11.12.13 Gruppenreise

Die ganze Woche war ich alleine unterwegs, heute haben sich Stefan, Wolfgang und Sven angeschlossen. Treffpunkt war der Aussichtspunkt hinter Chaweng und somit war direkt mal wieder ein Kokosnuss Eis fällig. In Lamai wurde getankt und kurz vor Hua Thanon war der erste Stop. Ich wollte Leckerchen, denn ich hatte ja noch nicht gefrühstückt.

98 Samui Diverses 09798 Samui Diverses 096

98 Samui Diverses 097 98 Samui Diverses 095

Der Rest frühstückte irgendwie anders 😉98 Samui Diverses 099

Nach einer kurzen Fahrt ein weiterer kurzer Halt. Magic Alambic Rum Destillerie. Rum aus Samui, die Geschichte habe ich ja schon erzählt, deshalb nur die Kurzfassung: Frau aus Martinique kommt als Rentnerin nach Samui, Langeweile, was machen? – Rum. Und das kann sie;-) Wir machten eine kurze Probe

98 Samui Diverses 100

Über Seitenstraßen ging es dann an der Westküste weiter nach Norden in Richtung Nathon. Lunchtime! Wir legten eine ausgiebige Pause ein. Soll ja mal keiner meinen, ich wäre auf einer Insel gewesen, aber nie am Meer

98 Samui Diverses 101 98 Samui Diverses 102 98 Samui Diverses 103 98 Samui Diverses 104 98 Samui Diverses 105 98 Samui Diverses 106

Hätte ich nicht kurz vorher gefrühstückt. Sah alles sehr lecker aus. Da komm ich noch mal hin

98 Samui Diverses 107 98 Samui Diverses 108 98 Samui Diverses 110 98 Samui Diverses 111

Alles bezahlt – weiter gehts. Auf einer Karte haben wir einen Weg nach Bophut gesehen – durch die Berge! Auf der Karte sah es auch gut aus, aber den Weg in die berge haben wir diesmal trotzdem nicht gefunden – nächstes Mal 🙂

In Nathon lag dann die Aida

98 Samui Diverses 112 98 Samui Diverses 113 98 Samui Diverses 115 98 Samui Diverses 116

Da wir dann eh über die Ringstraße nach Bang Rak zurück fuhren, haben wir auch noch einen letzten Stop auf einen Mai Thai am Haad Bang Po Restaurant vor Maenam eingelegt.98 Samui Diverses 122

98 Samui Diverses 121 98 Samui Diverses 118 98 Samui Diverses 119 98 Samui Diverses 120

Abends fing es dann leicht an zu regnen. Ich war nach dem Abendessen noch kurz in einer Apotheke und schaffte es noch recht trocken zurück ins Zimmer. Die ganze Nacht hat es heftig geschüttet.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.