12.07.19 Noch 4

Dienstag ist es wieder so weit. Ich freue mich sowieso schon darauf, kann es aber aus einem anderen Grund kaum erwarten. Ein guter Bekannter hat mittlerweile erhebliche Probleme den Konsum berauschender Flüssigkeiten in den Griff zu bekommen. Nicht in der Öffentlichkeit – er zieht sich dann in sein Zimmer zurück und bleibt dort für Tage/Wochen. Diese Exzesse dauerten im letzten Jahr 3-5 Tage mit trockenen Phasen von ca. 6 Wochen. Leider haben sich die Spannen deutlich verändert. Seit diesem Frühjahr sind die dunklen und die trockenen Phasen gleich lang; bei 10-14 Tagen. Nach der dunklen Zeit erscheint dann eine Art „Phoenix“. Es wird wieder Sport gemacht, gesund gegessen, als ob es die letzten Tage gar nicht gegeben hätte. Ich bekomme die „Dunkelheit“ hier in Deutschland nur mit, weil ich ihn dann nicht erreiche. Bei Tag betrachtet ist er auch immer einsichtig, aber dann plötzlich … Leider sucht er ausschließlich Hilfe bei animierenden Mittrinkern und leider ist er finanziell so unabhängig, dass ihm die Sauferei nicht „weh“ tut. Weh tut es aber seiner Frau, die aber scheinbar sein Verhalten auch nicht ändern kann. Ich werde versuchen etwas zu bewegen. Von Deutschland aus klappt das nicht, das musste ich schon feststellen.

Das wird mich sicherlich beschäftigen und eine Tour ist auch wieder geplant – Schule sowieso. Dann kommen auch noch ein paar Leute und mit denen wird dann auch was unternommen 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.