06.08.14 Und nun?

09 Uhr Anruf von der Schule. Die Lehrerin ist krank und die Stunde fällt aus! 🙁 Was? Wie? Und jetzt – das war ja so nicht geplant. Das Wetter ist aber gut, viel besser als/wie gestern. Ich will mal in die andere Richtung, nach Laem Chabang. Laem Chabang ist einer der größten Häfen in Asien. Im Winter startet auch eine Aida von dort. Mal sehen wie nahe ich an die Schiffe komme. In den Hafen rein ging ja noch, aber an einen Pier kommen – keine Chance. Hätte klappen können, wenn Kreuzfahrtschiffe da gewesen wären. Ich konnte so wenigsten etwas durch diesen riesigen Hafen fahren. Und immer aufpassen. die LKWs haben hier keine Zeit. Züge gibt es auch noch.

15 Laem Chabang Hafen 15 15 Laem Chabang Hafen 13 15 Laem Chabang Hafen 1415 Laem Chabang Hafen 01 15 Laem Chabang Hafen 03 15 Laem Chabang Hafen 06 15 Laem Chabang Hafen 07 15 Laem Chabang Hafen 09 15 Laem Chabang Hafen 12

Auf der Hinfahrt schon gesehen – die Habour Mall – also mal rein. Nur ein paar Kilometer von Pattaya entfernt findet man hier keine Touristen mehr. Ein paar Expats und das wars dann aber auch.

16 Laem Chabang Habour Mall 01 16 Laem Chabang Habour Mall 02 16 Laem Chabang Habour Mall 03 16 Laem Chabang Habour Mall 04 16 Laem Chabang Habour Mall 05 16 Laem Chabang Habour Mall 06 16 Laem Chabang Habour Mall 07 16 Laem Chabang Habour Mall 08 16 Laem Chabang Habour Mall 10

Claudi 😉

16 Laem Chabang Habour Mall 11 16 Laem Chabang Habour Mall 12 16 Laem Chabang Habour Mall 13

Vor Jahren kam hier jeder der Pattaya besucht vorbei und wurde begrüßt. Durch den neuen Highway kommt hier kaum noch einer vorbei.

12 Pattaya 126

Man steht so an der Ampel, weit vorne, denke man 🙂

12 Pattaya 127

Das ist ein Suchbild! Wer sieht den 2. Arbeiter auf dem Mast?

12 Pattaya 128

Die Klang mit Blick aufs Meer

12 Pattaya 129

Mal wieder zu Mike’s Trikots kaufen.  12 Pattaya 130

Vorne sieht schon ganz gut aus12 Pattaya 131 12 Pattaya 132

Bei der Neugestaltung der Beach Road wurde so ziemlich alles abgerissen. Dieses „Denkmal“ ist stehen geblieben, weil es von Königs gespendet wurde

12 Pattaya 133

 

Und auch gleich mal bei meinem Shirt Dealer vorbei – Nachschub holen.

12 Pattaya 135

Der Bau dieses Gebäudes ist ganz an mir vorüber gegangen.

12 Pattaya 138

Dann noch eine Überraschung beim Geld Tauschen – es gab Geschenke – ich freu mich.

12 Pattaya 140

Nach einer Pooleinlage tauchte auf einmal Wolfgang in meinem Apartment auf. Alles ist anders, er will nicht mehr in Thailand bleiben. Obwohl kein Geld, will seine „Frau“ eine Woche zum Beten nach Japan. Das ist zu viel für ihn! Nach einem langen Gespräch steht für ihn fest: es geht wieder nach Deutschland, je früher je besser! Leider ist er aber noch nicht bereit kleine Brötchen zu backen und seine Familie in Deutschland zu informieren, damit die ihn eventuell helfen können ( Ich habe es dir ja gesagt, du mit deinen 74 Jahren … – das will es sich nicht anhören). Geld für ein Ticket hat er auch nicht. In Deutschland ist er nicht mehr gemeldet und es scheint auch noch ein kleines Problem mit dem Finanzamt zu geben. Sollte er schnell nach Deutschland kommen, wird er dort ohne Wohnung, ohne Geld aufschlagen. Mein Rat war, FALLS er sich wirklich entschieden hat, das Projekt Thailand zu beenden: Ausziehen, umziehen, ein paar Monte etwas an sparen und dann nach Deutschland. Vor allem aber in dieser Zeit klären, wie sich das Finanzamtsproblem genau darstellt, wenn er wieder nach Deutschland einreist. Bin mal gespannt, wie es weiter geht. Das letzte Kapitel ist da noch nicht geschrieben. Ich gehe wieder nach Deutschland hatten wir in diesem Jahr schon 3 Mal.

Nach dem Gespräch war es mir zu spät für eine Massage. Nur noch schnell was Essen gewesen und das war es dann.

 

Luis, dein neues Trikot 🙂

12 Pattaya 141

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.