14.12. Banglamung

Die vorerst letzte Phase der Projekts Thai Führerschein ist angebrochen. Thomas hat seine Familie zum Busbahnhof gebracht. Die fahren übers Wochenende nach Kanchanaburi zurück. Seine Freundin kommt Sonntag Abend wieder zurück! Sollte ihn um 10 Uhr am Busbahnhof treffen, aber er tauchte schon um viertel vor 10 in der Lek Villa auf. Wir sind dann los. Auf die Sukhumvit und dann über den neuen Highway zum Straßenverkehrsamt Banglamung. Es stellte sich mal wieder raus: Mann kann NIE genug Kopien haben. Jeder von uns musste noch ein paar nachmachen, bevor es dann endlich los ging. Die üblichen 4 Tests mussten bestanden werden.

1. Farbtest:Rot, Gelb, Grün müssen erkannt werden!

2. Sichtfeld: Es wird geprüft, ob man ein farbliches Licht auch im seitlichen Sichtfeld erkennt!

3. Räumliches sehen: 2 Stifte müssen mit Hilfe einer Fernbedienung auf eine Ebene gebracht werden!

4. Reaktionstest: Auf dem Gas bleiben, bis ein rotes Licht aufleuchtet – dann Bremsen!

Alles Übungen, die leicht zu bewältigen sind. Dann warten, dann bezahlen (THB 960), dann warten, dann Bild machen, dann warten dann aber FERTIG.

Jetzt frag ich noch nach dem internationalen Führerschein, da sagt man mir, da bräuchte ich eine Bescheinigung der Immigration!!!! und das geht nur im Straßenverkehrsamt in Chonburi (ca. 50km entfernt), was ich aber schon wusste. Heißt aber, ich muss nach mal zur Immigration, mir eine Bescheinigung abholen. Das geht aber erst wieder am Montag, weil Wochenende. Warum Internationaler Führerschein??? Ich habe doch in Deutschland keinen Motorradführereschen. Den habe ich aber richtig in Thailand gemacht, mit Theorie und Praxisprüfung. Meinen deutschen Autoführerschein konnte ich in Thailand mit dem Internationalen Führerschein umschreiben lassen und jetzt will ich den Thailändischen Motorradführerschein mit dem Internationalen Führerschein in den deutschen nationalen umschreiben lassen. Dafür brauche ich aber den Thailändischen Internationalen Führerschein.

Wir sind dann noch zusammen zum Big C Extra gefahren. Ich dann weiter zu Torti, der Kunden für mich hat. Torti war aber nicht da. Bin dann abends noch mal hin und belagert worden. Urlaub – nicht nur!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.