10.07.2018 Los nach LOS

Es ist mal wieder so weit. Wie schon wieder? oder auch endlich – je nach Sichtweise. Auf jeden Fall beginnt die Routine wie üblich. Mitbringsel stehen bereit. Von Feuerwehrmann Sam habe ich vorher noch nie etwas gehört Taxi zum Bahnhof und dort das Rail&Fly ziehen. Diesmal klappt das dann mal nicht, also zum Schalter, dann gehts.Zug ist pünktlich.  Fahrkarte hätte ich gar nicht gebraucht, wurde nicht kontrolliert. In Frankfurt dann die Entscheidung: Wo einchecken? Ich will etwas laufen und gehe nicht zum AirRail, auch wenn der offen ist. Ich gehe zum Thai-Schalter in C Fängt ja gut an, beide Rolltreppen zur Checkin Ebene funktionieren nicht  und vor dem Fahrstuhl eine lange Schlange. 2 Leute kommen vorbei und weil sie selbst nicht die Treppen laufen wollen, schalten sie eine Rolltreppe wieder an. Dann zu C und da warten auch schon Passagiere nur ist leider noch niemand vom Bodenpersonal da. Nach knapp 30 Minuten werden dann die Schalter geöffnet und nach ein paar Minuten halte ich die Bordkarte in den Händen. Gleich zu B und durch die Sicherheitskontrolle. Immer wieder faszinierend wie unfreundlich diese Herren von der Sicherheitskontrolle doch sind. Noch durch die Passkontrolle und dann ab in die Air Canada Lounge. Hier sitzt man doch ruhiger und die Zeit bis zum Boarding vergeht schnell. Noch eine Stunde dann geht es auch schon in den Flieger, diesmal eine Boeing 777 weil der Airbus A380 gewartet wird, ist auch ein schöner Flieger. Den A380 mag ich aber lieber 🙂

 

4 Gedanken zu „10.07.2018 Los nach LOS

  1. Lieber Erich,
    Gute Reise. Werde Dir wieder gerne folgen. Nora ist gestern aus Mauritius zurückgekehrt. Es wartet wieder ein Rum auf Dich. Also dann hoffentlich bald nach Deiner Rückkehr wieder bei uns.
    Liebe Grüße, Signe

Schreibe einen Kommentar zu Das Houbi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.