07.01.17 Nochmal zu Wolfgang

Ich will noch mal aufs Land, mich aber vorher vergewissern dass Wolfgang auch da ist. Beim 2 Versuch geht er dann ans Telefon: Ich komme. Zuerst aber noch mit Roland einen Kaffee trinken. Dann Abfahrt, die übliche Strecke am See vorbei. Hatte das Navi dabei, aber eher um mal zu checken, wie lange ich brauche und wie weit es nun genau ist. Ich kreuze normalerweise nur die 331 aber diesmal meinte das Navi ich solle links abbiegen. Im Kopf mal kurz die Karte aufgerufen – könnte passen 😉 Die Strecke kenne ich noch nicht, also links ab in Richtung Tempel den ich letzte Woche besucht hatte. Da hatte ich auch schon mal Pluak Deng gelesen. 19km dann wenden und dann links ab.

So einem Navi muss man auch Vertrauen, denn es nutzt ja jeden Meter Ersparnis aus und so geht es dann auch über Neben-Neben-Strassen. Die grobe Richtung im Kopf kam man dann aber auch wieder auf Hauptstrassen und vorbei an riesigen Industriegebieten.

Intermezzo!

Kann es sein dass es immer mehr Werbung für bestimmte Tempel gibt. Zugegeben ich habe mir noch nicht die Mühe gemacht die Plakate zu übersetzen, das macht mein Thaikurs sicher, aber es kommt mir so vor und ist mir nicht nur auf dieser Tour aufgefallen.

Dann kamen wieder kleinere Kleinststrassen, die mal gut, aber auch mal weniger gut waren.

So 1km vor Wolfgangs Hütte kam es mir erst wieder bekannt vor, da ich diesmal aus einer ganz anderen Richtung kam. Ich habe dem Navi geglaubt, Wolfgang mir aber nicht. Er wollte mir einfach nicht glauben, dass ich aus dieser Richtung gekommen bin, was darin gipfelte das wir beide mit dem Moped noch mal los sind und ich ihm zeigen musste dass ich nicht aus der anderen Richtung gekommen bin. Dann: Ja, den Weg kennt er auch, aber da kommt ja niemand lang – Ich schon mit Navi! 😉 Wolfgangs neues (3.) Klo im Außenbereich – Kosten 55.000 THB

2 Stunden erzählt das es ihm auf dem Land gefällt. Er weiss aber auch dass ich ihm das seit Jahren nicht glaube und das alles für Zweckoptimismus halte. Sein rechtes Bein gefällt mir gar nicht, ich empfehle ihm noch einmal dringend zu einem Arzt zu gehen und das genau untersuchen zu lassen. Über die bekannte „schöne“ Strecke fuhr ich dann wieder zurück

Ich gratuliere Wannachat & Somchai zu ihrer Vermählung die heute groß gefeiert wird

Es lag auf dem Weg und so bin ich zu einem frühen Abendessen in den Borussiapark eingekehrt.

Nachtrag Macha Tee: Ich habe jetzt eine Tüte in der Hand gehabt und mal geschüttelt. Das war kein Pulver sondern gemahlener Tee. den Habe ich noch nicht gekauft, aber ich suche weiter

 

Vortrag Essen gehen: Ich entschuldige mich schon mal wegen heute Sonntag. Ich will heute noch mal eine Tour nach Chonburi machen und mich zeitlich nicht festlegen. Ich komme aber gleich noch mal ins TG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.