11.03.20 Igrendwie angekommen

Der Flug war ruhig und wir waren pünktlich in Bangkok. Die Immigration war leer, aber ich hatte mir eine Reihe ausgesucht, die natürlich nicht zügig abgearbeitet wurde. Gesichtmasken hat hier keiner getragen, ich auch nicht. Eigentlich nicht anderes wie bei den letzten Einreisen. Gepäck kam auch sofort und dann zu Treffpunkt für das Taxi. Da war noch keiner. Ich fragte einen anderen Fahrer von Mr. Bong. Nein keinen gesehen, er könnte auch. Nein, vielleicht später. Bin dann erst mal in den 7eleven und habe mir ne Coke Light geholt. Immer noch keiner. Dann kommt eine Lady angelaufen, der Fahrer ist draußen. Hier kürze ich mal etwas ab. Der Mr Bong Fahrer hat jemanden angerufen und die haben so getan, als wäre es mein Taxi. Das habe ich aber erst viel später auf der Fahrt gehört als sich dann “mein Taxi” gemeldet hat. Hätte er mal vorher machen sollen. Ich bin, mit einem Stopp am Makro angekommen. Das hätte man aber mit einer Mitteilung auch anders haben können.
Dann Begrüßung und das leidige einrichten. Am Nachmittag in den Pool, dann zur Massage und im Bramburi ist ja heute Schnitzeltag. Zum Abschluss noch 2 Bier mit Roland an der Kurve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.