18.11.19 Fly Thai

Ich habe ja schon gestern vieles vorbereitet. Sharon informiert und als ich in der Lobby, war auch schon jemand da, der den Schlüssel in Empfang nahm. Gleichzeitig wurde ich schon angesprochen, der Wagen zum KL Sentral war auch schon da. Bei dem Transferservice ist alles Top organisiert. Am Sentral stand auch schon alles bereit und nach wenigen Minuten war ich schon am Bahnsteig und wartete auf den Zug zum Flughafen. 28 Minuten dauert die Fahrt und das Check-in ging auch problemlos.
Ich hatte noch Zeit für die Lounge, aber dafür muss man zuerst mit einer Bahn zu den Gates. Der Flug war voll, alles wahrscheinlich weil der Papst in Bangkok ist. Weil tagsüber, Business und somit Fensterplatz, auch ein paar Bilder aus dem Flieger.
Der Flughafen Bangkok von oben

Immigration und Gepäck ging sehr schnell. Auch der Fahrer war schnell gefunden. Dies war die letzte Fahrt mit meinem „alten“ Transferservice. Die gute Dame hat mich etwas mit ihrer Preisfindung verärgert und so habe ich mich um einen neuen gekümmert. Der Transferservice ist mindestens genauso gut, oft billiger und nutzt einen anderen Treffpunkt. Den habe ich mir während der Fahrer das Auto aus dem Parkhaus holte mal angesehen und fotografiert.
Der zukünftige Treffpunkt ist genau unter dem Meetin Point am Ausgang 3 – schon mal vorab. 😉 In den nächsten Tagen werde ich alle meine „Kunden“ auch noch einzeln informieren.
Die Fahrt selber war gut und bevor es zum Loom ging haben wir noch mal am Makro gehalten, um etwas einzukaufen.
Zimmer war bereit und Roland stand auch schon als Empfangskomitee bereit. Alles im Loom, fing der leidige Einzug an. Der konnte auch nicht ganz beendet werden, denn Roland drängte schon mit mir in die Corner Bar zu gehen. Ich wollte eigentlich danach noch schnell was Essen und dann weiter machen. Gegessen habe ich dann an der Corner Bar und weitergemacht habe ich auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.