30.12.18 Umtausch und Ersatz

Hier gibt es keinerlei Diskussion um Ladeanschlusszeiten, zwar haben Banken, Versicherungen uns auch einzelne Fachgeschäfte am Wochenende zu, aber der große Teil der Geschäfte ist jeden Tag geöffnet, egal ob Sonntag oder Feiertag. Das ist recht praktisch. Eines meiner neuen Kabel funktioniert nicht und wird von Mr. DIY problemlos umgetauscht. Die Gelbe braucht zwar dringend eine Wäsche, dass muss aber bis nächstes Jahr warten. Tanken muss ich aber heute noch mal. Das Terminal 21 macht sich stark bemerkbar. Die Ganze Nord-Pattaya Road ist von der Sukhumvit aus voll. Da ist ein Roller schon sehr hilfreich. Zum Lotus Nord-Pattaya will ich. Die Haare habe ich ja schon schön und heute sollen auch die Hände noch mal schön werden. Ich gebe ja auch zu, meine Handpflege ist auf Nägel schneiden reduziert. Da ist es schon faszinierend was die netten Damen da so sonst noch so wegschnibbeln, raspeln und was weiß ich … Na ja, wenn sie von ihrer Tätigkeit eben nicht zu erschöpft sind. Auf dem Weg zum Lotus Komme ich am Optiker vorbei. Das erinnert mich noch daran Wilfried wegen des VAT Refunds zu schreiben. Der muss wohl noch mal wiederkommen 😎 Nur noch eine Woche und da muss auch auch schon mal an meinen Koffer denken. Was ich so mitnehmen kann oder muss. Ich brauche einen neuen Reiskocher und der wird schon mal besorgt – Schnäppchen natürlich für 299 THB (ca. 8 EUR). Auch gleich mal wieder was eingekauft. Mein neuer Rucksack tut hier hervorragende Dienste. Seit ich den haben – keine Tüten mehr, was bei meinem heutigen Einkauf eine „Ersparnis“ von geschätzt 4-5 Tüten ausmacht. Mit den Tüten wird hier extrem großzügig umgegangen. Ich schätze, ich habe bei meinem Aufenthalt jetzt bestimmt schon weit über 100 gesammelt. In Deutschland muss man explizit nach einer Tüte fragen, hier muss man deutlich machen, dass man keine haben möchte. Mein erster Einkauf mit Rucksack sah so aus: An der Kasse den Rucksack gezeigt, Kassiererin nicht, packt alles in Tüten und dann in den Rucksack. Diese Vorgehensweise habe ich jetzt verbessert – keine Tüten mehr!  „mai au tung“, dann Rucksack zeigen … klappt mittlerweile.
Einmal im Wohlfühlmodus auch gleich zu Torti zur Massage. Die war mal wieder sehr entspannend, was man allerdings von den Kollegen nebenan in Tortis bar nicht sagen kann. Die Gäste haben wohl die „Gewalt“ über die Musikauswahl über YouTube, leider aber eben auch über die Lautstärke. Und in einer gewissen Euphorie und Entspanntheit durch den Konsum nicht nicht-alkoholischer Getränke (auch schon am Nachmittag), wird eine normale Zimmerlautstärke gerne mal erheblich überschritten. Was durch den Versuch des Mitgrölens noch unterstrichen wird. Ist die Musikauswahl dann auch noch „Thunderstruck“ von ACDC, dann kann das durchaus negativ aus die Entspannung in der nebenan liegenden Massage auswirken. Da sollte er etwas dran tun, ist ihm wahrscheinlich gar nicht so bewusst.
So vergeht aber dann auch die Zeit und es wird Zeit den Pool etwas Aufmerksamkeit zu gönnen. Abendessen schlicht um die Ecke im Borussia Park. Farang-Food mit Thai-Gemüse immerhin.

Ach ja – Ersatz 😉
Abends noch meine neue Taschenkamera bei eBay geschossen. Es wird eine Canon IXUS 285HS auffällig in violett, wie immer die Farbe auch heißt 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.