19.03.16 Steppenwolf

Wohenende, Musik Festival genau der richtige Tag um mal wieder zu Wolfgang aufs Land zu fahren. Ich mag die Fahrt dort raus sehr gerne. Wohnenmöchte ich aber immer noch nicht da. Erst etwas über den Highway 36. Da dann der erste Stop bei einer Polizeikontrolle. Führerschein vorzeigen und weiter fahren – easy 🙂 Nötig war es nicht, aber sinnvoll war der Tankstop auf der Landstrasse, denn auf dem Rückweg fahren wir eine andere Strecke und auf der gibt es bis kurz vor Pattaya keine einzige Tankstelle. Letztes Mal hat es mit den letzten Tropfen im Tank bis zu diese Tanke gereicht, aber diesen Stress muss man sich nicht antun. Also für 30 Baht = 0,75 Cent nachtanken „lassen“01 Pattaya 052 01 Pattaya 055 01 Pattaya 053

Wolfgang un Ta freuen sich immer über unseren Besuch. Die Tochter Eye (25) war auch da traute sich aber nicht raus, weil Wolfgang ihr gesagt hatte, er wolle sie mit einem von uns verkuppeln. Sie hat aber einen Kuchen gebacken. Neben dem Kuchen gab es dann auch noch einen Salat, denn ohne Essen geht mal gar nicht. 01 Pattaya 056 01 Pattaya 058Die Beiden haben jetzt auch etwas Hund, der mit seinen kanpp 12 Wochen schon der Chef vom Ganzen ist und eine mehrsprachige „Erziehung“ ingnoriert 😉01 Pattaya 059 01 Pattaya 060

Nach gut 4 Stunden bei Wolfgang machten wir uns dann auf den Rückweg. Hier noch ein paar Bilder vom Land. Wenn der Nachbar seine Hütte in Sichtweite hat ist das dort intensive Bebauung01 Pattaya 062 01 Pattaya 063 01 Pattaya 061 01 Pattaya 064

Wiur fuhren diesmal nicht über den Highway sondern nur Landstrasse und die führte und dann wieder mal zum Maprachen See. 01 Pattaya 065Vor ein paar Wochen kam mal wieder eine reportage über das rentnerleben in Thailand und es wurde eine Rentnerin vorgestellt, die mit ihrer kleinen Rente in einer noch kleineren Seniorenresidenz unter deutscher Leitung lebt. Sie gönnt sich einmal die Woche das essen in einem Restaurant und dieses haben wir dann noch besucht, da es auf dem Weg lag.01 Pattaya 066 01 Pattaya 071 01 Pattaya 072

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.