12.03.20 Ein Anfang

Die Gruppe der Kaffeetanten hat sich etwas gelichtet. Einen bekommt seinen “Konsum” nicht in den Griff. Gutgemeinte Worte helfen nicht. Für mich habe ich beschlossen nur noch mit einem klar denkenden Kaffee zu trinken. Das ist allerdings im Moment nicht so.
Heute ist noch etwas zu erledigen. Ziel ist das Tukom. Auf dem Weg liegt Eeg und Roland sucht ein weißes Hemd. Das findet er nicht, aber eine recht buntes muss mit. Das Tukom liegt in der Nähe des Buakhao Marktes. Der ist erst Freitag und so kann nach den Erledigungen im Tukom im Benjamit einen guten Kaffee trinken. Das findet Roland auch. Die rösten dort selbst und der Kaffee ist echt gut. Am Markttag kann man da aber nicht hin – zu voll 🙂 Letzter Halt des Tages ist am BigC Extra. Es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten. Im Nachhinein wieder etwas vergessen, aber was solls. Roland würde an der Kurve halten. Machen wir aber nicht, stattdessen besuchen wir ausgiebig den Pool. Dann ist auch schon wieder Zeit zum Abendessen, bei Mr Chicken. Da war ich heute der einzige Gast. Es ist sehr ruhig in Pattaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.