02.12.16 Praktisch ein Geschenk

Die „Bauarbeiten“ in der Gartenanlage ruhen heute erst mal. Ich werde weiter berichten01-the-garden-06 01-the-garden-07Ich war mal wieder in der Schule und muss zugeben dass ich den Namen meiner Lehrerin mal wieder vergessen habe. Mann wird halt älter 🙂 Heute ist aber nicht besonderes geplant. Ich will mich nur mit etwas praktischem beschenken. Für die Tour nach Korat möchte ich mit einem Reifenflickset ausgerüstet sein. Man weiß ja nie. Zeit mal wieder einen „Laden aus dem Augenwinkel“ zu besuchen. Bei meinen Rundfahrten sieht man immer mal wieder etwas, was einem später mal weiterhelfen kann. Diese Laden, neu aufgemacht auf der Third hat alles mögliche an Mopedzubehör. Das kann man aber auch nur am Namen erkennen, denn Thais finden getönte Scheiben ja ganz toll und hochwertig und so sieht man von der Strasse aus kaum etwas.

Hier kommt dann mal ein Foto rein. So etwas fällt mit dann immer erst später ein 🙂

Dort wurde ich auf jeden Fall fündig und so schenkte ich mit dieses Set. Damit sollte ich, falls ich es denn auch anwenden kann, bei einem Platten nicht mehr liegen bleiben. Gekauft in der Hoffnung es nicht zu nutzen. 00-diverses-10Dann wieder zum Zimmer. Kalle war mittlerweile erwacht und  bevor es in den viel zu kalten Pool ging, etwas erzählt. Anschließend dann noch zur Massage. Heute mal keine Fussmassage sonder eine Schulter- und Rückenmassage. War ganz gut, aber die Fussmassage finde ich dann doch noch besser.

Anschließend ins Dingeling zum Gyros-Essen. Das macht Matthias‘ Mannschaft mittlerweile richtig gut und in der Saison jeden Freitag. Kalle, Otto, Paul und Narree waren schon da. Es war lecker und zu viel. Die nächsten Tage gibt es nur Thai-Food. Das war es dann auch schon. So schnell wird man älter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.