13.08.19 Schon vorbei

Das Drama des letzten Tages ist ja schon zur Routine geworden. Der einzige Vorteil beim immer wieder ein- und ausräumen ist, dass man sich jedes Teil überlegt. Diesmal ist schon wieder ein Haufen angefallen, der nicht eingepackt wird. Der geht üblicherweise an die Angestellten der Anlage. Die freuen sich. Habe mal den Schlüssel von Rolands Moped mitgenommen. Die stand jetzt seit über einer Woche, sprang aber gut an. Der neue Schalter scheint sich auszuzahlen. Bei meiner Gemüsefrau das bestellte Obst abgeholt. Sie hat aber sicher was draufgelegt, bekomme ich aber sicher alles mit.
Heute mal zum Friseur in die Soi 14, habe keine Lust es selbst zu machen. Dann zu Bank noch was erledigen. Da wird sich besonders Patrick drüber freuen. Jetzt zum Tanken und danach noch mal schnell zu Makro. Heute Morgen ist mir eingefallen, dass ich etwas vergessen habe. Nur die Gelbe braucht noch etwas Pflege und die gibt es im bei Poseidon in der Soi Potisarn. Nur noch ein Stopp bei der Wäscherei und es geht zurück zum Loom. Kwan hat die Rechnung schon fertig und ich brauche nur noch meine Plastikkarte zu quälen. Jetzt habe ich noch knapp 6 Stunden für den Umzug. Das geht einfach. Es bleibt doch einiges hier 😉Wenn ich zu Hause bin, muss ich unbedingt mal die Sachen wiegen, die ich für mich und andere mitgebracht habe. Der Koffer ist in jedem Fall wieder voll und schwer. Ein paar Sachen bringe ich noch zu Jo aufs Zimmer. Der ist noch in Buriram und kommt wahrscheinlich erst am Freitag zurück nach Pattaya. Die Anlage hat sich auch wieder etwas gefüllt. Neue Lehrer der Regent School sind angekommen. Das Taxi war diesmal nicht pünktlich, aber ich hatte noch reichlich Zeit. Die Fahrt zum Flughafen ruhig. Da geht auch alles seinen normalen Gang. Die Zeit bis zum Abflug verbringe ich, wie immer, in der Lounge der EVA Air. Boarding und Abflug nach Deutschland 😐

Ein Gedanke zu „13.08.19 Schon vorbei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.