11.01.20 letztendlich doch

Da kommt noch mehr aber ich hab gerade etwas Zeit

Noch mal zum Kaffee bei Jo und dann erst mal anfangen zu packen. Übrigens hat sich gestern das Roland noch mit einer hübschen Figur belohnt.
Fertig mache ich das erst, wenn ich alles erledigt habe. Nach dem Gröbsten mache ich mich auf den Weg. Erst mal zur Gemüsetante. Habe dort noch mal etwas Knofi bestellt. Der ist letztens sehr gut angekommen. Dann zu Oma die letzte Wäsche holen und gleich weiter in die Soi Buakhao.
Aber vorher noch mal zum Best nach dem Tee schauen – nichts – sorry.
Die Nua ist in Richtung Kreisel gesperrt – heute ist Kindertag.
Ich lasse mich heute dann mal rasieren. Ist entspannter. Da ich die letzten 2 Tage 2 verschiedene Massagen genossen habe, heute die Dritte, bei Torti. Die Dame meinte es gut und hat richtig lange massiert. Zum Glück auch gleich Torti getroffen. Den habe ich in den letzten Wochen nicht besucht. Keine Zeit 😀 Nur noch schnell das Telefon im Lotus aufladen und dann aber zurück zum Loom. Jo und Roland sitzen im 08/15, ich fahre vorbei. Wenn ich wiederkomme im März, muss ich Inspektion.
Jetzt den Rest packen. Es geht schon los. Email vom China-Klaus, WhatsApp von Frau Post. Sind ja noch knapp 3 Stunden bis ich abgeholt werde. Hätte mich eher gewundert, wenn es anders wäre. China-Klaus konnte ich noch schnell abfertigen Frau Post, das wird nichts bis Deutschland muss das warten. Kannst buchen bei 2 Angeboten, so wird das nicht. Musst schon sagen welches. Also ich schau dann wieder in Deutschland.
Alles gepackt. Ich warte auf den Fahrer, habe aber noch reichlich Zeit. Roland kommt um halb acht vorbei und kurz danach klopft auch Jo. Der Fahrer ist schon da. Roland Jo und Kim verabschieden mich und auch Som gibt mir irgendwie die Hand.
Es geht wieder nach Deutschland. Verstehen werde ich die Fahrer trotzdem nicht. Neue Firma, ich sag mal nichts und schon fährt er die Strecke mit dem dicksten Verkehr. Statt 15 brauchen wir bis zum Highway schlappe 30 Minuten. Mich stört das weniger, habe ja Zeit genug, aber lernen die denn nicht dazu. Und der hat ja irgendwie dazugelernt. Zweite Sache, die ich nie verstanden habe. An den Maustationen gibt es einen Easy- Pass und M-Pass. Dann muss man nicht bezahlen, bekommt die Gebühr abgebucht. Die Schalter sind meist frei, weil es ja auch viel schneller geht. Ich fahre seit Jahren und das gibt es auch schon Jahre, aber heute hatte ich den ersten Fahrer, der so einen Pass hatte. Das ist für den Normalo auch nicht wichtig, aber die Jungs fahren die Strecke an guten Tagen 3-4 mal hin und zurück. Da wäre das erheblich bequemer. Um kurz nach 21 Uhr bin ich am Flughafen. Über 3 Stunden vor Abflug. Am Eingang 1 ist die Hölle los. Habe eine Ahnung, da wird wohl bald ein Teenie Idol abfliegen und die Fans erwarten ihn/sie schon sehnsüchtig. Näher ran kommt man kaum. Check-in und Ausreise geht schnell und da ich heute nicht in E abfliege kann ich auch nicht in die Lounge der EVA Air. Teste diesmal die große Thai Lounge. Ist halt groß. Die EVA ist mir aber lieber. Auf jeden Fall aber besser als ohne Lounge. Kurz vor Mitternacht geht es dann zum Gate C6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.