21.01.21 anders und gut

Habe dann doch lange am Blog geschrieben, bis ich losgefahren bin. Torti und ich wollen ja Carstens Auto noch zum „TÜV“ bringen. Dazu fehlen noch ein paar Unterlagen und Carsten war nicht sicher, ob die im Auto sind. Am kleinen Markt vorbei, fahre ich zum Condo. Der Autoschlüssel liegt im Condo und die Versicherungsunterlagen im Handschuhfach. Die Batterie hat aufgegeben und muss erst geladen werden. Machen wir die nächsten Tage. Das war aber nur so für zwischendurch, denn ich will heute mal zum Thai Garden Resort. Ich komme an Rolands Metallbauer vorbei. Man kann noch nichts sehen.
Am Thai Garden angekommen, der Parkplatz ist recht leer, wie überall. Was als Erstes auffällt, ist der Kleinwagen des Besitzers, der vor der Lobby parkt. Es sieht alles sehr leer aus. Die Lobby ist ausgeräumt. Ich gehe die 3 Stufen zur Lobby hoch da kommt aus dem Büro des Hotel-Managers ein Thai, der mich, in ganz ordentlichen Deutsch, fragt, was ich denn wolle. Ich erkläre es ihm und gebe ihm meine Visitenkarte.
Wir unterhalten uns. Er wäre jetzt der Manager und hat vorher im Adlon in Berlin gearbeitet. Seinen Namen hat er nicht genannt und eine Visitenkarte habe ich auch nicht bekommen.
Leider könne ich zurzeit nicht ins Hotel. Es wäre zwar geöffnet, aber man hätte keine Gäste und würde auch im Moment keine Reservierungen annehmen. Jetzt würde gerade das komplette Hotel auf Vordermann gebracht, einige Zimmer würden renoviert, es gäbe ein neues WIFI. Leider aber nicht konkretes. Wie es denn mit den europäischen Reiseveranstaltern und den Gästen aus Europa weitergehen würde? Man wäre in Kontakt und wenn es wieder losgehen würde, dann wäre man sicher bereit. Wieder leider etwas schwammig. Am Pool sah ich dann den Besitzer vorbeigehen. Uns/mich hat er nicht bemerkt doch der Manager meint, er wäre im Moment nicht gut gelaunt – wen wundert es. Im Februar könne ich ja noch mal wiederkommen. Das werde ich 😉
Schnell mal zum BigC Extra und dann will ich wieder zurück. Der Metallbauer werkelt mittlerweile an Rolands Regal, heute wird das aber nichts und er sagt mir, morgen 15 Uhr wird geliefert 😎 Ungeplant halte ich bei Torti, habe ja die Unterlagen vom Auto dabei und will ihm das mitteilen. Es wird gewerkelt. Eine LED-Leiste wird angebracht, um den Laden im Dunkeln besser sichtbar zu machen. Und, schon am ersten Tag hatte ich das zu Torti gesagt, eine Art Stehtisch mit Blick zur Straße soll angebracht werden. Der stammt noch aus dem Laden in der Soi 33. Gerade wenn man alleine unterwegs ist, was trinken will ist genau so ein Platz genau das richtige. Jetzt wird er angebracht. Viele Baustellen laufen jetzt gleichzeitig. Er hat ein neues Gericht im Test Kabeljau mit Speck und… Die Gerichte sehen live ja immer gut aus auf den großen Tellern, aber auf den Fotos sehen die Gerichte immer nach Kinderteller aus. Torti wird satt, Arno schlägt eine doppelte Portion vor, macht er aber immer. Mittlerweile brennen die LEDs, es ist aber noch nicht dunkel und so ist der Effekt minimal. Der Tisch wird aufgestellt, muss aber noch etwas vorbereitet werden. Der Thai-Allround-Handwerker hat die Funktionsweise von Dübeln noch nicht so ganz verinnerlicht, aber auch sonst wäre eine zusätzliche Stütze notwendig geworden. Die kommt jetzt morgen. Sieht Roland nicht aus wie ein Mini-Söder? Ploy möchte auch fotografiert werden Der kurze Besuch ist jetzt doch was länger geworden. Ich will es aber jetzt auch fertig sehen. Dann esse ich halt bei Torti. Soll auch gleich noch 2 andere Gerichte fotografieren. Moo Tod Gratiam – Schweinefleisch mit Knoblauch und Pfeffer, scharf ist es aber nicht, lecker schon. Der Tisch sieht echt gut aus und jetzt kommt auch die neue Beleuchtung zur Geltung. Zuerst wollte ich ja direkt zum Loom, aber dann dachte ich, ich fahre einfach mal ein Runde und zeige euch mal die Lotter-Stadt Pattaya gegen 20:30 Uhr. Die Beach Road Die Walking Street (die Reeperbahn von Pattaya) Die Second Road Das VIP Center und an Rolands Regal wird auch noch gewerkelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.