20.10.2018 Moo Khrop Teil 2

Ich würde das zwar gerne in einem Rutsch machen, aber das wird nichts. Das muss in 3 Etappen gemacht werden. Immer 2 Stücke Bei 175° werden die Stücke zuerst einmal für 30 Minuten gegart. Dann erst einmal herausgenommen und mit einer Gabel von allen Seiten wiederholt eingestochen. WQenn man es vorher macht, dann ist das extrem schwer, aber nach einer halben Stunde geht es eigentlich ganz gut. Danach kommen die Beiden Stücke noch einmal für ca. 45 Minuten bei 225° in den Ofen. Dann sollten sie eigentlich fertig sein und die 2. Runde kann beginnen. So sollen sie sein

Die Schale drunter hat schon ihren Sinn und ich muss mal jemanden Fragen, ob man mit diesem “Geschmacksträger” etwas anfangen kann

So, fertig, alles verpackt. Dann kann es ja gleich los gehen 😀

19.10.2018 Moo Khrop Teil 1

Morgen fahre ich ja mal wieder zu meinem Freund Patrick. Dort sind dann Ajarns Matthieu und Rung zu Besuch. Da will ich auch nicht mit leeren Händen hin und weil ich weiß, dass Matthieu Moo Khrop sehr gerne mag, will ich das machen. Für mich alleine mache ich es eigentlich nie, aber dem Anlass entsprechend 😀 Ich werde auch gleich noch was zum Pik Thai vorbei bringen. Mal sehen ob Dao morgen da ist 😀

Dann kann ich auch gleich mal zeigen, wie ich das Moo Khrop mache. Moo Khrop ist eigentlich knuprig gebackener, marinierter Schweinebauch.

Ich habe den Schweinebauch im Handelshof vorbestellt, weil der in dieser Form micht immer vorrätig ist. Wie gesagt, es soll sich ja lohnen.Der Schweinebauch wird mit Salz, Pfeffer und Essig mariniert. Dann in 3 Portionen verpacktkommt er über nacht in den Kühlschrank.Morgen kommt das dieses Gerät zum Einsatz. Das ersetzt mir meinem Backofen 😀