30.07.16 1000km

Zuerst mal zur Promotion in der Harbor Mall. Rauf in den 4. Stock und : Haben will 🙂 Eine nette junge Thai erklärt mir: So einfach geht das nicht. Ich muss erst mal für 150 Baht in den untersten 3 Etagen etwas kaufen – dann Promotion. Darüber zu diskutieren, dass da nicht von auf der Promotion steht ist sinnlos. Und man findet ja immer was. Bei Watsons gibt es mein Duschzeug von Protex. Die große Flasche für 186 Baht und Promotion 2 für 1 😉 Mit der Quittung und dem Duschzeug dann wieder in den 4. Stock. Ich musste etwas warten, da die Dame den nächsten Farang erklärte er müsse erst was kaufen bevor er was kaufen können 😉 Dann ging aber alles glatt und ich habe jetzt so eine Kuckmaschine. Nächstes Nahziel ist 1000km Inspektion für die Gelbe, aber mir fehlen noch ein paar Kilometer. Ich drehe einfach eine kleine Runde über Jomtien um zur Servicestation von Mityon auf der Tai zu kommen.30 Pattaya 256

Hier gehe ich oft Einkaufen30 Pattaya 257

Da wollte ich heute Abend hin30 Pattaya 258 30 Pattaya 259 30 Pattaya 260

Die Walking Street bei Tage30 Pattaya 261 30 Pattaya 262 30 Pattaya 263 30 Pattaya 265

Koh Larn30 Pattaya 266 30 Pattaya 267 30 Pattaya 268

Bedeckt aber immer noch – und ein paar Meter weiter fing es auch noch an zu regnen. Aber ein etwas den Hügel runter hörte es wieder auf30 Pattaya 269 Wollte noch mehr Fotos machen, aber habe vergessen die Kamera zu laden und bald war der Akku leer . Irgendwie waren es dann auch genau 1000km als ich bei der Servicestation vor fuhr. Ist hier alles Routine und nach ca.20 Minuten war Inspektion mit Öl- und Ölfilterwechsel erledigt. Durch das Seafood Festifal an der Beach Road war mal wieder mächtig was los in der Stadt. Zum Abendessen wollte ich zuerst zum Döner Ali, bin aber dann doch im Nachtcafe gelandet.

29.07.16 See, Wäsche, Regen

Mein letzte Schultag für diesen Aufenthalt. Ich muss in Deutschland noch einiges aufarbeiten, aber es war sehr interessant. Dann noch mal zum Friseur. 30 Pattaya 251Ich fahre noch mal zum See und suche ein paar neue Strassen um meine innere Karte zu verbessern und vielleicht gibt es ja was zu sehen. Es gibt immer was zu sehen und die Zeit verfliegt. 30 Pattaya 252Die Gelbe braucht mal eine Reinigung und die gibt es für 150THB an der Naklua direkt an der Soi 12. Sehr bequem 😉 30 Pattaya 253 30 Pattaya 255Noch mal kurz in den Pool und dann zur Massage. Ich wollte ja heute Abend zum Dönerking, aber da es nach der Massage regnete bin ich wieder zurück zum Zimmer. Dort ist immer noch eine “Not Mahlzeit” Montag geht es schon wieder zurück nach Deutschland 🙁

 

28.07.16 Nicht ohne meine Regenjacke

Es steht noch mal ein Besuch bei Wolfgang an. Wie beim letzten Mal bin ich bei gutem Wetter gestartet und bei meinem üblichen Trink-Stop sah das schon wieder anders aus. Bedeckt. 30 Pattaya 213 30 Pattaya 214Vorbei am Wasserreservoir ist es aber noch trocken. 30 Pattaya 223 30 Pattaya 216 30 Pattaya 217 30 Pattaya 215 30 Pattaya 218Fängt dann aber an. In Phakphaek schüttet es dann aus Eimern. Ich drehe um und fahre zurück bis zum Wasserreservoir. Da ist alles trocken. 30 Pattaya 219 30 Pattaya 220 30 Pattaya 221 30 Pattaya 222Mit Wolfgang telefoniert. Der kann gar nicht verstehen dass ich nicht weiter gefahren bin. Bei ihm, ca. 10km weiter  regnet es nicht. Ich warte noch 5 Minuten und versuche es noch mal, bin ja schließlich schon über 70km gefahren. Diesmal komme ich über die Kreuzung in Phakphaek, aber kurz dahinter regnet es noch mal stärker und ich suche mir noch einen Unterstand. 30 Pattaya 225 30 Pattaya 226 30 Pattaya 227 30 Pattaya 228Dann aber im leichten Regen weiter. Wie beim letzten Mal hört der Regen tatsächlich 3 km vor Wolfgangs Hütte auf. Wolfgang hat gerne Besuch und viel bekommt er auf dem Land ja auch nicht. 30 Pattaya 230 30 Pattaya 232
Von den Limonen habe ich auch abbekommen 🙂

30 Pattaya 229Kleiner Kochkurs mit Ta gehabt. Statt dem üblichen Salat, habe ich mit ihr Pad Grapao Moo zubereitet. Moo und Knoblauch hatte sie und Grapao und Chilie wurde im Garten geholt. 30 Pattaya 233Ob der kleine Kurs erfolgreich war, werde ich in Deutschland überprüfen. Wie immer habe ich auf der Rückfahrt die Strecke über die Landstraße genommen. 30 Pattaya 235Da habe ich dann auch die Pflanze fotografiert.30 Pattaya 243 30 Pattaya 242

Werden klein geschnitten und so in den Boden gepflanzt30 Pattaya 241 30 Pattaya 240 30 Pattaya 238

Wachsen an und werden größer30 Pattaya 236 30 Pattaya 234 30 Pattaya 244

Bis ca. 2m hoch. Dann werden die Knollen geerntet und die Stiele wieder eingepflanzt.
Wir haben im Thaikurs darüber gesprochen und ich dachte und denke es sind “Thai-Kartoffeln” .30 Pattaya 245 30 Pattaya 246
Am Maprachan See noch was getrunken und dann zurück zum Apartment.30 Pattaya 250 30 Pattaya 249 30 Pattaya 248

27.07.16 Endlich Mal und Gute Reise

Heute wieder Schule gehabt. Zukunft und Satzbau. Ich glaube ich mache leichte Fortschritte, hoffe das bleibt auch im Gedächtnis. Eine letzte Kontrolle im Thai Garden. Alles Ok bei der Familie und auch Meister Calmund, elfengleich im Pool fühlt sich wohl. Was tun mit dem angebrochenen Tag? Nach Südpattaya zum kleinen Markt Dufttöpfchen holen. Angekommen und nach Jahren endlich mal gegenüber in den Tempel rein. 30 Pattaya 193 30 Pattaya 194 30 Pattaya 195 30 Pattaya 196 30 Pattaya 197 30 Pattaya 198 30 Pattaya 199 30 Pattaya 200 30 Pattaya 201 30 Pattaya 202 30 Pattaya 203 30 Pattaya 204 30 Pattaya 206 30 Pattaya 207Eine der Dinge die man immer aufgeschoben hat. Der Tempel ist nicht spektakulär, aber ganz nett und eine ruhige Oase direkt an der lebendigen Pattaya Tai. 30 Pattaya 192 30 Pattaya 208 30 Pattaya 209 30 Pattaya 210Einkauf erledigt und noch mal zur Habor Mall. Dort gibt es am Samstag und Sonntag eine Promotion; 30 Pattaya 190Eine VR Brille mit Fernbedienung für 399 Baht. Herrlich unnötig und deshalb genau das Richtige für mich. Und ein Grund der Verkaufsort noch mal zu erkunden. Und ein Eis: Im Angebot Durian-Eis bei Swensens 30 Pattaya 191Ich entschuldige mich für die Handyfotos, weil ich je eigentlich die Kamera dabei hatte 😉 Dann noch mal zum BigC – auch bei mir sind es ja nur noch 5 Tage 🙁
Zum Ende der Massage klingelte das Telefon. Der Fahrer ist da! Panik! Ganz ruhig, der wartet und ich bin in 5 Minuten da. Schnell zum Thai Garden und die Familie verabschiedet. Zumindest Mike ist Froh endlich abzureisen. Ihm war langweilig, warum auch immer ;-). Ich war dann noch war essen an einer kleinen Bude in der Soi 12. 30 Pattaya 212Pad Grapao Muu Kai Dao und 2 Soda zusammen 60 Baht 😉 Für meine Bestellung Ped wurde ich quasi gefeiert.

 

26.07.16 Kleine Tour und zum Abschluß Orchidee

Was mache ich denn Heute? Nach kurzem Überlegen: Ich biege mal rechts ab ;-). Eine Tour zum Silverlake auf die Umgehungsstraße aber da nicht links zurück nach Pattaya sondern rechts nach Sattahip und von da aus zurück. Die Gelbe gesattelt und über die Beach Road zum Bali Hai, wo die Speedboote geparkt werden. 30 Pattaya 108 30 Pattaya 110 30 Pattaya 112 30 Pattaya 114 Normale Temperaturen, war ja bedeckt 🙂 30 Pattaya 118

Nach Jomtien und am Strand entlang. 30 Pattaya 119 30 Pattaya 120 30 Pattaya 121Auf die Sukhumvit, vorbei am Floating Market und Mimosa. 30 Pattaya 122 30 Pattaya 124Durch Najomtienund dann links in Richtung Silverlake. Auch rote Ampeln sind interessant 30 Pattaya 123Am umgedrehten Haus mal angehalten. Ist fast fertig. Ich glaube ich hätte sogar rein gehen können. Später verlangen die dann mal 500 Baht, echt heftig! 30 Pattaya 125 30 Pattaya 126 30 Pattaya 127 30 Pattaya 128 30 Pattaya 129 30 Pattaya 130 30 Pattaya 131 30 Pattaya 132 30 Pattaya 133Die Damen bei der Feldarbeit bestanden auf Fotos von Ihnen. 30 Pattaya 134 30 Pattaya 135 30 Pattaya 137 30 Pattaya 136Ein paar Meter weiter ist der Laser Buddha, wie immer imposant. 30 Pattaya 139 30 Pattaya 138 30 Pattaya 14130 Pattaya 145 Wieder ein paar Meter weiter das Silverlake Vineyard. 30 Pattaya 146 30 Pattaya 147 30 Pattaya 148 30 Pattaya 149 30 Pattaya 150 30 Pattaya 151 30 Pattaya 152 30 Pattaya 153 30 Pattaya 156Von dort aus kann man schon den neuen Ramayana Wasserpark sehen. 30 Pattaya 157 30 Pattaya 158Bin auch mal dorthin, aber hatten heute Wasserproblem und somit geschlossen. Zur Umgehungstrasse nach Sattahip. 30 Pattaya 159 30 Pattaya 161Die wird gerade ausgebaut. 30 Pattaya 162 30 Pattaya 163Nach Rayong fahre ich heute nicht. Da sieht das Wetter nicht gut aus. Zurück geht es wieder auf die Sukhumvit. In Sattahip gibt es eine Menge Marinekasernen.30 Pattaya 164 30 Pattaya 165 30 Pattaya 166 30 Pattaya 168 30 Pattaya 169 30 Pattaya 170 Am gläsernen Tempel habe ich diesmal nicht angehalten, werde ich aber bei einer der nächsten Touren noch mal tun. Zum Strand von Bang Saray bin ich auch noch abgebogen.30 Pattaya 171 30 Pattaya 172 30 Pattaya 173 30 Pattaya 175 30 Pattaya 176 30 Pattaya 177 30 Pattaya 178 30 Pattaya 179 Nong Nooch und direkt dahinter der CN Waterpark. 30 Pattaya 180 30 Pattaya 182Der war offen und gut besucht. Nur ein paar Kilometer weiter noch so ein schmuckes Show-Dorf. 30 Pattaya 185 30 Pattaya 183 30 Pattaya 184Wieder durch Najomtien nach Jomtien und weil ich einmal da war in den Makro. Makro ist so etwas wie Metro, Fegro oder Handelshof. 30 Pattaya 186 30 Pattaya 187 30 Pattaya 188Marc, der beim Handelshof arbeitet fand den Laden aber keines Besuches wert, xxxx xx xx xxxxxx xxxxxxxxxxx xxxxx – Aha! Auf jeden Fall habe ich dort ein paar Sachen gefunden und bin dann über die Tai zurück. Da habe ich dann noch Torti gesehen. Der hatte einen kleine Unfall. Ihm ist jemand hinten drauf gefahren. Auf der Second noch ein Foto von Ripleys gemacht und endlich zum wässern in den Pool. 30 Pattaya 189Insgesamt ca. 100km.
Familie Postinett reist ja morgen wieder nach Deutschland und die Neffen wollten sich noch mal so richtig satt essen, wobei ich noch nicht sicher bin, ob man das noch “essen” nennen kann. Die normalen, schon reichlich bemessenen Portionen reichen nicht, es müssen noch Zusatzbestellungen her. Mittlerweile so viele, dass Mutter Postinett eine anteilige Zuzahlung einfordert 🙂 Mikes Versuch das Eis zu seinem Menue zu essen, wurde bald erkannt (Du Zucker – nix Eis!) und er Rest dann noch in Rekordgeschwindigkeit von Jan vernichtet. Dann bin ich mit Barbara zum Schneider und der Rest auf einen Drink zu Torti. Schneider und Mutterns Kutte waren natürlich nicht da. Morgen – Nee geht nicht, sofort. Also dann um 09 Uhr. Erst was bei Torti getrunken und wieder zurück zum Schneider. Jetzt ist alles da, Barbara stellt einen kleinen Fehler fest, der mir nie aufgefallen wäre. Der Schneider hat auch – warum auch immer – 2 Oberteile gemacht. Das Zweite gibt es jetzt für nur 250THB zusammen 1700THB = 45 EUR. Barbara hat ein Problem, will nicht mehr tauschen und mir hat sie nicht Bescheid gesagt. Ich bezahle dann jetzt das Teil und nehme es auch mit, weil Postinetts ja auch nicht mit dem Platz in den Koffern hinkommen. Bei Torti noch ausgetrunken und dann war der letzte Familienabend vorbei

25.07.16 King Power

Tagesthema in der Schule: Vergangenheit! Wie eigentlich immer im Thai ist es fast immer so, manchmal aber auch anders 😉 Dann zum Thai Garden, denn der mutige Jungneffe Jan hat mich dann gestern tatsächlich gefragt, ob ich ihn zum King Power Shop bringe. Der Wunsch nach einem Buriram Shirt war wohl größer als die Angst auf dem Roller mitzufahren. Roller mitfahren war dann aber auch besser als selbstständig dorthin fahren. Ich frage mich echt, ob alle Jugendlichen in dem Alter (sie sind 19 und 21 Jahre alt) so unselbstständig und an fast Allem NICHT interessiert sind. Den Grund lasse ich mal offen, aber ich hatte schon erwartet, dass die beiden wenigstens einmal alleine ein Bierchen trinken gegangen wären und sich zumindest die Walking Street angesehen hätten. Das mal dazu.
Wir sind dann los und waren erst mal beim Friseur. 1 Rasur während des Urlaubs, war OK – Haare schneiden NÖÖÖÖ. Ich habe es genossen. Eine kleine Runde gedreht und zum King Power Shop auf der Sukhumvit. King Power sind die Duty Free Shops und die gibt es nicht nur am Flughafen. Hier wird man kontrolliert Moped- und Taschenkontrolle. Keine Bombe, kein Problem. Wir haben dann schnell den Shop im Shop gefunden und es ist natürlich das eingetreten, was ich schon erwartet hatte. Obwohl er es wusste, denn man hatte es ihm gesagt, hatte der Herr natürlich keinen Pass dabei. Kein Pass – kein Duty Free Einkauf 😉 Da ich damit aber gerechnet hatte, hatte ich meinen dabei. Bevor man einkaufen kann muss man sich am Empfang registrieren lassen. Dann konnte der Einkauf beginnen. Jan nahm eins, ich nahm eins, obwohl das Shirt bei mir eher etwas eng sitzen wird (Mann muss Ziele haben 🙂 ) Habe dann noch vorgeschlagen Mike eins mitzubringen. Kleines Problem, er hatte keinen Auftrag und wenn Mutter Postinett nicht zustimmt, muss er das Shirt selbst zahlen (625 Baht = ca. 16 EUR). Er entschloß sich dieses minimale Risiko einzugehen und Mike hat jetzt auch ein Shirt. Jan muss es nicht selbst zahlen – Glück gehabt 🙂
Im Lotus noch schnell was eingekauft und auf dem Rückweg noch meine Wäsche eingesammelt. Pool und dann zur Massage. Ein Tag ohne Kamera 🙂

 

24.07.16 Bang Saen mit Gulasch

Die Gelbe brauchte einen Ausritt. Es ist Sonntag, da bietet sich die Harbor Mall in Laem Chabang an. Es lief gerade so gut und da dachte ich fahr einfach mal weiter. 30 Pattaya 079Durch Laem Chabang und Si Racha bis nach Bang Saen. 30 Pattaya 080 30 Pattaya 08130 Pattaya 082Bang Saen hat eine große Uni und eine langen breiten Strand. 30 Pattaya 084 30 Pattaya 085 30 Pattaya 086 30 Pattaya 087 30 Pattaya 088 30 Pattaya 089 30 Pattaya 090 30 Pattaya 091 30 Pattaya 092 30 Pattaya 093 30 Pattaya 094 30 Pattaya 095 30 Pattaya 097 Hier findet man aber fast nur Thais und so gut wie keine ausländische Touristen. So sieht dann auch der Strand aus. Beim letzten Trip nach bang Saen hatte ich auch eine Mall gesehen und so bin ich mal in die Laemtong Mall rein. 30 Pattaya 099 30 Pattaya 100 30 Pattaya 101

Sushi am Band30 Pattaya 102 30 Pattaya 103 30 Pattaya 105Wie in Laem Chabang auch hier nur Thais. Habe noch einen Farang gesehen. Dementsprechend auch die Auswahl an Shops. Interessant. 30 Pattaya 106Bin dann wieder zurück nach Pattaya. An der Strasse gibt es auch immer was zu kaufen, wie hier die bunten Scheibenwischergummis – wahscheinlich keine Erstausstatterqualität 🙂 War noch auf der Klang im BigC Brot kaufen, aber es gigt auch einen neuen Shop für Golfbälle. 30 Pattaya 107Die letzte Tour nach Bang Saen war noch geplant, aber mit der Gelben ist die Entfernung keinerlei Problem. Zurück im Apartment wollte Som der Kalpfaktor auch mal fahren und als er zurück kam sagte er: Nang Sabai, Ki Sabai, Motosai Sabai! Dem ich nicht hinzuzufügen 🙂
Abends war dann noch mal Völlerei bei Matthias angesagt. Das Dingeling ist schwierig denn so normal dahin gehen ist ein Risiko. Kann auch sein das zu ist, aber wenn Torti eine eine kleine Gruppa het, dann ist freie Auswahl. Die dankbare Gruppe hat er in der Familie Postinett gefunden. Zusammen mit Torti, einem Peter und mit waren wir heute 7 Personen. Bestellt war Gulasch, Rinder- und auch Schweinegulasch. 3 verschiedene Nudeln, Purree und daa auch nocht Salzkartoffeln – Rotkohl ist vergessen worden. Zur Not ging es aber auch ohne Gemüse. Es wurde ettliche Schüsseln vernichtet bis schlußendlich auch marc und Jan ausreichend gesättigt waren. Die Beiden lieben den Laden

23.07.16 Pool-Massage-Food-Bed

Ich wusste einfach nicht was ich heute machen soll und habe mich dann entschlossen einfach nicht zu machen. Pool rein, Pool raus und wieder von vorne. Zur Entspannung dem Staff beim polieren des Poolbereichs zugsehen 30 Pattaya 076und vor dem Abendessen noch eine Fußmassage gegönnt. Abendessen in der Orchidee. Wieder seh gut von Jing betreut worden. 30 Pattaya 077 30 Pattaya 078Nach noch schnell mit Barbara zum Schneider Mutterns Kutte in Auftrag geben. Ich wäre damit völlig überfordert gewesen. Während der Verhandlung bin ich schon msl für sie Geld tauschen gewesen. Und in der Apotheker waren wir auch noch.

22.07.16 Ratz-Fatz zum Holztempel

Schule war wieder gut und ich bin danach mal wieder zum Thai Garden. Auf dem Weg Barbara und Jan getroffen, kamen vom Schoppen. Taschenthema ist erst mal erledigt und Jan scheint jetzt auch auf Jahre mit T-Shirts versorgt zu sein. Nach dem Thai garden zum Friseur – rasieren. Dann zum Big Buddha vom Mönch Good Luck holen. Kann man immer gebrauchen. und wieder zurück. Keine Bilder – Kamera vergessen 😉 Am Night Bazar kurz nach eine Laptoprucksack gesucht, aber keinen gefunden. Da wir uns heute Abend am Holztempel verabredet haben bin ich schnell zu Massgae, bevor es zum wässern in den Pool ging. Eigentlich wollten wohl noch 3 aus dem Thai Garden mitkommen, sind sie aber nicht und so waren wir nur zu fünft. Ich habe mal wieder für alle bestellt und nach der 3. Schüssel Reis waren dann auch alle zufrieden und satt. Naklua Kitchen ist ja irgendwie nur teilweise touristisch und Barbara, Jan und Marc bestellten zuerst Fruchtsäfte. IUn Thailand wird den Säften gerne auch Salz beigegeben, was den europäischen Geschmack nicht wirklich traf. Danach dann eben nur fertigen Saft aus der Flasche – oder so 🙂 Geschmeckt hat es allen und die Aussicht ist ja auch fantastisch. 13 Holztrempel 01 13 Holztrempel 03 13 Holztrempel 04 13 Holztrempel 07 13 Holztrempel 09 13 Holztrempel 11 13 Holztrempel 20 13 Holztrempel 23Mike scheint es ganz gut zu gehen, er ist nur etwas ruhig. Das wird sich aber wieder geben.

21.07.16 Onkeltour nach Bangkok

Um 08:30 war ich am Thai Garden, aber sa nicht. Die stand am The Garden, wo ich wohne. ganz nach ihrem Motto การบริการที่รวดเร็ว ตรงเวลา…. 00 Diverses 03Nach ein paar Minuten kommte es dann aber los gehen. Huete war es zwar nicht sehr warm, aber durch den morgentlichen Regen exrrem schwül. In Bangkok ließ sie uns an der Petchaburi MRT Staion raus und wir fuhren mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof Hua Lampong. Kurz den Bahnhof angesehen und dann zum Wat Trimit. Den haben wir auch nach kurzem Suchen gefunden. War schon oft dort, aber durch eine Baustelle vor dem Bahnhof habe ich die falsche Strasse genommen – egal es gibt immer was zu sehen.20 Bangkok 01 20 Bangkok 02 20 Bangkok 03Wieder aus dem Tempel raus wurden wir angesprochen. Buun wollte uns für kleines Geld zum Pier fahren, damit wir von dort zum Wat Po kommen. Mir war eigentlich schon klar, was jetzt kommt.Er fuhr schon mal nicht den direkten Weg zu Pier und nach kurzer Zeit kam es dann. Wir sollten doch kurz seinen Sponsor besuchen, einen Schneider. Kaufen müssten wir dort nichts und Buun bekommt Banzingutscheine. Dem Schneider, ein großer Laden schnell unser mangelndes Interesse bekundet und wieder raus. Am Pier angekommen wollte er noch schnell drehen, bevor wir aussteigen. Nicht ohne Grund, denn er hatte und nicht zu einem öffentlichen Pier, sondern zu einem privaten Pier gebracht und die wollten dann auch gleich das 20zig fache für ein privates Boot. Wirder zurück an die Strasse und mit einem normalen Taxi zum Wat Po. 20 Bangkok 05 20 Bangkok 06 20 Bangkok 07Hat aber nicht geregnet.
Da wir eine straffes Programm hatten blieb uns auch dort nicht viel Zeit. Wollten am Tan Tien Pier Pad Thai essen, aber der Laden war heute nicht besetzt. Mit dem Taxi dann zur ca. 300m langen Khao San Road. Hier gabe es dann auch ds ersehnte Pad Thai und für Marc das erste Shirt. 20 Bangkok 08 20 Bangkok 09 20 Bangkok 10 20 Bangkok 12Letztes Ziel MBK zum Shoppen. Auch hier funktionierte erst das zweite Taxi. Das erste wollte mal wieder das Meter nich anmachen und rief eine Phantompreis auf. Das Zweite dann aber wieder ohne Probleme (Phantompreis 200 Baht, laut Taxi-Meter 82 Baht). Im MBK wurde dan von Marc auch eingekauft, Jan nicht. Insgesamt ist die Familie doch sehr auf Adidas, Puma und Nike konditioniert. Wems gefällt. Genötigt wurde er dann aber sich ein langes Ladekabel für sein Handy zu kaufen. Da scheint es auf dem Zimmer schon mal Probleme zu geben 😉 Klamotten, wollte er nicht, Spiele wollte er nicht, das was er wollte gab es nicht. Auftag Tasche konnte auch nicht ausgeführt werden, obwohl wir in mindestens 10 Shops danach gefragt hatten. Diese Tasche hatten sie nicht. Ich werde das dann in Pattaya besorgen. Mit dem Skytrasin ging es dann in Richtung Stadtrand wo unser Wagen nach Pattaya wartete. Gut 90 Minuten später waren wir dann wieder zurück. Postinetts wollen Pizza essen. Ich brauch keine Pizza in Thailand und bin zurück in Apartment.

20.07.16 So schnell geht das nicht

Diesmal werde ich im Unterricht etwas mehr gefordert. Habe Kru Gaan ja auch darum gebeten. Thema heute: Frequenzen (5 mal, immer, …). Dann habe ich mich auf den neuesten Stand bringen lassen. Mike wird heute entlassen. Das Prozedere beginnt um 15 Uhr. Plan King Power wurde verworfen. Mache eine Tour durch die Dark Side. 30 Pattaya 062 30 Pattaya 063 30 Pattaya 064Das neue Shopping Center macht Fortschritte und ich habe noch einen Tempel gesehen, denn ich mal besuchen werde. Bin auch mal am Stadion von Pattaya United vorbei gefahren und habe nach Trikots gefragt. 30 Pattaya 065 30 Pattaya 066Heute erst ab 17 Uhr 🙂 Dann weiter zum See und an meinem 7eleven ein kleines Eis (Mais war leider nicht da) und eine Cola Light nehmen. Leider sind die Sitzbänke weg 🙁30 Pattaya 069 Habe gleich 2 gekauft, war ein Angebot 14 Baht für eine 23 Baht für zwei. Wieder zurück auf die Suk war es kurz nach halb drei und ich habe noch mal am Krankenhaus angehalten.30 Pattaya 072 30 Pattaya 073 Barbara war auch da. Es kam noch ein Dietologe und der Übersetzer, der dann auch die Entlassung startete. Dasss das nicht innerhalb einer Stunde geht war mir, aus eigener Erfahrung, schon klar. Die Rechnung geht nach Deutschland, die ERV gibt das OK und die Zahlungsgarantie und erst dann wird man entlassen. Da die Bürokratie in Thailand auch in Thailand groß ist, dauert das. um 16 Uhr bin ich dann gefahren und war erst mal bei der Massage. Habe diesmal wegen der Familie noch recht wenig Thai gegessen, aber heute war im Borussia park Schnitzeltag und einmal im Urlaub muss ich da hin (129 Baht ca. 3,3 EUR). 30 Pattaya 074Dann aber zurück ins Apartment, denn morgen geht es schon früh nach Bangkok.Kurz vor 20 Uhr bekam ich dann noch einen verzweifelten Anruf. Noch immer nicht alles erledigt und sie müssten ein Deposit da lassen. Noch wärend des Anrufs dann aber die Entwarnung. Zahlung ist da, der Wer zurück ins Hotel ist frei. Ich fahre zusammen mit den Neffen, Barbara und Mike bleiben im Hotel. 08:30 ist Abfahrt 😉
Überigens das Wetter ist echt gut, tagsüber sonnig und heiss und nachts Regen

18.07.16 Kleine Schritte

Wollte iegentlich zuerst ins Thsi Garden, stand dann aber auf einmal vor dem BPH ud bin schon mal zu Mike rein nach dem Rechten schauen. Alles so weit OK! Er bekommt jetzt 2x täglich Physiotherapie als Vorsorge und die Sauerstoffversorgung ist auch nicht mehr nötig. Er hat noch immer leichte Aussetzer im Kurzzeitgedächtnis, aber das soll noch normal sein. Dann bin ich aber zum Thai Garden und habe Bescheid gegeben. Marc wollte mit zum Friseur und anschließend waren wir noch mal kurz im Tukom und im Friendship. Ich war dann noch mal kurz im Pool und dann ging es auch schon wieder zum Krankenhaus. Zm Abendessen bekam er Nudeln Bolognese – schmeckt nicht sagt er!30 Pattaya 034Ich habe die Schwestern dann noch mal gefragt und er darf jetzt Aufstehen und so haben wir noch eine gemeinsame Wanderung über den Flur gemacht. Es geht voran. Für ihn fühlt es sich an, als wäre er schon eine Woche im Krankenhaus und er wird schon ungeduldig. Barbara kommt nach dem Essen wieder zurück und schläft noch mal dort. Die Family hat im Thai Garden gegessen und ich habe etwas Thaifood in der Soi 12 genossen.

17.07.16 Mike Normal

Vormittags bin ich schnell mal zu Mike ins BPH gefahren. Da lag er noch aus Intensive Care. Den Ausdruck finde ich besser wie Intensivstation. Er war da auch bin bißchen drucheinander, was aber der ungewohnten Umgebung zuzuschreiben ist. Mittags hat er noch mal ein CT und dann soll es eigentlich auf die “normale” Abteiling gehen. Dann noch mal ins Thai Garden und dem Rest der Familie informiert. Mike soll zwischen 15 und 16 Uhr verlegt werden uns dann wollen wir uns alles dort treffen. War dann etwas im Pool und bin zum Krankenhaus. Dort dann folgendes. Man möchte Mike auch weiter beobachten. Erkann in die normale Abteilung verlegt werden, wenn jemnd bei Ihm im Zimmer übernachtet. Ansonsten belibt er noch auf Intensive Care. Barbara hat dann entschieden dass die Nachts bei Mike bleibt und er aufs normale Zimmer kommt. Die sind geräumig und sehr komfortabel und verfügen über ein Zusatzbett für Angehörige.  30 Pattaya 029Der Herr läßt sich von der Familie gerne versorgen 😉30 Pattaya 030 30 Pattaya 031Die Aussicht aus dem Zimmer. Das Bild unten ist von meinem Aufenthalt, aber da sieht man das Bett

11 BP Hospital 01Wir sind dann zur Orchidee essen gefahren und Barbara danach wieder zurück ins Krankenhaus

16.07.16 Land – Regen – Mike im Krankenhaus

Die Gelbe möchte auf die Bahn und da trifft es sich gut dass Woilfgang ja etwas außerhalb liegt. Noch etwas Brot kaufen den Ta macht ja sicher wieder einen Salat. Und los. Ein paar Bilder von der Gelben30 Pattaya 012 30 Pattaya 013 30 Pattaya 014 30 Pattaya 015 30 Pattaya 016 30 Pattaya 018 30 Pattaya 019 30 Pattaya 020

Beim tanken auf dem halben Weg klingelt das Telefon.Barbara von Strand aus; Mike fühkt sich nicht gut, brabbelt wirres Zeug. Aus dem Hintergrund Mike: “alles Quatsch” Man einigt sich darauf, wenn es nicht besser wird geht es ins Bangkok Pattaya Hospital.

Nach der Tankpause fing es dann auch an zu regnen und so furh ich dann auch fast 35km im Regen weiter. Regen, wenn auch warmer Regen, muss man aber nicht haben. Kurz vor Wolfgangs Hütte hörte es dann auf. Wolfgan frage dann auch: wo warst du? Wie immer viel erzählt. Deie Damen der Famile waren noch unterwegs, kamen dann aber auch. Noch mal bei Barbara angerufen. 30 Pattaya 021Sie sind im Krankenhaus und Mike wird untersucht CT! Vedacht auf Gerhinschlag! Wenn sie was genaues weiss, sagt sie Bescheid. Ich bin noch ca. 90 km von Pattaya entfernt und sagt Wolfgang schon mal, dass ich wohl bald wieder aufbreche. Jetzt steht es fest Gehirnschlag und er bleibt im Krankenhaus. Nach dem Salat fahre ich auch los. Diemal ohne Regen. Kurz vor Pattaya rufe ich noch mal an und frage, wo ich hinkommen soll. Zum Thai Garden und dann ins BPH mit Marc Mike ein paar Sachen bringen. 30 Pattaya 022 30 Pattaya 023 30 Pattaya 024 30 Pattaya 025 30 Pattaya 026Viel Verkehr in der Stadt, da langes Wochenende und morgen ist auch noch Pattaya Marathon. Mit dem Moped kommt man aber gut durch. Wir geben ein paar Unterlagen in der Verwaltung bei Dr. Wulf, einem deutschen Arzt ab. Der klärt uns auch noch mal über den aktuellen Stand auf. Mike hatte einen, wahrscheinlich leichten, Gerhinschlag. Erbekommt jetzt Medikamente, die eventuelle Blutgerinsel auflösen und liegt zur besseren Überwachung auf der Intensivstation. Das für 1-2 Tage, dann noch 5-6 Tage auf der normalen Abteilung. Da so schnell und gut reagiert wurde, erwartet er keinerlei beleibende Schäden – zum Glück.30 Pattaya 027 30 Pattaya 028

Wenn es denn schon passieren musste, dann kann er froh sein, dass es hier in der Nähe dieses Krankenhauses passiert ist. Wir gehen zu Mike und der sieht das schon ganz anders, Er ist genervt und würde am liebsten direkt mitkommen.Sein Engisch ist ja eher rudimentär und Krankenhäuser eh nicht sein Ding. Jetzt darf er auch, wegen der Gerinsel lösenden Medikamente, nicht mal aufstehen, was ihn anpisst. Und dass muss er dann auch noch in eine Flasche. Ich kann auch im Moment keine Schäden erkennen. Er ist so, wie ich ihn auch erwartet hatte. Hier können wir nichts tun und so sind wir wieder zurück. Gleich zum Abendessen in die Orchidee. Danach wollten auch alle zurück. Morgen sehen wir weiter

15.07.16 Millionen Steine oder so

Vor der Schule schon zum Friseur – rasieren. Marc wollte mit. Habe ihn dann nachher an der Schule abgesetzt und er hat noch Getränke im Best geholt. Das mit den Satzstellungen nimmt Formen an. Ich bin sehr zufrieden, es war eine gute Unterrichtsstunde.30 Pattaya 011Nach der Schule bin ich gleich zum Million Years Stone Park (und Crocodile farm). Dort wartete schon die Family. Der Park war mal wieder in einem guten Zustand. Was war warm und der Park war nicht voll.12 Million Years Stone Park 001 12 Million Years Stone Park 003 12 Million Years Stone Park 005 12 Million Years Stone Park 007 12 Million Years Stone Park 009 12 Million Years Stone Park 012 12 Million Years Stone Park 017 12 Million Years Stone Park 018 12 Million Years Stone Park 020 12 Million Years Stone Park 021 12 Million Years Stone Park 024 12 Million Years Stone Park 028 12 Million Years Stone Park 030 12 Million Years Stone Park 033 12 Million Years Stone Park 035 12 Million Years Stone Park 038 12 Million Years Stone Park 041 12 Million Years Stone Park 043Krokodile, Giraffen, Elefnten das Standardprogramm12 Million Years Stone Park 046 12 Million Years Stone Park 048 12 Million Years Stone Park 052 12 Million Years Stone Park 054 12 Million Years Stone Park 055 12 Million Years Stone Park 057 12 Million Years Stone Park 061 12 Million Years Stone Park 062Dann die Krokodil – Show12 Million Years Stone Park 065 12 Million Years Stone Park 067 12 Million Years Stone Park 070 12 Million Years Stone Park 074 12 Million Years Stone Park 076 12 Million Years Stone Park 082 12 Million Years Stone Park 086 12 Million Years Stone Park 089Zu den Tigern – die Jugend halt12 Million Years Stone Park 094 12 Million Years Stone Park 098 12 Million Years Stone Park 099 12 Million Years Stone Park 103 12 Million Years Stone Park 104 12 Million Years Stone Park 107Müde12 Million Years Stone Park 110Warm ist ihr12 Million Years Stone Park 112Und der restliche Park12 Million Years Stone Park 091 12 Million Years Stone Park 115 12 Million Years Stone Park 117 12 Million Years Stone Park 121 12 Million Years Stone Park 124 12 Million Years Stone Park 125 12 Million Years Stone Park 127 12 Million Years Stone Park 131 12 Million Years Stone Park 133Nach dem Park direkt zu Torti, denn der Roller soll noch eine Zusatzversicherung bekommen. Wollten zuerst dort hin fahren aber Tortis Kumpel kommt später zum ihm. In der Zeit bin ich dann noch schnell was Einkaufen gefahren. Roller fahren gut. Versicherung ist jetzt also auch erledigt.

Die Familie wollte in Thai Garden zu Abend essen, ich nicht. War noch bei der massage und dann habe ich in der Soi 12 einen kleinen Laden getestet, der empfohlen wurde. Der Laden wurde zu recht empfohlen 😉

14.07.16 Gut gemacht

Ich fühle mich wohl auf der Gelben und uch vielen Thais an der Ampel scheint der Roller zu gefallen.Gut so. Ich fahre heute mal Nach Leam Chabang zu Harbour Mall. Sehr angenehmes Fahren 🙂 Ich finde die mall ja immer wieder gut. und habe auch ein paar Kleinigkeiten gefunden. Ein Wecker für 100 Baht und 2 Thai Movies für auch je 100 Baht.30 Pattaya 009 30 Pattaya 008 30 Pattaya 007

Bei Swensens gint es im Moment Schokoladen Wochen 🙂30 Pattaya 006 30 Pattaya 005Nachmittags dann den Pass wieder angeholt und auf dem Rückweg einen “Griechen” entdeckt, der in einem Forum gelobt wurde.30 Pattaya 002 30 Pattaya 001

Zum Abendessen waren wir in der Orchidee. Zum erten mal habe ich da Ying wiedergesehen. Die hat früher mal bei Torti gearbeiter. Eine sehr Nette 🙂 Im Anschluß waren wir dann noch mal bei Torti – Nok hatte Geburtstag, aber nicht groß gefeiert

Barbara möchte nicht fotografiert werden. Kein Problem, sie ist ja nicht zu erkennen 🙂

30 Pattaya 010

13.07.16 Ich mache es, vor der Schule

Die Entscheidung ist getroffen und warum also warten. Hatte ja zuerst an die Weisse gedacht, weil pflegeleichter, aber Torti und die Mädels von der Massage sagten Gelb. Mir ist es eigentlich egal , Gelb finde ich auch ganz gut und für die Vermietung ist eine etwas auffälligere Farbe besser. Es ist die Gelbe. Noch vor der Schule zu Mityon und die Formalitäten erledigt. In ein paar Stunden kann ich den Roller abholen. Ab zur Schule 🙂

Ein neuer Lehrer, dem ich erst mal meine Faulheit erkläre und ihn bitte mich zu quälen 😉 Ich will ja schließlich was lernen. Thema dieser Sektion wird sein: Satzstellung – Sätze bilden! Und das fing auch schon mal gut an 🙂

Dann war wieder Tourguide angesagt. Die Familie im Thai Garden getroffen: Ziel mit dem Bahtbus in die Stadt, denn keiner fährt Moped 🙁 Treffpukt Best Supermakt am Kreisel. Ich habe das “Kleine” Moped bei Torti abgestellt denn danach hole ich die “Gelbe” ab. Mit dem Bahtbus dann die Beachroad entlang und am Mikes Shopping Center ausgestiegen, was Mike am meisten gefiel. Noch ein paar meter weiter waren wir bei Eeg, wo sich Jan schon mal emit einigen Shirts und Shorts versogte. Marc wurd auch fündig und als wir durch Mikes gingen dann auch Mike selber. Wir sind dann hinten raus und über die Second zum Nightbasar, kleiner Stop zur Flüssigkeitsaufnahme inklusive, gegangen. Dort habe ich dann die Familie verlssen und bin mit einem Mopedtaxi die Gelbe anholen. Rote Nummer hat sie schon und morgen kann ich auch wieder meinen Pass abholen. Dann sind die Formalitäten bei der Imigrtion eledigt. Das normale Nummernschild kommt in 2-3 Monaten. Kann ich Ende November dann austauschen.11 Mityon Forza 06Vor dem Abendessen in Dingeling bei Matthias war ich dann noch bei der Massage. Nudeltag was den neffen sehr zu gute kam. Es wurde reichlich gegessen30 Pattaya 003Ich mache die nächsten tage noch mehr Bilder vom Moped 😉

 

12.07.16 Mache ich es?

Dieser Plan geistert schon Wochen in meinem Kopf. Meine Touren in und um Pattaya rum wede immer größer und in Deutschlanf fahre ich ja auch einen Roller, der auch für längere Touren geeignet ist. Nur mieten kann man so einen Roller kaum und wenn sind die recht teuer. Wie wäre es wenn ich einen kaufe – schlechte Idee, denn der würde ja dann Monate nur rumstehen. Anderer Plan: wie wäre es wenn ich Torti frage, ob er den Rollen wenn ich nicht da bin vermietet.Schon vor dem Urlaub habe ich mit ihm gesprochen und er macht das. Ich kaufe den Roller, ich bezahle die Rollerversicherung über die Vermietung, damit er auch vermietet werden kann, Torti übernimmt die Instandhaltung und immer wenn ich da bin habe ich eben den Roller. Über die Einnahmen aus der Vermietung sind wir uns auch einige geworden und damit soll sich der Roller dann auch refinanzieren 😉 Das nur zur Vorgeschichte.

Im Vorfeld war mir schon klar geworden, dass die Auswahl im Bereich 250-300 ccm nicht besonders groß ist, war mit schon klar. Und diese geringe Auswahl hatte ich auch schon auf 2 Modelle reduziert. Als 125cc gibt es bestimmt über 50 Modelle. Und eigentlich gibt es in Pattaya auch nur einen Händler Mityon. Der hat aber eine ganze Reihe von Filialen. Torti hat mir die an der Ecke Südpattaya und Thirt empfohlen. Da bin ich dann mal hin und habe mich vom Tom beraten lassen. Es biebe bei den beiden vorher schon ausgesuchten Modellen. Die SYM 300 GTS (In Deutschland fahre ich die 125er) und die Honda Forza 300. Beide 300ccm und beide sehr bequem. Eigentlich war die SYM mein Favorit, aber es spricht doch viel für die Honda. SYM ist einfach nicht so weit verbreitet und ich will ja mit dem Roller auch mal Mehrtagestouren machen und wenn dann mal was dran ist knn in Thailand jeder Schrauber die Honda reparieren und sofort Ersatzteile bekommen. Besonders Ersatzteile sind dann bei der SYM das Problem, weil die fast immer zentral in bangkok bestellt werden müssen. Ich hatte auch nicht erwartet, dass die SYM teurer ist. Ist sie aber und zwar deutlich. Zugeschlagen wird heute aber nicht. Ich spreche noch mal mit Torti. Es wird aber wohl die Honda, aber welche Farbe? Weiß, Gelb(Limone), Orange sind noch im Rennen. Das Blau gefällt mir nicht und auf dem Mattschwarz soll man wohl jeden Dreck sehen. 11 Mityon Forza 01 11 Mityon Forza 02 11 Mityon Forza 03 11 Mityon Forza 04 11 Mityon Forza 05Die Damen von der Massage waren für Gelb. Abendessen gabe es heute im Thai Restaurant an der Naklua/Ecke Soi 27. Erstaunlicherweise hate es wohl allen gut geschmeckt.

 

11.07.16 Überraschender Geburtstag

Hätte ich wissen können, aber Geburtstage sind ja nicht so mein Ding – ein Tag wie jeder andere. Schwersterchen wiess mich aber darauf hin – Neffe Marc hat heute Geburtstag.Da er auch nicht über die durchschnittlicher Houben/postinett Figur verfügt, habe ich ihn hinten aufs Moped gesetzt und ihm eine kleine Führung durch den Ort zukommen lassen. Haare schneiden und Rasur inklusive. Gut 3 Stunden waren wir unterwegs, wie Schwesterchen bemerkte. Na und? 18 Uhr dann Treffen zu Familienmassgae bei Torti. Wenn Schwesterchen Hunger hat wir sie unlustig und wir sind schnell zu Gerhard was Essen. Essen gut Bedienung wie immer etwas unaufmerksam – Bei Gerhard eben 😉

Schwesterchen merkte an: Massage fing erst später an und bis wir dann bei Gerhard waren war es schon 20 Uhr un d alle hatten Hunger!

Man wollte noch was trinken und so sind wir noch in eine Bierbar am Schrottplatz eingefallen. Ich werde die nächsten Tage mal in Einzelgesprächen rausbekommen wie es jedem gefallen hat 😉

 

10.07.16 KL-BKK-PTY

Nach dem Aufstehen noch schnell alles gepackt. Einen Kaffee und das Apartment in Ordnung bringen. Müll entsorrgen und den Schlüssel abgeben. Der Fahrer wartetet schon und es ging schnell zum KL Sentral und in den Zug zum Flughafen. Der braucht 28 Minuten. 07 KLIA 01 07 KLIA 02 07 KLIA 03 07 KLIA 05Ich hatte ja den Transfer schon komplett gebucht und so stand dann auch schon wieder jemand bereit, der mich dann zum CheckIn begleitete. Das war auch schnell erledigt, gnau wie die Ausreise und es blieb noch reichlich Zeit in der Thai Lounge.07 KLIA 07 07 KLIA 08 07 KLIA 10 07 KLIA 12 07 KLIA 13 07 KLIA 14 07 KLIA 15 08 TG Lounge KLU 01 08 TG Lounge KLU 02 08 TG Lounge KLU 03

Asiaten haben ja oft die Ruhe weg und können auch immer und überall schlafen. Einer der Mirteisenden auch. Der hatte eine menge aufrufe einfach verschlafen und so sind wir mit einer kleinen Verspätung abgeflogen. Service und Sitze waren gut.09 TG Business KUL-BKK 01 09 TG Business KUL-BKK 02 09 TG Business KUL-BKK 03 09 TG Business KUL-BKK 04 09 TG Business KUL-BKK 08 10 TG Flug KUL-BKK 03 10 TG Flug KUL-BKK 06 10 TG Flug KUL-BKK 09 10 TG Flug KUL-BKK 11 10 TG Flug KUL-BKK 12 10 TG Flug KUL-BKK 15

Wir sind dann auch etwas später gelandet und bekamen eine Parkposition im Domestic Bereich. Heisst erst mal mit Bussen in den International wegen der Einreise.

Schwesterchen war schon früher da, und so musste Familie Postinett leider etwas länger warten. Nachdem wir dann den fahrer gefunden hatten ging es dann, mit einem kleinen Stau an der Mautstation nach Pattaya. Postnetts übernahmen die Zimmer ich fur noch was einkaufen und dann zum Apartment. Schnell alles auspacken, denn 19 Uhr war Treffen im Thai garden zum Abendessen. Essen gut und dem Preis angemessen. Nach der langen Anreise waren die Herrschaften aber schnell müde und so wurde nur kurz was im Supermarkt eingekauft.