24.11.18 Koh Chang Inspektion

Alles ist vorbereitet, aber die Bude will auch etwas aufgeräumt werden, der Blog schreibt sich auch nicht von alleine und ein bisschen rumtrödeln ist auch erlaubt. Halb zehn, naja kurz danach habe ich es dann endlich geschafft. Noch die Gelbe packen und Kwan Bescheid sagen, dass ich 3 Tage weg bin. Und los, ohne Musik, die Kopfhörer brauchen noch etwas „Zuwendung!“ aber nicht jetzt. Die Strecke kenne ich, da brauche ich keine Unterstützung vom Navi, angemacht habe ich es trotzdem, wegen der Ankunftszeit. Die Naklua entlang zur Sukhumvit und von dort auf den Highway 36 nach Rayong. Da biegt man dann wieder auf die Sukhumvit ab, die dann bis an die Kambodschanische Grenze führt. Ich muss mich immer zurückhalten um da nicht was zu kaufen. Nach einer Stunde eine kleine Pause gemacht und 3-mal um den Roller gewandert. Da ich das am Strassenrand gemacht habe, hielt ein netter Thai an und fragte: ob alles in Ordnung wäre. Ich bedanke mich – alles gut 🙂 Dann weiter bis Chantaburi. Manch imposantes Gebäude am Wegesrand. Kurz davor die eigentliche Pause. Für Patrick einen neuen Katalog gab es auch Der Roller hat Durst und es liegen noch 80 km bis zur Fähre vor mir. Die Zufahrt zum Flughafen Trat und hier geht`s dann zur Fähre. Vorher steht auch schon ein Schild, aber hier sind sie richtig. Kurz nach 2 bin ich dann an der Fähre.

Habe sie knapp verpasst, aber die nächste ist ja schon in Sicht. Viele Radfahrer, das war nur eine von drei Gruppen, die ich auf den letzten 20 km überholt habe. Die werden sich über den netten kleinen Anstieg zum White Sand Beach freuen 😆 Die Überfahrt war ruhig, eigentlich wie immer. Mit der Gelben ist der Anstieg kein Problem und nach ein paar Minuten bin ich dann im Plaloma Cliff bei James. Insgesamt 5 Stunden für die 270 km, eine Stunde Pause und die Fähre. Macht ungefähr dreieinhalb Stunden Fahrzeit.
Noch mal schnell in den Lotus etwas besorgen und dann etwas ruhen. Nach dem Sonnenuntergang, wie fast immer auf Koh Chang, zum Siam Kitchen, nicht weit vom Hotel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.