28.12.19 mal ohne

Wolke bei den Kaffeetanten, weil ich (immer noch) der Meinung bin, die Besucher der Lokalitäten, die die mutierten Saufziegen aufsuchen seien so lange ausnahmslos Vollpfosten, bis sie mir etwas anderes beweisen. Roland meint ich könne das so nicht sagen – kann ich doch und das ist ja auch der Grund warum ich einig Lokale nicht besuche. Jo bringt einen Sven an der ja jahrelang Bauleiter gewesen sei und etwas erreicht hätte. 5 Minuten später erzählt er, dass genau dieser Sven mal wieder und auch an derselben Stelle besoffen erwischt wurde – mit der Polizei diskutiert hat und nur durch Taras Intervention einigermaßen glimpflich mit 10000 THB Strafe wieder rausgekommen ist. Super Typ. Dann noch der “keine Ahnung wieder heisst” der 3 Mal pro Woche aus Rayong (ca. 90km entfernt 😕  ) kommt, weil er die Gespräche schätzt. Nicht meine Welt – lasst mich damit in Ruhe
Das mal dazu
Habe noch so 1-2 Ideen zu Sachen, die ich zwar nicht unbedingt brauche, aber trotzdem haben will. Dazu müssen sie aber auch passen. Heute will ich mal bei Lotus und bei Mr. DIY schauen. Erst mal zum Lotus.
Hatte der Lotus noch vor 1-2 Jahren fast die ganze obere Etage belegt. so ist mit Eröffnung des Decathlon schon ein Viertel weggefallen und heute sehe ich, dass noch mal knapp ein Viertel weggefallen ist. Da ist jetzt ein Riesen Mr. DIY drin.
Ich war ja schon in einigen, aber das ist der größte, den ich kenne. Spart mir einen Weg, auch wenn ich nicht das finde, was ich suche. Kaufe noch ein Kabel für den Fernseher. Das soll passen – SURE. Glaube ich zwar nicht, aber ich nehme es mal mit.
Eine Einpackstation gibt es hier auch
Da fehlt aber noch das Erfolgserlebnis und ich male mich auf den Weg zum See.
Hier wollte ich eigentlich mal nachsehen, hat sich ja jetzt erledigt. Ziel ist die Chaba Massage. Die müssen schon was richtig machen, denn trotz der Lage ist hier immer was los. Ich fahre ja auch gut 10 km, um mich massieren zu lassen.
Wieder um den See, der eigentlich ein Wasserreservoir für Pattaya ist, herum, stelle ich fest, wie wenig Wasser er führt.
Hier an der “Insel kann man es sehr gut sehen.
Muss noch Wasser kaufen und erhalte dabei auch gleich ein Katsche als ich gegen einen Kebab-Stand komme. Warum? – weil eine mopedfahrende Thai mehr mit ihrem Handy beschäftigt war, wie mit dem Bremsen. Nicht viel passiert, kleiner Kratzer.
Noch mal kurz zum Loom und dann zu Mr. Chicken – ganz alleine – same same, ich nicke – und trotzdem lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.