28.11.20 Teilerfolg

Morgens schon mal die ersten Einkäufe gemacht. Was so mitzunehmen ist, so für die Quarantäne Zeit. Normalerweise bekomme ich alles, was ich brauche, in Thailand, aber in der Quarantäne Zeit? Ich komme ja dann nicht aus dem Zimmer raus und ich bin ja immer gerne vorbereitet. Kaffee darf mir nicht ausgehen. Da habe ich mal gleich ein Glas gekauft und Milchpulver gleich mit. Das wäre gesichert. Getränke geht ja nicht und mit Wasser komme ich zurecht. Für den Geschmack werden noch 1-2 Röhrchen Multivitamin Tabletten besorgt. Essen wird geliefert. Da hört man ganz unterschiedliche Sachen. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich mir noch 2 kleine Salamis besorgt. Die sind haltbar. Ich überlege noch, ob ich 1-2 Päckchen Scheibletten und etwas Schwarzbrot mitnehmen soll. Haltbar und schaden kann es ja nichts. Senf habe ich auch, meine Gewürzmischung mache ich mir noch und ich überlege noch an einer kleinen Flasche Tomatenketchup. Könnte mir den Tag retten und schlaff gewürzte Gerichte aufpeppen. Für Kwan und den Staff vom The Garden habe ich auch schon was als kleines Mitbringsel besorgt. Dann wird noch was Süßes besorgt, aber reduziert, denn davon wird, egal welche Menge, nichts übrig bleiben, wie ich mich kenne. Reine Nervennahrung 😉 Und für Torti habe ich schon gekörnte Brühe besorgt. Die kann er immer brauchen.

Meinen aktuellen Status habe ich regelmäßig überprüft, auch wenn ich glaube, da tut sich heute nichts. Werde aber gegen 16 Uhr überrascht – COE Teil 1 ist bestätigt und sofort lade ich die Dokumente für Teil 2 hoch. Damit hatte ich erst Montag gerechnet, umso besser, macht alles etwas entspannter. Kommt auch gleich eine Nachricht von Günter, er hat auch schon begonnen mit Teil 2. Ich muss jetzt wieder warten und schau mal bei Roland rein. Da hat sich noch nichts getan, sein Antrag ist ja auch ein Tag später gestellt worden. Ich versuche ihn ans Telefon zu bekommen und ihn über die guten Neuigkeiten zu informieren. Ist mal wieder schwierig, denn er scheint mal wieder in irgendeinem Keller zu hocken – ist ja Fußball heute. Dann erreiche ich ihn, aber er versteht die gute Nachricht erst mal nicht, weil er ja eben noch keine Nachricht hat. Dass aber die Bearbeitung deutlich schneller gegangen ist wie geplant, muss ich ihm erst noch mal klarmachen. Eigentlich ein unerwartet erfolgreicher Tag.

Wie geht es weiter?

Erst mal auf das COE warten – schätze Montag/Dienstag werde ich Antwort und das COE haben
Roland wird wohl Montag Teil 1 und Mittwoch/Donnerstag das COE erhalten.

Dienstag werde ich mal zum Doc gehen und nach dem „Fit to Fly“ fragen. Das muss dann allerdings mit dem Datum vom Mittwoch versehen werden, weil 72 Stunden vorgeschrieben werden.

Mittwoch dann um 08 Uhr morgens zum Covid-19 Test beim Labor Dr. Quade auch der Aachener Str. Die garantieren das Ergebnis in Englisch innerhalb vom 24 Stunden und das ist wichtig. Roland und Günter kommen auch – wir machen das zusammen.

Donnerstag dann die letzten Besorgungen und den Koffer packen.

Freitag dann um 10:18 Uhr Abfahrt nach Frankfurt von Köln HBF und

Beginn der „Corona kann mich mal Tour“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.