28.07.15 Departure Date

Hatte ja gestern Abend schon den Koffer vorbereitet. Heute Morgen mussten nur noch die mit zu nehmenden Lebensmittel in den Koffer. Taxi war pünktlich und der ICE stand auch mal so wie geplant. Wegen irgendwelchen Bauarbeiten hatten wir zwar 5 Minuten Verspätung, aber was solls. Der Check in am AirRail ging auch zügig, dann zur Sicherheitskontrolle. Die ging natürlich nicht zügig. Jetzt haben sie auch noch Ganzkörperscanner, deren Funktionsweise jedem erklärt werden muss. Mein Handgepäck hatte ich schon in diverser Körbe verteilt, da meine ganzen Kabel sonst immer Probleme machten, aber der Scanner hielt schon auf. Rein, Arme hoch und warten, etwas bewegt sich, und jetzt ??? – dann sagt einer: Sie können raus kommen. Haben sie einen Gürtel an? Nein, ich bin vorbereitet. Der Scanner zeigt was an 😉 Der wollte nur mal am meinen wohlgenährten Bauch fassen, da bin ich mir sicher. Die Lounge ist wirklich was wofür sich die Goldkarte lohnt. Entspanntes warten auf den Abflug. habe sogar noch was gearbeitet und meine Mails gecheckt. Ich melde mich aus Thailand wieder. Hier das Kofferbild, der Große war schon weg00 Anreise 01

Leider war die Maschine bis auf den letzten Platz belegt. Man kann ja nicht immer Glück haben. Lange dachte ich, dass der Platz neben mir doch frei bleiben würde, aber dann kam doch noch ein Thai und setze sich dort hin. Jetzt saßen also 2 Thai Damen, der Thai Herr und ich in der 4er Reihe. Aber nicht lange dann kam ein kleine Thai Mädchen an, traurig und mein Nachbar erkläre mich, er wäre mit Familie unterwegs, aber erst spät und so konnten sie nicht mehr zusammen sitzen, was seine Tochter wohl betrübte. Alles noch am Boden! Kurz darauf wollte er aufstehen und kam auch erst mal nicht wieder, Stattdessen kam dafür eine Thai mir einem Kleinkind und setzte sich neben mich. OK?! Darauf kam dann der Purser und fragte die beiden Thais auf D und E, ob die denn nicht die Plätze tauschen möchten, er hätte ganz tolle Plätze für sie. Die standen dann auf und wurden auch nicht mehr gesehen. Dafür tauchen aber wieder der Thai Herr und seine Tochter auf, die jetzt die beiden Plätze belegten. Jetzt saß dann die ganze Familie zusammen. Geht doch alles, wenn auch Thai Style. Der Flug verlief ansonsten ruhig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.