27.03.2018 Gaby und Det Tour

Ich bin um kurz vor halb zehn los und war auch pünktlich um 10 Uhr im U-Pattaya in bang Saray. Det war schon fertig und so sind wir auch direkt den Roller für ihne abholen gefahren. Wie zu erwarten hat er sich für die PCX 150 entschieden. Mit 2 Personen sicher die gute Wahl. Wärend er noch den Papierkram erledigte bin ich mal schnell zum Tanken gefahren. Zurück zum Hotel und Gaby abgeholt. Die Tour starte ich ja normalerweise in Pattaya und Bangsaray ist dann eigentlich immer der Umkehrpunkt. So war dann eben der Laserbuddha die erste Station. Ein paar Meter weiter dann as Silverlake Vineyard. Det hatte mal so einen, sagt er

Von dort aus dann im Landesinneren über die 331 und die 36 zurück nach Pattaya. Vorbei am Birra Race Track und dem Siam Country Club. Mit kurzem Halt bei Siam Motors. Von da aus dann am See vorbei und über die Naklua zum The Garden. Mein Domizil wollten sich beiden sich auch mal ansehen. Gaby wollte dann mal zu Massage und so sind wir in die Soi 33 gefahren. In der Zeit bin ich dann mit Det mal schnell zum Harbor in die Elektronikabteilung gefahren – jeder soll hier seinen Spaß haben 🙂 Gaby abgeholt und entlang der Beach Road, durch die Walking Street zum Bali Hai und dem Leuchtturm. Rauf auf den Aussichtspunkt und auch wenn das Wetter den ganzen Tag bedeckt war, hat man von hier aus eine gute Aussicht. Auf die andere Seite des Hügels zum Big Buddha und uns auch gleich den Segen des Mönchs abgeholt. Von dort aus ging es dann aber zurück. Entlang der Beach Road in Jomtien und an der Chaiyapruek wieder auf die Sukhumvit. Zum Hotel wollten sie noch nicht etwas Essen und Trinken war angesagt. Also habe ich sie zum Rimpa Lapin geführt. Nur ein paar Kilometer von ihrem Hotel. Da wären sie besser auch mal mit Kai uns Claudi hingegangen 😉 Essen, Getränken, Ambiente – hier stimmt alles. Und eine Katze für Det gibt es auch noch. Ich habe die beiden danach noch bis zum Hotel zurückgebracht und bin dann zurück zu Naklua. Die Tour waren, wie immer ca. 100km.

Und morgen geht es wieder zum Unterricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.