20.07.19 Herrenabend

Es fehlt ja immer was und dadurch gibt es auch immer was zu tun. Und nicht nur Jürgen verschönert sein neues Apartment. Ich will mir noch ein zweites Regalbrett in der Küche anbringen. Dann hat man nicht alles so herumstehen. Jürgen fragt, ob ich nach was sehen kann – kein Problem. Er braucht noch was um seinen Router abzustellen. Ich könnte auch noch mal ins Terminal 21. Jetzt aber erst mal in den Index und dann in den HomePro. So ein Regalbrett ist ja kein Problem auf dem Moped und die Winkel auch nicht. Wieder im Apartment zeige ich Jürgen was ich gefunden habe. Sonst hätte ja Som gesagt, es solle das Brett anbringen. Som hat aber gerade keinen besonders guten Ruf im „irgendwas“ anbringen und ein paar Löcher sind schnell gebohrt. Jo’s Bohrmaschine ist im Moment bei Jürgen, aber die kann ich mal gerade haben. Alles ist schnell erledigt. Das Ergebnis gefällt mir. Alles noch bevor es heute losgeht. Heute wollen Wilfried, Herbert, Jo und ich mal in Städtchen. Alles keine Planer, aber was solls. Heute ist der Tag vor dem Pattaya Marathon und der wird ganz früh morgens gestartet. An der Beach Road, da wo wir hinwollen und wo dann auch vieles abgesperrt wird. Herbert und Wilfried haben geplant erst mal in der Naklua ein Bier trinken, dann in die Sailor Bar ein paar Cocktails und dann ins Hopp. Bis zur Naklua sind wir erst gar nicht gekommen. Der erste Halt wurde schon in der 08/15 gemacht. Statt Baht Bus ging es dann mit dem Taxi direkt zur Sailor Bar. Nach 2 Cocktails bin ich wieder auf SangSom Cola umgestiegen. Weiter gehts 😀 am Central Festival nehmen wir einen Baht Bus, bis dahin sind wir wegen Stau schneller zu Fuß. Hier hängen auch die Routen für den Marathon. Im Hopp waren wir nur kurz, denn man verwehrte uns freie Plätze an der Theke und das ging bei Wilfried gar nicht – sofort wieder raus. Drinnen hätte er auch nicht rauchen dürfen. Und jetzt – wir einigen uns auf die TG Bar in der Soi Wongamat und gehen durch die 13/2 zur Second. Dann mit einem Baht Bus direkt bis vor die Bar. Hier nehmen wir dann noch ein paar Absacker und dann noch ein paar. Die „Damen“ sind damit beschäftigt einen Contest aus dem Tiffany’s, aber egal, es gibt ja immer was zu erzählen. Herbert ist schon was früher weg und nach dem letzten Absacker geht es dann mit dem „Taxi“ zurück. War nett 😀

2 Gedanken zu „20.07.19 Herrenabend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.