10.01.2018 Einzug

Es ist schon etwas anderes Business Class zu fliegen und doch nutze ich sie eigentlich nicht aus. Start und Schlafen, ein Frühstück und Landen. Natürlich in deutlich bequemeren Sitzen als in der Economy. Jetzt aber mal als Reiseberater. Das muss Turkish Airlines abewr dringend etwas dran tun. Da hängen sie mindestens eine Generation hinter modernen Business Class Ausstattungen zurück . Eine bestuhlung ine der Business Class die keinen direkten Zugang zum gang hat ist nicht mehr zeitgemäß. Auch wird heute erwartet, dass man sich hier von seinem Sitznachbarn separieren kann. Service und Essen sind auch weiterhin sehr gut. In Istanbul dann wieder das übliche Durcheinander aber viel weniger wie ich erwartet hatte. Diesmal habe ich viel Zeit in der Lounge und die nutze ich für ein ausgiebiges Frühstück. Boarding ist um 08:40 Uhr obwohl der Fleiger diesmal direkt betreten werden kann.

Ich seh dich Koffer Aus welchem Grund er wohl in Istanbul war??? 😀 Boarding eine Stunde gibt es normalweweise bei einem A380, aber hier wird die Zeit auch bei einem kleinen Airbus gebraucht. Was da, meist von den Frauen (Die Männer haben fast immer nur ihr Handy in der Hand 😀 ), in den Fliger geschleppt wird ist schon faszinierend und überschreitet bei weitem jede Gewichtsbeschränkung. Wenns passt 😀 Der Flug nach Köln, den kenne ich ja auch schon, kommt mir diesmal aber extrem lange vor. Das Wetter in Deutschland kenneleider auch. Wenn ich mir vorstelle, wie die Bilder über Köln bei vernünftigem Wetter hätten aussehen können, könnt ich schon wieder 😀 In die S-Bahn bis Ehrenfeld und das letzte Stück dann mit dem Taxi.

61 Tage bis zum nächsten Umzug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.