06.08.17 Am Regen vorbei, aber nicht gut vorbereitet

Gestern Abend hat es ja länger geregnet und heu8te ist es auch bedeckt. Kein Grund nicht eine Runde zu drehen. Ziel mal wieder die Harbor Mall in Laem Chabang, aber nicht auf dem direkten Weg. Ich will mir mal die Lage des neuen Dingeling ansehen, am See vorbei und dann von hinten rum nach Laem Chabang. Dabei bin ich am Leela Coffee vorbei gekommen – muss ich noch mal hin 🙂 Das Dingeling habe ich gut gefunden, fahre ja auch häufiger n der Gegend rum. Zumindest noch sehr unscheinbar und obwohl er einen Transferservice von Naklua anbieten will, wird sich das Publikum mehr aus Residenten aus der Umgebung rekrutieren müssen. Matthias wird das schon machen. Und jetzt zum schlecht vorbereitet ( Ich dachte die Kamera hätte noch ein Bild vom neuen Dingeling geschafft, stellte aber gerade fest, dass der Akku dafür nicht gereicht hat – später). Losgefahren mit einem leeren Akku in der Kamera ist keine gute Idee. Das war es dann mit Fotos von der Tour. Weiter auf die Siam Country Club, die zumindest auf dem Stück bis zum See kaum noch Baustelle ist und dann auf die 331. Wollte eigentlich noch mal zu einem Tempel gut 25 km weiter. War es am Meer eigentlich nur bedeckt, hier so 10km im Landesinneren viele dunkle Regenwolken. Bis jetzt alles trocken und mit dem Wind im Rücken trieben diese Wolken von mir weg, aber leider nicht wenn ich fuhr, denn da war ich, eigentlich „die Gelbe“, schneller wie der Wind. Musste immer wieder abbremsen, damit ich nicht mitten in den Regen  rein fahre. Nach ein paar Kilometern war das aber etwas nervig und ich beschloss wieder in Richtung Küste abzubiegen. So bekam ich nur ein paar Tropfen ab und kam trocken in der Mall an. Gerade weil hier kaum Touristen rumlaufen mag ich diese Mal ja so. Es gibt etwas andere Geschäfte und es ist viel wuseliger. Nach einem Durchgang und einem kleinen Einkauf im Lotus dann wieder zurück nach Pattaya. Vorher aber noch tanken, einmal voll. 200 THB. 15 km dann in den Pool und auf den Abend vorbereiten. Testphase Bramburi Restaurant. Ich war vor Jahren schon mal in dem Restaurant, aber im April hat der Besitzer gewechselt. Thomas vom Gemran Best BBQ an der Beach Road hat das Restaurant übernommen und auf Vordermann gebracht, In der Ecke füllt er damit die Lücke, die das German Garden hinterlassen hat und macht gleichzeitig dem Borussiapark etwas Konkurrenz, was den Gästen zu Gute kommt.  Wechselnde Angebote, eigene Metzgerei heute großes Schnitzel mit Pommes 140 THB. Spricht eigentlich ein Publikum am, was nicht meins ist, aber der Wirt ist bemüht, das Essen war gut und Otto war auch da. Viele Grüße an Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.