14.03.17 Überzogen bis Überzug

Nächste Woche werde ich mal wieder ein paar Tage „On Tour“ sein. Manchmal kann ich ja auch fleißig sein und so habe ich diese Woche gleich an 4 Tagen Unterricht. Vorher aber noch der Start eines anderen Projekts. In Kölle habe ich eine schöne Küchenbank mit echt hässlichen Polstern. Das will ich ändern lassen. Habe vorher Fotos gemacht und die Maße der Polster 1:1 auf Packpapier gemalt. Mit den Fotos zur Änderungsschneiderei meines Vertrauens in die Soi 14 can? – can! OK komme nach der Schule wieder. Intensiver Unterricht, so intensiv, dass wir eine halbe Stunde überzogen haben – ohne das wir beide es gemerkt haben. Dann war aber Holland in Not, denn nach meinem Unterricht beginnt Kru Garns Mittags- und Essenspause. Ich zurück zum Loom meine Blaupausen geholt und wieder zur Schneiderin. Die hat mir dann gesagt, wie viel Stoff sie braucht und wo ich den kaufen kann – ganz in der Nähe, auch wenn ich das nach ihrer Erklärung nie gefunden hätte. Stoff ausgesucht, gekauft und zur Schneiderin gebracht. Reßverschlüsse besorgt sie selbst weil sie vergessen hat mir Bescheid zu sagen 😉

Blog schreiben steht als nächstes auf dem Programm. Bin ja auch fast fertig 🙂 Pool Massage, Mr. Chicken – Und immer brav mir SchleifchenMassage war aber dann doch nicht. Tortis Massage bekommt eine neue Klimaanlage und die Kollegen waren noch nicht fertig mit dem Einbau. Getränk statt Massage. War auch nicht abzusehen wann die Arbeiten beendet werden und so verschiebe ich die Massage auf morgen. Bei Mr. Chicken gab es dann wieder lecker Thai Food und ein Paltz in der Nähe seiner Amulette. das Große soll sehr alt sein. Ach und wen es interessiert. Ploy, die ich im Dezember  in Korat besucht habe hat sich gemeldet. Hat einen neuen Facebook-Account und sagt ihr „Panha“ wäre Geschichte. Schauen wir mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.