29.04.20 fertig und nass

Heute noch ein letztes Projekt, quasi auf dem letzten Drücker. Ging aber nicht vorher. Im Sommer werde ich wohl dieses Jahr nicht hier sein, aber da steht Steuer und Versicherung für die Gelbe an. 28. Juli um genau zu sein. Dan kann man 3 Monate vorher verlängern und das wäre dann heute. Beim normalen TÜV geht das nicht, denn die stellen die Steuerplakette nicht selbst aus. Da dauert es immer 2 Tage, und morgen fliege ich. Heißt zum Department of Land an Transport. Das ist da wo es auch die Führerscheine gibt. Roland hat das dort auch noch nie gemacht und will mit. Das DLT liegt etwas außerhalb am Highway 36 neben der Regent School. Erst mal durch Naklua. Da ist Ebbe und dann auf den Highway. Am DLT ist nichts los gähnende Leere. Kontrolliert wird man aber auch hier. Drinnen geht alles Zugig. Erst die Versicherung und dann am Schalter 3 die Steuer Plakette. Gut 10 Minuten und wir sind fertig. Umwege sind angesagt, grobe Richtung ist der See. Einmal rum und auf der Siam Country Club wider in Richtung Pattaya. Roland will noch mal zu Mr. DIY. Der ist hier auf der Dark Side geöffnet. Dann noch ml zum Abschluss in den BigC Extra. Dazu dann erst mal durch die Kontrolle. Heute muss ich auch den Führerschein zeigen, das erste Mal. Ich brauche nur etwas, Roland nichts. Ich habe etwas, Roland viel als wir rausgehen. Tun wir aber auch nicht sofort denn Roland hat das Mango-Eis gestern so gut geschmeckt, er will heute noch mal eins, obwohl es draußen dunkler wird. Und dann haben wir den Salat – starker Regen. Ungeplante Pause. Als es dann aufhört fahren wir los, beide wissen wir aber, dass wir nicht trocken ankommen würden. Dazu ist es noch zu weit zu fahren und es hat ja nicht ganz aufgehört. Vorne nass, der Rest trocken kommen wir wieder im The Garden an.
Noch ein Update. Die Kaffeetante Jo hat uns verlassen! Seit einem Monat ein ewiges hin und her war noch bis vor 2 Tagen der Stand: Kim fährt am 30. endgültig nach Buriram – Jo bleibt alleine in Pattaya. War aber nichts. Jo ist wohl heute, in leicht desolatem Zustand, MIT Kim nach Buriram gefahren und momentan hier im The Garden komplett ausgezogen. Keinem hat er was gesagt, was sicher auch seinem momentanen Zustand zuzuschreiben ist. Insgesamt ist man sich aber einig, das diese „Entscheidung“, wenn es denn eine war, keine gute ist. Auch ich erwarte ihn in absehbarer Zeit wieder in Pattaya, allerdings sehe ich seine Zukunft ohne Kim unter keinem guten Stern. Dazu ist er viel zu labil. Er ist alt genug!
War auf jeden Fall das Tagesgespräch im Pool. Roland und Herbert hatten dann noch ihre Abschlusszusammenkunft und ich bin mir im Borussia Park mein Abschluss Essen holen. Wetter war ja nicht gut, ich war der einzige Gast. Scheinbar ist der Wachhund auch erschöpft. Essen mitgenommen. War wieder lecker. Da mein Lieblingseis nicht da war, heute mal mit Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.