertig01 Pattaya 112

Anschließend noch mal in den Lotus auf der Nua und ein Abschlußeis bei Swensens

01 Pattaya 113 01 Pattaya 114Nach der Massage waren wir dann in der goldenen Orchidee zum Essen

 

24.03.16 Das auch noch

Mittags bin ich mit Jürgen los. Erster Stop im Tukom. Dort wollte ich mit eine Kleinigkeit besorgen. Geparkt haben wir die Mopeds, wie immer, am Friendship Supermarkt und die haben wohl nebenand was Neues hingestellt. Schau ich mir demnächst mal an 🙂01 Pattaya 103 01 Pattaya 104Ziel war das ber heute nicht. Das ist die Khao Noi auf der Dark Side. Da aber gerade auf der Sukhumvit ein Tunnel gebaut wird mussen wir fast bis Nordpattaya damit wir drehen konnten. In der Khao Noi soll das Erste Einkufscentrum auf der Dark Side gebaut werden und das muss ich mir doch mal ansehen. Komisch hier tue ich das in Köln schau ich mit die neuen Baustellen nicht an 😉01 Pattaya 105 01 Pattaya 106 01 Pattaya 107 01 Pattaya 108Umd wieder ging es über neue umbekannte Strassen zurück. Zufällig, nein nicht wirklich, kamen wir am See wieder heraus. Stop am 7ELEVEN für ein Eis und eine Cola inklusive.

Abends dann zusammen mit Jürgen und Ronny zum Abendessen in der Naklua Kitchen am Holztempel gewesen. Der Baum sieht im Dunkeln einfach toll aus01 Pattaya 109 01 Pattaya 110 01 Pattaya 111

23.03.16 Ich habe da was gehört

Ja, heute war Schule und nach der Schule brauchte ich etwas Fahrtwind. Hatte gestern ghört, dass es was “neues” gibt und das will von mir überprüft werden. In der Nähe des Silver Lake Vineyard soll an einem Haus gebaut werden, dass auf dem Kopf steht. Jürten kam nach der Schule und wir fuhren über Jomtien in Richtung Silverlake. In Jomtien wird die Beachroad wohl auch “renoviert” was dann bedeutet dass der alte schattenspendende Baumbestand weg kommt.01 Pattaya 090 01 Pattaya 091

Das Haus am Silver Lake soll wohl wie die Ganze Gegend asiatisdche Touristen ansprechen. Ganz witzig aber auch nicht mehr. In dem Gebiet wir viel gebaut, viel mediterran und das finden Asiaten weltklasse. Dann müssen sie nicht nach Europa und eine Schaffarm und ein Weingut, alles super. Für die Europäer gibt es ja auch der Elefankencamps 😉01 Pattaya 092 01 Pattaya 093 01 Pattaya 095 01 Pattaya 098 01 Pattaya 099 01 Pattaya 100 01 Pattaya 101 01 Pattaya 102

Vom Weingut sind wir dann wieder im Bogen zum Maprachan See. Die Umgeheungsstrasse dort wird gerade auf 4 Spuren erweitert.

 

 

22.03.16 … aber schön

Wolfgang kam am Vormittag und es wurde mal wieder was erzählt. Es ist dann mit Jürgen los einen neuen Ventilator kaufen, seinen Dritten 😉 Der wurde dann auch glei aufgebaut und ward auch doch der Gleich, den ich nutze 😉 Ich bin dann mal los in Richtung Naklua um die Samen zu kaufen. 01 Pattaya 086 01 Pattaya 087 01 Pattaya 088Und dann noch zum BigC Extra um Brot zu holen.  Für zwei kleine Sachen durch den ganzen Ort – praktisch ist was anderes, aber schön ist es. Heute ging es dann mal wieder zum, Döner Ali, da muss ich einmal im Urlaub hin. Bis auf 2 Ausnahmen gab es nur Thai Food  – Brav. Es stehen aber noch ein paar Besuche aus und da gibt es dann auch keinen

21.03.16 Vor- Vorbereitungen

Die Halbzeit ist vorbei. Thema in der Schule war Geschirr und Besteck. Ist ja auch ganz wichtig. Im Anschluss mit Ronny beim Firseur getroffen. meine Matte musste mal wieder ab. Es wird immer wärmer und so musste dann auch erst mal der Flüssigkeitshaushalt aufgefrischt werden. An der Kurve gibt es auch immer was zu sehen. Wie früher im Eiscafe in Brauweiler an der Abteipassage. Nur fehlten da die Händler und die kamen vorbei und schon hatte ich wieder 2 Sonnenbrillen 😉 Anschließend dann mal auf die Südpattaya Road. In der Nähe des Tempels gibt es eine kleinen Markt. Anni soll ja nicht nur mit einem halben Outfit rumlaufen. Ein Oberteil fehlte ja noch.01 Pattaya 073 01 Pattaya 074Und für Rainer und mich selbst die gutriechenden Töpfchen. 01 Pattaya 084 01 Pattaya 085Counterpain ist auch schon geordert mein Guter 🙂 Apotheke war aber heute zu – kommt aber noch. Dann fragte Ronny, wo man denn mal ein Eis essen könne. Ich hatte da so eine Idee 🙂

01 Pattaya 079 01 Pattaya 083Um die Samen kümmere ich mich morgen oder Mittwoch. กะเพรา habe ich ja schon etwas aus Wolfgangs “Garten”, wäre viel besser als das vom Markt, meint Ta.

Abends dann Massage mit anschließendem Thai-Food

20.03.16 Missstimmung

Verabredet zum Früstück im Casa Pascal. Und da nimmt man sich Zeit und erzählt auch viel. Jürgen war schon nicht gut gelaunt als Ronny und ich ankamen. Er geht auch nicht mehr ins Casa Pascal, denn da ist das Frühstück zu gut und das gefällt ihm nicht, weil er dan zu viel ißt ??? OK haben wir auch nicht verstanden. Gänzlich zu beleidigten leberwurst wurde er dann als durch verscheidene Erzählungen klar wurde wie verpeilt er dann manchmal ist. Vor 2 Tagen war er ja auf Angeltour: Ich wusste, dass er, als er zurück kam, seine Tasche auf dem Moped mit Kamera usw. liegengelassen hat. Ronny wusste das er, als er vormittags das Moped an Naklua abgestellt hatte und die ist recht belebt, er den Schlüssel (Moped und Zimmer) hat stecken lassen. Zusammen gefasst: Schlüssel stecken lassen, ausgeschmiert worden, 1KM gefahren, Tasche liegen lassen und auch da “erwischt” worden. Das war dann zu viel für ihn, weil man ja immer über ihn  herzieht … 😉  und er ist angesäuert abgerauscht. Up2U 🙂

Ronny fur dann zurück und ich zum Einkaufen in den BigC Extra. Genug gegessen hatte ich ja schon und für abends hatte ich eine Kleinigkeit geholt. Ich war dann nur noch im Pool, denn morgen ist wieder Schule und dann gibt es auch wieder Bilder

19.03.16 Steppenwolf

Wohenende, Musik Festival genau der richtige Tag um mal wieder zu Wolfgang aufs Land zu fahren. Ich mag die Fahrt dort raus sehr gerne. Wohnenmöchte ich aber immer noch nicht da. Erst etwas über den Highway 36. Da dann der erste Stop bei einer Polizeikontrolle. Führerschein vorzeigen und weiter fahren – easy 🙂 Nötig war es nicht, aber sinnvoll war der Tankstop auf der Landstrasse, denn auf dem Rückweg fahren wir eine andere Strecke und auf der gibt es bis kurz vor Pattaya keine einzige Tankstelle. Letztes Mal hat es mit den letzten Tropfen im Tank bis zu diese Tanke gereicht, aber diesen Stress muss man sich nicht antun. Also für 30 Baht = 0,75 Cent nachtanken “lassen”01 Pattaya 052 01 Pattaya 055 01 Pattaya 053

Wolfgang un Ta freuen sich immer über unseren Besuch. Die Tochter Eye (25) war auch da traute sich aber nicht raus, weil Wolfgang ihr gesagt hatte, er wolle sie mit einem von uns verkuppeln. Sie hat aber einen Kuchen gebacken. Neben dem Kuchen gab es dann auch noch einen Salat, denn ohne Essen geht mal gar nicht. 01 Pattaya 056 01 Pattaya 058Die Beiden haben jetzt auch etwas Hund, der mit seinen kanpp 12 Wochen schon der Chef vom Ganzen ist und eine mehrsprachige “Erziehung” ingnoriert 😉01 Pattaya 059 01 Pattaya 060

Nach gut 4 Stunden bei Wolfgang machten wir uns dann auf den Rückweg. Hier noch ein paar Bilder vom Land. Wenn der Nachbar seine Hütte in Sichtweite hat ist das dort intensive Bebauung01 Pattaya 062 01 Pattaya 063 01 Pattaya 061 01 Pattaya 064

Wiur fuhren diesmal nicht über den Highway sondern nur Landstrasse und die führte und dann wieder mal zum Maprachen See. 01 Pattaya 065Vor ein paar Wochen kam mal wieder eine reportage über das rentnerleben in Thailand und es wurde eine Rentnerin vorgestellt, die mit ihrer kleinen Rente in einer noch kleineren Seniorenresidenz unter deutscher Leitung lebt. Sie gönnt sich einmal die Woche das essen in einem Restaurant und dieses haben wir dann noch besucht, da es auf dem Weg lag.01 Pattaya 066 01 Pattaya 071 01 Pattaya 072

18.03.16 Es füllt sich

Auf dem Weg zur Schule konnte ich es schon feststellen. Die Stadt füllt sich, denn am Wochenende ist Musikfest auf der Beach Road. Da spilen dann viele Tthailändische Künstler und dann wir es immer voll. Straßen werden gesperrt und die Freßmeile wir mal wieder auf der beach Road aufgebaut. Heisst zumindest abends Komplettsperrung. Dann sollte man sich schon auskennen. Nach der Schule noch mal beiom Big Buddha gewesen und mir vom Mönch ein neuen Band anlegen lassen. Mittwoch war keiner da 😉01 Pattaya 040 01 Pattaya 041 01 Pattaya 042

Hier die Bilder von Gallecks “heißgeliebtem” Werbeträger. Wie bein ihm üblich: zu Beginn euphorisch und dann lässt er extrem nach 🙂01 Pattaya 043 01 Pattaya 044 01 Pattaya 045

Dann mal im BigC auf der Second gewesen – keine neuen Schuhe da. 01 Pattaya 047

Und zum  Lotus shoppen und zu Swensens Eis essen (nur ergen Frau Grollnik 😉 )01 Pattaya 048 01 Pattaya 049 01 Pattaya 050Abends natürlich mal wieder zur Massage 😉

 

17.03.16 Ich lümmel

Weg war ich heute nur zum Abendessen und rumgelümmelt habe ich auch, aber ich habe auch heute meine Thai Hausaufgaben gemacht. Thea der letzten Stund aufgearbeitet:

เสียงสระในภาษาไทยมี ๓๒ เสียงแบ่งออกเป็น

สระเสียงสั้น (รัสสระ) และ สระเสียงยาว (ทีฆสระ)

หรืออาจเรียกว่าสระส้น สระยาว ก็ได้เช่นกัน

เสียงสระ จำแนกออกเป็น ๓ กลุ่ม คือ

สระเคี่ยว หรือ สระแท้ มีเสียงสั้น-ยาวเป็นคู่กันดังนี้

อะ-อา / อิ-อี / อึ-อือ / อุ-อู / เอะ-เอ / แอะ-แอ / โอะ-โอ / เอาะ-ออ / เออะ-เออ

Abends dann im Dingeling bei Matthias zum Gyros Essen – lecker, wie immer – zu viel, wie immer 😉 Thai-Food ist bekömmlicher, aber mal sündigen geht doch auch 😉01 Pattaya 036 01 Pattaya 038

 

16.03.16 Schule-Tempel-Shopping

Schule ist immer interessant auch wenn eis kelinen driektem Lernplan mehr gibt. Es git immer wieder ein Thama und das wird dann besprochen. Bin danach dann mal zum Pratunam Hill gefahren und habe die Radiostation und den Big Buddha besucht. Immer wieder nett die Aussicht. 01 Pattaya 028 01 Pattaya 030 01 Pattaya 03201 Pattaya 035Dann aber zum Einkuafen zurück zur Klang. Die Schule liegt direkt neben dem BigC Extra aber dann hätte ich die Einkäufe durch die Sonne fahren müssen – nicht gut. Zurück zum Pool, auch wenn der mittlerweile kanpp 30° hat, ist er doch immer noch eine kleine Abkühlung. Abends dann mal wieder Fussmassage und anschließend bei Mr. Chicken zum Abendessen.

 

15.03.16 Der frühe Wolfgang

Gerade mal halb 9 da seht er schon im Türrahmen. Wolfgang hat seine maus nach Pattaya gebracht und hat Zeit auf eine Kaffee und einen Plausch. Ich will ihn auch noch mal zu Hause besuchen. Wahrscheinlich Samstag, falls da keine Überraschung dazwischen kommt. Käse übergeben und esrt etwas geruht. Dann aber auf das Moped.Ich will noch mal zum See und auf dem Weg dahin habe ich mal den German Garten gesucht und gefunden. Denn den gibt es ja noch. Ich war aber noch nie drin, kommt aber irgedwann mal.01 Pattaya 021 01 Pattaya 020 01 Pattaya 019

Am üblichen 7-eleven war das Eis mit mais aus und ich habe ein anderes testetn müssen. Recht bunt mit Sücken drin, war ganz lecker. 01 Pattaya 023 01 Pattaya 022Die deutsche Seniorenresidenz in Pong habe ich noch nicht gefunden, werde ich aber noch. Die Anlage Benwadee Resort sieht aber recht nett aus. 01 Pattaya 024 01 Pattaya 025Jürgen hat auf der Fahrt wohl etwas viel Sonne abbekommen und sieht aus wie ein Streifenhörnchen. Nach der Tour erst mal in den Pool und abends dann zur alen NaSau, dem heutigen Borussia Park. Nur zum Essen01 Pattaya 026

 

14.03.16 Schule-Fiseur-Schuster zu-Schuster auf-…

In der Plaunfg war ich wohl fleißiger als gedacht. Heute Morgen rief mich Dream, meine Thai Lehrerin an: Ob ich denn komme? denn Freitag wäre ich nicht da gewesen. Den Termin hatte ich ganz vergessen :-). Aber kein Problem. Diesmal ist der Unterricht in der Filiale an der Klang neben dem BigC Extra. Bin vorher mal schnell in den BigC und habe etwas ขนม (Kanom) besorgt, als kleines Sorry. Stunde ging schnell rum und Dream hatte mir gesagt, dass es im BigC einen Schuster gibt. Aber auch wieder keiner der Nähen kann. Zum Friseur in die Soi Buakhao. Ich wurde von Gäo rasiert, die auch gleich nach Jürgen fragte. Auf der Suche nach einem Schuster dann noch mal die Buakhao runter und die Second wieder hoch. Am Avenue staht immer noch das TukTuk von Gallack. Ein Werbeträger ist es mittlerweile nicht mehr. Es gammelt vor sich hin und wurde zum Mülltonne umfunktioniert. Werde die nächsten tage mal ein Foto machen. Bin aber weiter nach Naklua gefahren und war noch kurz tanken. Der Schuster hatte noch zu 14 weg und 15 drüber – ach so. 01 Pattaya 011 01 Pattaya 012Aber ein paar meter weiter war noch einer. 01 Pattaya 013 01 Pattaya 017

Ohne Maschine nur mit einer Aale und jeder Menger Erfahrung. Nach gut 5 Minuten war die Halterung angebracht. Und er freute sich über die 20 Baht, die er schnell verdient hatte.

01 Pattaya 015 01 Pattaya 01601 Pattaya 018Wieder zurück zum Apartment und mit der Vorbereitung auf das Abenprogramm beginnen. Oder einfach mal in den Pool gehen. Bei 32 Grad darf man das schon mal.

Ich war dann noch bei der Massage und mit Jürgn bei Mr. Chicken, was für ein doofer Name, essen.

 

13.03.16 Kurzprogramm – Sonntag

Gestern nichts gemacht, aber heute mal etwas vor die Tür. Habour Mall in Laem Chabang, das ist es. Sonntags immer gut besucht, viele Thais und wenig Touristen – TOP! Und ich will nioch was erledigen. Mein Umhängetäschen hat vornne so eone Klappe mit Klett-Verschluß, der sich auf dem Moped aber oft löst und dann flattert die “Klappe” herum. Da soll ein Klipp zum schließen dran. 01 Pattaya 010

Die normalen Näherinnen haben aber keine Maschine die den dichen Stoff durhdringt und so soll ich zu einem Schuster. Gutes Schuhwerk ist aber hier eher selten und man kauft eher billige Schlappen, also gibt es auch kaum Flick-Schuster. Einen soll es in der Naklua am Makt geben.

Am Lan Po Markt vorbei gefahren aber nichts gesehen. Also weiter zur Mall, viel leicht ist ja da einer. Mit Jürgen gemütlih durch die Mall gewandelt, nichts gekauft und auch keinen Schuster gefunden. Ich erinnerte mich, dass am BigC in Südpattaya so ein kleiner “Mr. Minute” war, der mir mal Sandalen geklebt hat. Ich bin dann also von Laem Chabang nach Südpattaya zum BigC. Kein Erfolg, denn der macht zwar Schuhe  und Schlüssel. Kleben kann er, aber nähen nicht. Also wieder nach Nordpattaya zur Naklua an den Lan Po Markt und dort Fragen. 01 Pattaya 008 01 Pattaya 009

Habe dane Laden dann auch fgefunden hat aber zu – ist Sonntag.

Ich war noch nicht drin, aber das ehemaliger German Garden scheint kein Restaurant mehr zu sein, wenn man dieses Stellengesuch liest 😉

01 Pattaya 007

13.03.16 Gammelfleisch

Nur keine Angst 🙂 damit haber ich mich selbst gemeint, denn ich habe heute nur rumgegammelt. Nur Abends bin ich dann zum essen und zur massage raus. Etwas Urlaub ist schließlich auch dabei. Ist nicht mehr so voll. Die High Season geht langsam vorbei01 Pattaya 004

Essen gab es im Na-Lek Restaurant an der Soi 27. Kleines Restaurant, dass aber immer gut besucht ist. Nebenan war fürher der “Anton”. Der musste aber wegen Eigenebdarf von Kiss&Food räumen. Kiss&Food ist so eine lokae Art von MsDonalds für Thai Food. Das tut dem Na-Lek aber keinen Abbruch. Man ist vorbereitet und die Speisekarten gibt es in verscheidenen Sprachen

01 Pattaya 006 01 Pattaya 005

 

11.03.16 Kurz zu Pascal

War ja geplant, aber um viertel vor 9 kommt Jürgen um die Ecke iund teilt mir mit, er hätte eine harte nacht gehabt und sein “Kontakt” und so weitter … Er würde nicht mitkommen. Übrigens habe ich ihn eitdem auch nicht mehr gesehen. Bin dann mit Ronny alleine gegangen und wir haben dann knapp 3 Stunden Brunch eingelegt. Musste man noch im Dezember den guten Kaffee beim kellner bestellen, so hat er jetzt 2 Vollautomaten da stehen. Dann bin ich zum BigC Extra Brot kaufen – macht ja sonst keiner. Erschöpft musste ich mich dann längere Zeit im pool erholen. Michael, der Cousin von Roland ist auch wieder da. Abends dann noch was Essen, diesmal in Ruhe alleine. Das ehemalige German Garden ist auch wieder geöffnet, aber ob man da auch Essen kann habe werde ich noch prüfen. Viele Gäste habe ich noch nicht da drin gesehen01 Pattaya 003

10.03.16 Auch wie immer

Ankunft, Immigration, Koffer, Taxi wartet schon und zügig nach Pattaya. Wie immer zuerst im Lotus eingekehrt und ein paar einkäufe gemacht. Im Apartment erst mal alles ausgepackt und das dauert etwas. Da hat sich so einiges zusammengesammelt. Danach zuerst mal zu Torti gefahren und die Mitbringsel abgegeben. Da dann auch Ronny wiedergetroffen, der jetzt bei Torti ein Zimmer hat. Mit dem ahebn wir uns dann auch zum Abendessen verabredet. Zuerst aber mal zum Beauty Programm Pediküre und Fussmassage. Essen waren wir dann bei Mr. Chicken in der Soi 31. War sehr lecke und werde ich bestimmt noch mal hingehen.01 Pattaya 001 01 Pattaya 002

Ronny und Jürgen sind dann noch mal zum Schrottplatz (VIP Center), wo Jürgen dann auch schnell Kontakt gefunden hat. Wir haben uns für morgen zum Frühstück bei Pascal verabredet.