16.07.16 Land – Regen – Mike im Krankenhaus

Die Gelbe möchte auf die Bahn und da trifft es sich gut dass Woilfgang ja etwas außerhalb liegt. Noch etwas Brot kaufen den Ta macht ja sicher wieder einen Salat. Und los. Ein paar Bilder von der Gelben30 Pattaya 012 30 Pattaya 013 30 Pattaya 014 30 Pattaya 015 30 Pattaya 016 30 Pattaya 018 30 Pattaya 019 30 Pattaya 020

Beim tanken auf dem halben Weg klingelt das Telefon.Barbara von Strand aus; Mike fühkt sich nicht gut, brabbelt wirres Zeug. Aus dem Hintergrund Mike: „alles Quatsch“ Man einigt sich darauf, wenn es nicht besser wird geht es ins Bangkok Pattaya Hospital.

Nach der Tankpause fing es dann auch an zu regnen und so furh ich dann auch fast 35km im Regen weiter. Regen, wenn auch warmer Regen, muss man aber nicht haben. Kurz vor Wolfgangs Hütte hörte es dann auf. Wolfgan frage dann auch: wo warst du? Wie immer viel erzählt. Deie Damen der Famile waren noch unterwegs, kamen dann aber auch. Noch mal bei Barbara angerufen. 30 Pattaya 021Sie sind im Krankenhaus und Mike wird untersucht CT! Vedacht auf Gerhinschlag! Wenn sie was genaues weiss, sagt sie Bescheid. Ich bin noch ca. 90 km von Pattaya entfernt und sagt Wolfgang schon mal, dass ich wohl bald wieder aufbreche. Jetzt steht es fest Gehirnschlag und er bleibt im Krankenhaus. Nach dem Salat fahre ich auch los. Diemal ohne Regen. Kurz vor Pattaya rufe ich noch mal an und frage, wo ich hinkommen soll. Zum Thai Garden und dann ins BPH mit Marc Mike ein paar Sachen bringen. 30 Pattaya 022 30 Pattaya 023 30 Pattaya 024 30 Pattaya 025 30 Pattaya 026Viel Verkehr in der Stadt, da langes Wochenende und morgen ist auch noch Pattaya Marathon. Mit dem Moped kommt man aber gut durch. Wir geben ein paar Unterlagen in der Verwaltung bei Dr. Wulf, einem deutschen Arzt ab. Der klärt uns auch noch mal über den aktuellen Stand auf. Mike hatte einen, wahrscheinlich leichten, Gerhinschlag. Erbekommt jetzt Medikamente, die eventuelle Blutgerinsel auflösen und liegt zur besseren Überwachung auf der Intensivstation. Das für 1-2 Tage, dann noch 5-6 Tage auf der normalen Abteilung. Da so schnell und gut reagiert wurde, erwartet er keinerlei beleibende Schäden – zum Glück.30 Pattaya 027 30 Pattaya 028

Wenn es denn schon passieren musste, dann kann er froh sein, dass es hier in der Nähe dieses Krankenhauses passiert ist. Wir gehen zu Mike und der sieht das schon ganz anders, Er ist genervt und würde am liebsten direkt mitkommen.Sein Engisch ist ja eher rudimentär und Krankenhäuser eh nicht sein Ding. Jetzt darf er auch, wegen der Gerinsel lösenden Medikamente, nicht mal aufstehen, was ihn anpisst. Und dass muss er dann auch noch in eine Flasche. Ich kann auch im Moment keine Schäden erkennen. Er ist so, wie ich ihn auch erwartet hatte. Hier können wir nichts tun und so sind wir wieder zurück. Gleich zum Abendessen in die Orchidee. Danach wollten auch alle zurück. Morgen sehen wir weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.