29.03.20 Sonntagsausflug

Noch mal auf den „Neuling“ zurückkommend. Der hatte ja einiges draußen stehen lassen. Wir haben gestern noch typische Thai-Schilder gemacht. Die sieht man immer mal wieder an der Straße, wenn jemand etwas verkaufen möchte. Der Kleiderständer soll tatsächlich 20 Baht kosten 😆 Das hat großes Gelächter bei den Angestellten verursacht aber auch der „Besitzer“ war amüsiert. Auf jeden Fall waren die „Artikel“ mittags weg 😆
Was fange ich denn mit dem Tag an? Gestern habe ich ja die Anlage nicht verlassen, das soll heute anders werden. Einfach mal aufs Moped und los. Grobe Richtung See. Und da sehe ich was, nicht für mich, aber Roland will doch unbedingt und dringend einen von diesen Hähnen haben. Je größer, desto besser – und nicht fragen warum? Ich frage auch nicht mehr 😆
Am See, oder dem Rest davon, stehen einige Autos. Was die da genau machen, keine Ahnung. Ich habe ja die Hoffnung, dass am 01.04. die Massagen wieder öffnen. In der Chaba Massage wird in jedem Fall sauber gemacht. An so etwas ähnlichem ist Roland auch interessiert. Vielleicht darf es ja auch eine solche Figur sein, oder so etwas, oder doch der große Hahn. Auf jeden Fall ist er von seinem Frühschoppen noch nicht zurück, als ich zur Anlage komme. Ronny kommt auch noch und erklärt: Das Nachtcafé hat mit einer Sondergenehmigung bis 24 Uhr geöffnet (als einzige Kneipe in Pattaya 🙄 ) und wenn man aufgefordert wird um 20 Uhr „zu Hause“ zu sein, dann müsse man sich ja nicht daran halten, weil es ja keine Ausgangssperre gibt 🙄 Er trifft sich später mit Bekannten, dann kann man ja länger zusammensitzen. Er hat es wirklich noch nicht verstanden – ein Hesse 👿 Nach dem Poolbesuch bin ich bereit fürs Abendessen. Es ist 17:30 und ich werde ganz sicher um 20 Uhr wieder zurück sein. Heute Borussia Park! Der Laden ist gut besucht. Die Hälfte der Tische sind entfernt und die Tische stehen mit ausreichend Abstand. Beim Setzen bekommt man von der Bedienung unaufgefordert Desinfektionsmittel gereicht und die Hände werden damit gewaschen. Zum Wesentlichen: endlich mal wieder ein Schnitzel und im Anschluß ein Eis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.