06.12.18 Schlemmen hemmen

Es ist mal wieder Zeit ins Casa Pascal zu fahren und ausgiebig zu frühstücken. Vor der Tür steht Jürgens neues Moped. Mit einem Haken für Tüten, aber wo sollen die dann runterhängen? Seine Entscheidung :mrgreen:  War mal wieder recht voll im Casa Pascal aber das hindert dann niemanden es sich dort gemütlich zu machen. Nach zweieinhalb Stunden halbe Kalle, Ronny, Thomas und ich gut gefüllt das Restaurant verlassen. Ich bin noch mit Kalle zu Eeg. Kalle wollte neue Hemden und auf dem Weg dahin gab es für mich eine neue Sonnenbrille. Die braucht ich noch fpür meine Tour am Samstag. Hemden, Shorts und Kappe hat Kalle geshopt. Danach zum BigC Extra, durch die Soi Diana (Hallo Grollniks)ein paar Kleinigkeiten einkaufen. nach der Schlemmerei am Morgen gibte es heute Abend nur einen kleinen Salat. Kalle nutzt die Chance mit meinem Moped unterwegs zu sein und kauft etwas mehr. Erst mal alles zum Loom gebracht. Ich fahr noch mal los. Will noch zur Post und das mit der Versicherung klären. Die Übersetzung bekomme ich trotzdem nicht. Ich würde sie nicht benötigen und auf nachfrage in der Zentrale wurde mir gesagt. ich bekomme eine Versicherung für Laos direkt an der Grenze. Muss ich so hinnehmen und ich werde sehen  😯 . Noch mal beim Kettenflechter dabei. Hate die kette im Zimmer mal an. Die könnte doch noch etwas länger sein. Er macht mir jetzt noch ein ca. 5cm Zwischenstück, mit der ich das Amulett verlängern kann. Das in der Mitte ist laut seinen Angaben eine Muschel, die auch im Tempel (in Nakhon Phatom) gesegnet wurde. Bekomme ich morgen  🙂 Als ich dann endli wieder zurück bin ist es fast halb fünf und Zeit für den Pool., Dann noch was an den Computer und zu Abschluß der Salat- Fertig für heute.

Ein Gedanke zu „06.12.18 Schlemmen hemmen

  1. Servus
    Na dann, Muschel aus einem Tempel in Nakhon Pathom 🙂 …… Also Samstag geht es dann auf große Fahrt, hoffe alles geht gut und du bist immer schön „vorausschauend“ unterwegs. Bin auf jeden Fall gespannt auf die einzelnen Spots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.