25.11.20 Fragen über Fragen

Gut geschlafen habe ich nicht, denn gestern am späten Nachmittag rief Roland an. Der erzählte, dass Günter (ein Freund von ihm, der quasi mit uns reisen will, aber fast alles selbst gemacht hat) eine Mail vom Konsulat in Frankfurt bekommen hat – Sein Pass würde verschickt und käme mit der Post! An sich eine gute Info.

Ich frage mich allerdings wieso? Günter hat sein Visum nach uns beantragt. Günter hat die „fehlende“ Versicherungsbescheinigung Montag verschickt und wir schon Freitag, also warum haben wir denn keine Benachrichtigung bekommen. Etwas anderes wie warten, können wir aber nicht.

Heute kurz vor 14 Uhr noch ein Anruf von Roland! Er hat eine Mail bekommen: Sein Visum wäre erteilt und er solle doch seinen Pass in Frankfurt abholen – Mo.–Fr. 14 Uhr ???
Ich habe keine bekommen und Günter hat auch noch keine Post! Warum soll Roland seinen Pass abholen? Der ist natürlich völlig fertig und weiß nicht was zu tun ist. Wir, und damit meint er mich, können nur versuchen in Frankfurt anzurufen und das zu klären, denn eigentlich haben Roland und ich zusammen das Visum beantragt mit einem Anschreiben und einem Rückumschlag, haben zusammen in einem Umschlag die Versicherungsbescheinigung verschickt. Warum sollte also „nur“ er seinen Pass abholen müssen und was ist eigentlich mit meinem Pass? Das interessiert mich natürlich brennend, es ist 14 Uhr und da kann man theoretisch dort anrufen. Das versuche ich dann auch, gelegentlich von Roland unterbrochen. Schreibe gleichzeitig eine Mail, mit der Bitte um Information und/oder Rückruf. Anrufen kann man von 14 bis 16 Uhr. Ich aktiviere ein Wähl Programm, weil ja immer besetzt ist. Ca. 20 Mal habe ich ein Freizeichen, aber es geht niemand ans Telefon. Ich behaupte, das Telefon stand auf lautlos und wurde 2 über 2 Stunden nicht beachtet. Da hat keiner telefoniert und da ist keiner durchgekommen. Insgesamt habe ich, über die App, die Nummer ca. 1000 Mal gewählt!!! Erfolglos!!!

Erneute Telefonseelsorge mit Roland: Was ist passiert, was ist zu tun?

Günter lassen wir mal raus, der hat ja alles selbst gemacht. Ich gehe mal davon aus, dass das Konsulat, trotz unserer gemeinsamen Beantragung, mit Begleitschreiben, die Pässe „getrennt“ hat. Eine Logik sehe ich darin auch nicht, aber wissen tun wir das erst, wenn ICH Post bekomme, denn da wir ja alles gemeinsam verschickt haben muss ich ja eigentlich auch das Visum erteilt bekommen haben und da meine Adresse auf dem Umschlag stand wohl/eventuell/vielleicht an mich verschickt worden sein. Die Mail an Roland ist ja nicht nur an ihn gegangen, sondern auch noch an 4 andere Empfänger (ja, hervorragender Datenschutz). Da wir telefonisch Niemanden erreichen konnten wissen wir es einfach nicht. War die Mail ein Fehler und es sind 2 Pässe in der Post, oder doch nur einer

Zusammengefasst:
Günter soll seinen Pass mit der Post bekommen – wartet noch!
Roland soll seinen Pass in Frankfurt persönlich abholen – warum auch immer!
Ich habe viel kombiniert, weiß aber offiziell gar nichts!

Plan:
Wir warten auf jeden Fall bis Freitagmittag bis Roland dann, im Zweifel, noch mal nach Frankfurt fährt und seinen Pass abholt. In der Hoffnung bis dahin Post erhalten zu haben.

Das Konsulat in Frankfurt bekleckert sich gerade nicht sonderlich mit Ruhm! 🙁

 

Nachtrag:
Gestern hat sich Kalle entschieden auch zu fliegen und die bekannten Hürden zu nehmen. Er war auch gleich bei mir und ich habe mit ihm zusammen alles, was möglich war, ausgefüllt. Er will das dann alles heute an das Konsulat schicken. Sein Abflug ist jetzt für den 11.12. geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.