03.04.14 Am Meer lang

Nach dem gewöhnlichen Morgenprogramm wollte ich doch noch mal nachsehen, ob Meer da ist. Ich will Richtung Satahip und das möglichst am Meer lang. Für Dirk habe ich dann erst mal ein Bild vom Delfin Kreisel gemacht. Der Kreisverkehr ist seit dem er keine Kreisverkehr mehr ist viel sicherer geworden.

99 Diverses 170

Da wo mal Mr. Cocktail war wird jetzt auch mächtig gebaut. Ich ging dann rechts runter zur Beach Road

99 Diverses 169 99 Diverses 173 99 Diverses 174 99 Diverses 175

Weiter durch die Walking Street zum Bali Hai. Noch mal zu den Traktoren dort. Die Kollegen haben sich da was ausgedacht, damit sie die Bootsanhänger bequem ankuppeln können. Thai Style Marke Eigenbau – etwas für Herrn Meuschelson 😉

99 Diverses 177 99 Diverses 176

Über den Pratunam Hill ging es dann nach Jomtien. Warm wars – vor knapp 2 Jahren ein übler Wechselkurs heute die aktuelle Temperatur 36,9°

99 Diverses 178

15 Jomtien 01

Der Jomtien Tower – direkt daneben ist auch der Wasserpark

15 Jomtien 02

Dann runter an die Beachroad in Jomtien. Der Strand ist schon um Klassen besser, wie in Pattaya und wird immer besser je weiter man raus kommt, aber für mich immer noch nein danke 😉

15 Jomtien 03 15 Jomtien 05 15 Jomtien 04

Es ging dann die Beach Road durch bis zum Ende

15 Jomtien 06 15 Jomtien 07

Vorteil ist natürlich Strand mit vollem Service

15 Jomtien 08 15 Jomtien 09

Es wird dann etwas weniger

15 Jomtien 10

Dafür dann etwas mehr Müll

15 Jomtien 12

Es geht noch weiter

15 Jomtien 16 15 Jomtien 18

Die Strasse ist dann auch mehr eine Baustelle und irgendwann gehts dann nicht mehr weiter – hier

15 Jomtien 20

Weg vom Meer fangen dann aber aber auch wieder die Ablageplätze für Müll an. Das interessiert keinen. Gleich auf der anderen Seite befinden sich hochkarätige Wohnanlagen – aber ist ja nicht mehr mein Grundstück

12 Pattaya Müll 07 12 Pattaya Müll 08

Am Zivilgericht in Na Jomtien kam ich dann wieder auf die Sukhumvit und durch Zufall vor mir ein Müllwagen. Die schwarzen Säcke dienen dazu Glas und Plastik zu sammeln. Im allgemeinen kann man dazu sagen. Thais tun was in der Mülltrennung, wenn es dafür Geld gibt. Es gibt nicht viel Geld dafür und deshalb muss man schon viel Plastik, Metall, und Glas sammeln. Für den „normalen“ Thai ist das viel zu lästig und er schmeißt bedenkenlos alles weg. In den knapp 14 Tagen hier habe ich bereits über 20 Plastiktüten gesammelt. Die bekommt überall kostenlos. Schon wenn ich nur EINE Büchse Coke Light kaufe muss man „mai mi“ (ich will nicht) sagen, sonst wird auch die in eine kleine Plastiktüte verpackt. Sabine, alles ähnlich wie in Deutschland. In Thailand trennen die, die damit Geld verdienen und in Deutschland die nicht, die es sich leisten können 😉

12 Pattaya Müll 09

Das Thema Müll ist aber dann auch jetzt beendet 😉

Am Straßenrand kann man sich dann auch Zuckerrohrsaft pressen lassen

99 Diverses 181

Dann war aber auch Bang Saray, ein Strand vor Sattahip erreicht. Dieser Strand wird fast nur von Thais besucht. Heute am Donnerstag (Wan Parühad) war er schon ganz gut besucht. Am Wochenende ist der Strand voll 🙂 Für mich gab es erst mal einen Eiskaffee (Gaffe Jen), der zwar etwas anders gemacht wird als bei uns, aber mindestens genauso erfrischend – 20 Baht

16 Baang Saray 01 16 Baang Saray 02

Die Thais sitzen im Schatten, Essen und Trinken – Parken direkt am Strand . und Restaurants auf der anderen Straßenseite – so lieben es die Thais

16 Baang Saray 06 16 Baang Saray 05 16 Baang Saray 04 16 Baang Saray 03 16 Baang Saray 09

Von dort aus blickt man in Richtung Jomtien und Pattaya – die Skyline am Meer

16 Baang Saray 08 16 Baang Saray 12 16 Baang Saray 14 16 Baang Saray 16

Auf dem Rückweg habe ich dann mal wieder am CN Wasserpark gehalten. Der sollte seit einem Jahr bereits geöffnet sein. Ich glaube auch dieses Jahr wird das noch nichts

99 Diverses 182

Dann habe ich auch endlich die Seitenstraße gefunden, die zum Rimpa Lapin, einem guten Restaurant mit einem grandiosen Blick über die Bucht führt. Das wird auch noch ausprobiert – später mal 🙂 Rein konnte ich nicht, denn die hatten noch zu17 Rimpa Lapin 01 17 Rimpa Lapin 02 17 Rimpa Lapin 03

Nach gut 90 Kilometer war die Tour dann beendet als ich mich in den Pool sinken ließ.

 

 

 

Ein Gedanke zu „03.04.14 Am Meer lang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.