20.03.19 Gemeinsam lernen

Heute Morgen sah der Pool nicht einladend aus. Hier hat Som aber einiges zu tun. Schon um 09 Uhr hatte ich Schule. Zu ersten Mal zusammen mit Jo. Ich hatte keine wirkliche Vorstellung ob und wie es klappt, aber es klappte gut und hat auch Spaß gemacht. Da waren wir natürlich auch früh fertig. Jo brauchte noch Dosen aus dem BigC und ich war ja eh mit dem Moped da. Die kann ich gleich mitnehmen, denn er will noch den Wandertag machen. Ich fahre mal zu Mityon checken, ob die Sitzbank nicht weiter aufgeht. Mityon ist nicht gerade bekannt für kreative Lösungen und so war das dann auch erfolglos. Egal, aber nicht egal war mir meine Tankfüllung – da muss dringend wieder mal was rein. Praktischerweise hat das alles Zeit gekostet, sodass es Zeit für eine Massage war. Und die Hisu Massage  liegt auf dem Weg. Entspannt im Best Supermarkt noch etwas Brot gekauft – und weiße Bohnen für Jo. Der aktuelle Wechselkurs begeistert nicht wirklich 🙁 Zurück im Loom erst mal den Blog schreiben. Dafür hatte ich heute Morgen keine Zeit und etwas arbeiten. Dann schau ich auf den Pool und bin erstaunt – sieht super aus, da muss ich rein. Heute ist ja auch noch Mittwoch und da ist Schnitzel Tag im Bramburi. Und schon wieder darf ich feststellen: Schnitzel kann er, Beilagen geht gar nicht, zumindest wenn er selbst nicht da ist. Die Bratkartoffeln, die ich eigentlich bei dem großen Schnitzel gar nicht gebraucht hätte, waren auch eigentlich nicht zu brauchen. Viel zu hart und kalt, abgestanden – frisch waren die auf keinem Fall und ich hoffe mal, dass die wenn Thomas selbst vor Ort gewesen wäre, erst gar nicht rausgegangen wären. 

2 Gedanken zu „20.03.19 Gemeinsam lernen

  1. Eine ordentliche Bratkartoffel ist für Deutsche Köche auch ne Herausforderung….. habe das schon viele malen in der Hose gehen sehen… (ist das gutes Deutsch?)

    • Also die waren so: Etwas Speck und Zwiebeln in der Pfanne – Kartoffeln in Würfeln in der Fritteuse – Kartoffeln zu Speck und Zwiebeln in die Pfanne – kurz schwenken und dann neben dem Herd kalt werden lassen!
      Davon wurde dann eine Portion genommen und so serviert 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.