24.03.20 Sehr früh

Um 07 Uhr ist Abfahrt. Da ist noch nicht viel los auf den Straßen und wir kommen gut durch. Bis zur Immigration, denn da stehen und 20 nach 7 schon ca. 60 Leute vor dem Tor. Das wird um halb 8 geöffnet und die Immigration selber öffnet erst eine Stunde später. Zwar hat man gegen die Sonne ein Pavillon aufgestellt, aber auch da drunter ist es sehr drücken. Die beiden Ventilatoren sind überfordert. Als dann geöffnet wird, geht es aber recht zügig, da ja noch keiner drinnen ist. Für das Residence Certificate sind nur 2 Leute vor Roland. Natürlich musste noch etwas nachgetragen werden. 600 Baht gehen über die Theke und in einer Stunde kann man es abholen. “Come back one hour, wait outside” So einfach und so missverständlich wir feststellen werden. Es ist 08:40 Uhr. Nebenan in der Stunde einen Kaffee trinken. Wir haben draußen gewartet und gehen jetzt wieder rein und das RC abzuholen. Rein kommen wir jetzt ohne Schlange. Wir wurden ja schon gemessen und haben einen Stempel bekommen – Roland wollte 2 😛  Am Schalter 9 dann: “Pick up outside” OK, da haben wir auch einen Schalter gesehen. Wir warten dort einige Zeit ohne das etwas passiert. Hier sieht man dann auch unbegreifliche Vollidioten, einfach unpackbar was sich hier einige herausnehmen. Das ist übrigens eine große Flasche Bier. Wir fragen noch mal. “Pick up inside counter 9” – wir wieder rein und hören wieder von der Dame an Schalter 9 “outside” Wir sind etwas verwirrt, sehen aber dann, dass die Dame mit einem Körbchen voll Unterlagen den Schalter verlässt und nach draußen geht. Dort stellt sie sich unter einen DIN A4 Zettel wo “pick up Residence Certificate” steht. Recht gut sichtbar, wenn man nicht weiter als 2 Meter entfernt ist. 😆 Wir folgen unauffällig 😉
Das wäre somit erledigt und Roland will gleich weiter zur Führerscheinstelle. Gegen 11 Uhr sind wir dann dort. Wieder eine Temperaturkontrolle. Hier gibt es keinen Stempel, es gibt eine n Aufkleber. Nummer ziehen und wider sind nur ein paar Leute vorher dran. Es geht recht zügig und wie immer denkt man, alle Unterlagen sind da, aber dann muss doch noch mal was ausgefüllt werden. Erledigt und dann eine kleine Ernüchterung. ” Come back 2 pm watch movie” Und nun, das sind noch zweieinhalb Stunden. Roland ist verwirrt, entschließt sich dann aber doch mit mir zurückzufahren. Ich kann ihm bei den weiteren Aktionen eh nicht begleiten. ER verlangt einen sofortigen Poolbesuch. Ich stimme zu. Dann ruhe ich etwas und komme auch nicht wirklich dazu den Blog von gestern zu schreiben. Als dann Roland wieder zurück ist, so gegen 16 Uhr muss noch einmal der Pool besucht werden. Dann ist auch schon Zeit fürs Abendessen. Roland will sich im Borussia Park belohnen und damit mein er nicht Essen. Ich fahre zu Tara. Die Gungs sind gesetzt. Geplant war Thai Food, aber als da der Kellner mit einem Teller Spaghetti an mir vorbeiging – Planänderung – auch sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.