09.12.16 Durch den Khao Yai NP nach Pattaya

Es ist schon kühl dort, aber sonnig heute Morgen. Nachdem ich alles erledigt hatte, gut gefrühstückt und auch alles verpackt, ging es zurück nach Pattaya. Und zwar wie ich Gestern schon festgestellt hatte durch den Khao Yai Nationalpark. Viele Nationalparks nehmen eine Gebühr von 200 Baht, hier und Heute wurde keine genommen. Bin nicht sicher, ob das Normal ist. Gemütlich also durch die wunderschöne Landschaft des Parks gefahren. Rechts und links der Hauptstrasse gibt es noch verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie Wasserfälle, Touren, Wanderwege oder Aussichtspunkte, die ich mir aber für zukünftige Besuche aufhebe 🙂 An der Hauptstrecke gab es schon einige schöne Stellen.  07-khao-yai-np-26 07-khao-yai-np-23 07-khao-yai-np-01 07-khao-yai-np-02 07-khao-yai-np-03 07-khao-yai-np-05 07-khao-yai-np-06 07-khao-yai-np-07 07-khao-yai-np-08 07-khao-yai-np-10 07-khao-yai-np-11 07-khao-yai-np-12 07-khao-yai-np-13 07-khao-yai-np-14 07-khao-yai-np-15 07-khao-yai-np-16 07-khao-yai-np-17 07-khao-yai-np-18 07-khao-yai-np-19 07-khao-yai-np-20 07-khao-yai-np-21 07-khao-yai-np-22 07-khao-yai-np-24

KALT07-khao-yai-np-25 07-khao-yai-np-27 07-khao-yai-np-28 07-khao-yai-np-29 07-khao-yai-np-30 07-khao-yai-np-31 07-khao-yai-np-32 07-khao-yai-np-33 07-khao-yai-np-34 07-khao-yai-np-35Die Strecke durch den Park ist ca. 40 km lang und am Südende wurde es schon etwas wärmer. Noch gut 200 km bis Pattaya, einmal Tanken und eine kleine Pause.02-ueber-land-110 02-ueber-land-111

Habe dabei Rechnung leider nicht mein Navi bedacht. Man sollte sich vorher immer mal die Gesamtstrecke ansehen. Das Navi hat mich nicht falsch geschickt und ich bin auch nicht sicher, ob ich nicht so hätte fahren können. Ich kam so ca. 80 km vor Pattaya an einen Punkt, wo ich auf den Highway 7 abbiegen sollte. Der Highway 7 ist der Highway der von Bangkok nach Pattaya führt und zu großen Teilen Mautpflichtig ist. Es hält sich zwar keiner an die Vorschrift Highway – kein Moped, aber an die Vorschrift Maut-Highway – kein Moped 😉 Mir war leider nicht ganz klar, ob ich noch im Maut Bereich war und bin deshalb nicht aufgefahren

Da ich jetzt aber wieder in bekannten Gefilden war, konnte ich auf die Weiterleitung durch das Navi verzichten und meine eigene Route fahren. Das Navi hat nach ein paar Kilometern dann auch meine neue Route bestätigt. Geradeaus auf die Sukhumvit ( die ist länger als man denkt. Sie geht von Bangkok nach Pattaya 🙂 ) 02-ueber-land-112

Ich behaupte ja immer noch die Thais schreiben die Orte in lateinischer Schrift wie sie wollen und verbessern die Touristen dann nachher. Häufiger sieht Phathaya als Pattaya 😉 und Chonburi sieht man auch als Chonburi in einem Wort 🙂

In Chonburi dann auf die Umgehungsstraße und letztendlich dann doch auf den Highway 7. Da, wo NOCH kein Mautgebiet ist (es wird aber gerade dran gebaut) Viel Verkehr, Freitag Nachmittag – alle wollen von Bangkok aus ans Meer! Noch mal voll tanken und wen sehe ich an der Corner-Bar stehen – Roland. Kurzer Stopp auf ein zwei Bier und einem kurzen Schnack. Dann aber die letzten 200m zum Apartment und die Tour war nach 1.120km beendet.

Schöne Tour und ganz sicher nicht die letzte.

Jetzt muss aber noch schnell was gearbeitet werden und dann mal kurz in den Pool (kalt)

Frisch machen und dann zum Erholungsprogramm – Fussmassage! Zum Abendessen gab es nach 4 Tagen reinem Thai-Isaan-Food ein Schnitzel zum zerschneiden. Wollte eigentlich in die Orchidee, da war aber alles voll, also um die Ecke zu Oma. Nicht so fein, schmeckt aber trotzdem und irgendwie habe ich ja einen Hang zu den einfachen Dingen.

Ach und weil ich es zufällig gelesen habe und ich ja auch immer in Facebook auf den Blog aufmerksam mache. Sabine, tut mir Leid, dass dein Facebook Account gehackt wurde. Nimm es nicht so schwer, weil so wichtig ist Facebook nun auch nicht 😉

Jetzt kann ich auch mal sehen, ob sie immer nur gefällt mir anklickt, oder auch den Blog liesst .-)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.