04.01.20 große Runde

Nix Neues von der Kaffee Runde. Der “Abstinente”, der seinen Zeitraum schon von nie mehr auf 14 Tage reduziert hat, zuerst aber seine Bestände noch mit einem “Freund” vernichten wollte, hat auch am 04.01. die abstinente Phase noch nicht begonnen. Frage ist, ob die Bestände so hoch waren? Oder doch heimlich wieder aufgefüllt wurde? Der Mann braucht dringend einen stationären Entzug und muss seinen “Freundeskreis” wechseln, nur zwingen kann man ihn nicht und seine Familie übt auch nicht wirklich “Druck” auf ihn auf. Das nur dazu.
Um eine Frage zu beantworten: Er liest mit und die Zeilen sind auch mehr für IHN, auch wenn sie recht wenig nützen. Gefallen tut es beiden Kaffeetanten nicht, das zu lesen. Ändern können oder wollen sie aber nichts. Da müssen sie schon mit meinem deutlichen Unmut leben. Das greift zwar dem nächsten Tag schon vor, aber ist ja zeitlos 😐  und war gerade Thema 😡

Feng und Carsten kamen etwas verzögert weg, wir arbeiten dran. Was mache ich heute, ich fahre mal eine große Runde. Mal sehen, ob noch mal alles da ist. Erst noch mal Thai Baht tauschen.
Würde reichen, aber ich komme ja wieder. Weit komme ich zuerst mal nicht. Ein unplanmäßiger Stop am Hard Rock Hotel um das Hong Nam zu besuchen.
Gleich mal ein paar Bilder vom Pool. Der hat nicht viel vom “Ruhe-Pool” des Thai Garden. Hier ist Action angesagt, jedenfalls später am Tag. Wie immer die Beach entlang zum Leuchtturm.
Bis jetzt ist alles da (auch der Weihnachtsbaum am Bali Hai Pier),
aber Koh Larm scheint weg zu sein.
Dann nach Jomtien.
Hier ist die Beach schon etwas ruhiger.
Bis zum Ende durch und weiter auf die Sukhumvit.
Komische Kaffeebuden
In Bang Saray muss ich mal tanken.
Der Laser Buddha ist noch da.
Hier würde sich auch Hein wohlfühlen. Hat was von Italien.
Asiaten stehen da drauf.
Von hier aus sind es dann ca. 45km bis Pattaya, hinten rum. Hier ist Halten Pflicht. Kriege bestimmt Mecker von Feng. Die steht auf die Durian Chips, aber ich auch. Und für Kwan und den Staff gibt es auch was, und Kim bekommt morgen auch eine Tüte. Diese Strasse ist neu – ist vorgemerkt für das nächste Mal
Die Rennstrecke ist noch da und der Siam Country Club steht auch noch.
Meine Idee war ja, wenn du schon mal da bis, dann gönn dir doch eine Massage. Leider war aber die Bude voll und eine Stunde wollte ich nicht warten. Ich mache was anderes. Besuch im Lotus und bei Lovely Nails. Die machen Hände und Füße schön. Ich reduziere das ja immer auf Nägel schneiden, aber da geht noch mehr wie sich immer wieder zeigt. Auch wenn bei mir keine Lackierung anfällt sind 500 THB gut angelegt. Ich muss auch noch mal schnell im Mr. DIY nachsehen, ob die Lampen, die ich nicht brauche, noch da sind.
Sind sie. Ein Brot im Lotus und zurück zum Loom. Die üblichen Verdächtigen sind alle weg. Habe Rolands Moped 7-eleven in der Soi 14 gesehen. Ich versenke mich mal in den Pool bevor ich zu Tara fahre. Eigentlich wollten auch Klaus, Margret und Danilo mit Familie kommen, aber das hat sich wohl verschoben. Gestern unterschnitzelt, heute unter-Gung-t. Aber auch dabei wird mir geholfen. Tara ist übrigens deutlich größer als man denkt. Die kleine Bühne für Live-Auftritte ist jetzt scheinbar auch fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.