30.03.15 Programm bis zum Abflug

Genau wie die Ankunft wiederholt sich der Abreisetag auch immer wieder. Die letzten Reste werden gefrühstückt und ich schaue nach, ob ich noch genug Getränke habe. Habe ich 🙂 Ich fange schon mal an die ersten Sachen zu packen. Koffer Trolley und Laptoptasche nehme ich wieder mit zurück. Aber ich habe ja noch 2 Trolleys und einen Koffer die da bleiben und verstaut werden. Trolley 1 ist für die Küchenuntensilien. Ein paar Teller, Tassen, Besteck und Gläser. Geschirrtücher, Spüli usw. und alles was übrig ist, wie Küchenrolle usw. Ein Trolley fürs Bad: Duschzeug, Sonnencreme, Rasierer und und und… Im Koffer sind dann noch andere Kleinigkeiten, Handtücher, eine Decke, Steckerleiste, Ladekabel für Laptop, ein Tisch auf den ich meinen Laptop stelle, Maus, Tastatur, Kabel. Da kommt mit der Zeit einiges zusammen. Zu Tisch, Tastatur …: Ich arbeite ja  auch da und ich kann das viel besser, wenn der Bildschirm höher steht. Das Tischchen läßt sich auf den Schreibtisch stellen und so steht das Laptop ca. 20 cm höher. Da man dann aber nicht mehr schreiben kann, habe ich eine USB Tastatur und Maus, genau wie hier zu Hause – viel besser ;-). OK, gegen Mittag bin ich dann noch mal los. Erster Termin beim Friseur shave/shave Haupthaar und Rasur, muss sein.  Das sind die Sammeltaxis, die man nutzt, wenn man nicht motorisiert ist. 10 Pattaya 04710 Pattaya 048Zum Abschluß und zur Entspannung sann noch mal zur Massage. 10 Pattaya 050Da habe ich dann auch gleich gesagt, dass das Moped in einer Stunde abgeholt werden kann. Noch zur Tanke – voll machen 60 Baht. 10 Pattaya 051Da wollte ich dann auch schon wieder vorbei fahren, aber ich wollte doch immer schon ein Bild für Dirk machen. 10 Pattaya 052Da bei dem Prim-Schild, da gehts dann zum Apartment. 10 Pattaya 053Gleich hier – rechts im Hintergrund das German Garden. 10 Pattaya 054Seit kurzem gibt es ja auch ein Straßenschild. Das steht aber so weit in der Straße, das es keiner, der es sucht auch jemals finden wird. Jetzt noch ein Bild von der Baustelle nebenan. Die sind in den letzten Zügen. 10 Pattaya 055Die können in Thailand allerdings auch sehr lange dauern 🙂 Schnell das Apartment bezahlt und in Ruhe die Koffer gepackt. Um halb 8 kam dann  pünktlich Sa und es ging zum Flughafen. Auch hier alles gewohnt reibungslos und so hatte ich noch Zeit in der Lounge. Der Flieger war zum Glück nicht voll und ich konnte die Plätze 38 D.E,F,G nutzen um 8 Stunden ausgestreckt zu schlafen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.