13.03.2018 Start bei Regen

Was habe ich auch anderes erwartet. Als ich aufstand und aus den Fenster schaute trübes Wetter und Regen. Koffer waren gepackt und mein Kugeltaxi war pünktlich. Der ICE auch nur dann eine Durchsage: Der neue Koffer ist rot 🙂

Wegen Problemen ist die Abfahrt auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald es neue Infos gibt will man sich wieder melden. Nach ca. 5 Minuten fuhr der Zug dann doch los – ohne jede weitere Info. Ich habe ja Zeit. Der Zug machte diesmal über 300 Stundenkilometer, das Maximum war 303 Das AirRail in Frankfurt war mal wieder nicht besetzt, also in den Bereich C zur Thai. Check In sehr schnell, ab zur Sicherheitskontrolle. Frankfurt Sicherheitskontrolle ist immer ein Horror, diesmal aber ganz besonders. Mein Gepäck ging mal wieder nicht durch und dann meinte die „nette“ Dame auch noch beim Wischtest Sprengstoffrückstände gefunden zu haben 😯 , was die hinzugezogene Bundespolizei aber nicht bestätigen wollte. Die Dame, jetzt in ihrer Ehre gepackt räumte aber daraufhin mein gesamtes Handgepäck aus. Lästig, aber ich habe ja Zeit und sie wird dafür bezahlt. Diesmal war ich nicht in der Lufthansa Senator Lounge sondern mal wieder in der Marple Leaf Lounge der Air Canada. Essen ist sicher besser, Getränke ähnlich aber hier ist es viel ruhiger. Werde ich häufiger aufsuchen. Ich weiss schon das der Sitz neben mir im Flieger frei bleibt – auch nicht schlecht.  Schön als einer der ersten einsteigen zu können, da kann man sich für die nächsten Stunden in Ruhe einrichten. Nach dem Start dann zur Ruhr „gelegt“ und den Rest verschlafen.

4 Gedanken zu „13.03.2018 Start bei Regen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.