10.08.19 Am Ende langsam

Meinen Vormittag habe ich in der Anlage verbracht und bin dann mittags gemütlich zu meiner letzten Unterrichtsstunde gefahren. Nach kurzer Zeit kamen wir wieder auf das Thema wie Thais sich „westlich“ ausdrücken. Heißt: wie Thais ihre Sprache in westlicher Schreibweise ausdrücken. Letztendlich und dann auch erst am Ende der Stunde verwerfe ich meine Einstellung (die ich aber immer noch für sinnvoll erachte 😀 ), dass es sich bei der Schreibweise um eine internationale handelt. Adjarn Ad ist der Meinung, es handelt sich um eine phonetische Schreibweise und es wäre völlig OK, dass die unterschiedlich dargestellt wird. Hier noch mal das aktuelle Beispiel: Die Thai Buchstaben sind identisch, nur kommt bei der Übersetzung dann etwas unterschiedliches raus. Da muss ich wohl noch weniger Deutsch und viel mehr Thai denken (So weit bin ich aber noch nicht: es geht mir schwer auf die Nerven 😀 ). Nach der Schule hatte ich noch einen kleinen Auftrag zu erledigen. Martina S. möchte ein neues Portemonnaie haben. Night Bazaar. Durch die Soi Lengkee und die Soi Diana, vorbei am Tattoo Studio von Korn. Wird ja erst am 10.08. eingestellt und deshalb: Happy Birthday Frau Grollnik – Alles Gute zum Geburtstag

Mein Taschenman hat welche, aber ich bin mir nicht sicher, mache ein paar Bilder und schicke sie nach Deutschland. Wie sich dann herausstellt soll es eine recht kleine Geldbörse werden 12×8 cm, sehr klein für deine Dame. Die haben doch eher andere Dimensionen. Frischer geht s ja eigentlich nicht. Freitag = Massagetag, Zeit eine neue auszuprobieren. Diesmal am Ende der Soi Buakhao. War OK, aber auch nicht mehr. Es gibt ja noch ein paar andere 😉 Zeit zurückzufahren. Es tröpfelt leicht an der Ecke zur 2nd Road und an der Central Marina auch stärker – egal. Nur schnell was frisch machen und umziehen, dann auch schon zum Abendessen mit der Thai Garden-Gruppe. Heute haben wir uns im Slow Ride verabredet. Waren alle noch nicht dort. Die Bühne bleibt heute leer Heiner und Doris wollen erst mal hoch hinauf Der Fahrer auch dem Thai Garden hat nicht viel zu tun und fährt erst gar nicht zurück. Er wartet auf dem Parkplatz. Man hat irgendwie mit Regen gerechnet, aber das Essen war sehr gut und ausreichend.  … und kommt, wie üblich in Etappen 🙂 Ich glaube, es hat alles gefallen. Wir schauen noch mal bei den Kois vorbei. Die kann man locken 😀 Die letzten Tage haben begonnen – noch 93 Tage bis zum nächsten Abflug 🙄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.