22.12.20 Erst der Auftrag, dann

Heute mal Frühstück mit Vitaminen. Gibt es aber jetzt nicht mehr jeden Tag 😉Pünktlich erwarten die Insassen die LINE-Konferenz. Die dauert heute 2 Stunden. Währenddessen habe ich einige Aufgaben zu erfüllen. Mit dem Thermometer wird die Pool-Temperatur gemessen 23,1°, gerade noch akzeptabel. Ich dachte sie wäre errichtet, aber bei genauerem Hinsehen ist „The Wall“ zwischen Herbert und Wilfried noch nicht errichtet worden. Die war von Herbert gefordert worden (nachdem es gewissen Unstimmigkeiten gab), weil Wilfried den Lautstärkeregler gerne bis zum Anschlag dreht – er hört nicht so gut 😎  Herbert allerdings schon 🙄 Und die Uhr ist weg, ob weg muss noch geklärt werden. Kann auch sein, dass sie nur deponiert wurde.
Carsten und Feng haben ja ein schönes Condo am Ende der Soi 16 und hatten mich gebeten die Jahresgebühren zu bezahlen, weil sie dieses Jahr nicht kommen können. Mache ich doch gerne. Sie hatten es mir vorher überwiesen. Das hole ich jetzt ab und trage es zum Condo. Die Damen von der Kurve haben hier ihre neue Bar eröffnet, ob die jetzt aber auch wirklich offen ist – bin ich mir nicht sicher. Torti hat heute auf jeden Fall zu – Dienstag ist Ruhetag. Die Abrechnung ist zügig erledigt, auch wenn noch mal telefoniert werden muss. Natürlich ist die Dame, die besteht weiß heute nicht da. Aber kein Problem. Das Condo selbst schau ich mir die nächsten Tage an.
Noch ein kleiner Auftrag, diesmal wieder von Roland. Seine Haare sind kurz davor zu Dreadlocks zu werden. Er hätte schon vor Wochen zum Friseur gemusst, will aber unbedingt zu „seiner“ Friseuse in der Soi 14. Ich soll prüfen, ob die noch da ist. Scheint so zu sein. Da kann er dann gleich Montag hin: Schneiden, Färben, Strähnchen, alles im Stil der 80er.
Auf nach Süd-Pattaya. Nicht direkt, denn gestern bin ich hinter dem BigC Marina hergefahren und war überrascht, hab aber nicht gehalten. Der lokale IKEA-Verschnitt und der Kramladen haben komplett neue Fronten erhalten, alles schick. Wird die Tage besucht, heute nicht. Wieder zu Beach Road und den ersten richtigen Blick aufs Meer. Einige Liegestühle sind auch zurück, bei weitem nicht alle. Deutlich belebter wie im April aber auch deutlich weniger als zu „normalen Zeiten. Mein Ziel ist Mytion die große Honda Werkstatt. Ein Lämpchen im Cockpit, zugegeben das unwichtigste (Verbrauch, Uhr, Tageskilometer) ist defekt, unwichtig aber nervend. Das will ich mal die Spezialisten fragen. Wich will die Tai hochfahren, aber ab der Kreuzung zur Third Baustelle und Einbahnstraße. Da kommt man nur von der Sukhumvit rein. Kein Problem, habe ja Zeit.
Sukhumvit/Tai, da liegt doch auch der BigC Extra. Warum denn nicht wollte da sowieso was checken. Hier was es auch schon mal voller. Ich muss leider wieder und ich bin ja erst ein paar Tage hier, feststellen, dass sich die Ausländer/Farangs am ehesten NICHT daran halten Masken zu tragen. Das Thema hatten wir schon. Mein Telefon bekommt eine neue Schutzscheibe – Oneplus ist keine gängige Marke und so habe ich mir die Scheibe schon besorgt. Ich weiß, was ich kann, Schutzscheiben ohne Staubeinschlüsse und Luftblasen anbringen gehört nicht dazu. Die nette Dame macht das aber innerhalb von 2 Minuten – 40 Baht ist es mir wert.
BigC hat ein Angebot – ein Halogenofen zum Schnäppchenpreis. Normal 1500 THB jetzt 900 mit komplettem Zubehör, reizt mich extrem. Habe einen kleinen hier in Thailand und einen großen (so wie der) in Deutschland. Der ist aber schon in die Jahre gekommen. Reizt mich extrem. Viel schlimmer, das Angebot geht nur noch bis morgen. So kann man mich kriegen, jetzt aber nicht, ich bleibe standhaft. Ganz ohne was gehe ich aber nicht raus 😉 Roland, man muss keinen Pfannen nach Thailand tragen, die gibt es hier zu kaufen. Und auch Marmelade für Kalles gibt es im Angebot. Angebot, das war doch was: Kokosnusseis, muss ich mal wieder testen. Auf dem Parkplatz was für Lars, der steht auf so was.
Mytion ist nur ein paar hundert Meter weiter. Das ist nur eine Copy 😀

Die schauen es sich an und sagen mir, da müsse man das komplette Cockpit austauschen 😯 Glaube ich das? Keine Ahnung. Für das kleine Lämpchen, NÖÖ! Er lässt sich meine Telefonnummer geben und will sich melden, wenn er was für mich hat, gebraucht oder so.
Will zur Buakhao, heute ist Dienstag und ja der Markt ist da. Nicht so voll wie üblich sind aber eben auch nicht so viele Leute da. Auch hier stehen, wie in fast allen Malls die neuen Temperaturmessgeräte. Hand vorhalten und die Temperatur wird gemessen. Wie rückständig sind wir eigentlich in Deutschland 😥 Zum Markt will ich aber nicht. Die Buakhao ist doch recht belebt. … auch wenn nicht alle überlebt haben 😐 Zu meinem Friseur will ich, Shave Shave, Bart und Kopf gönne ich mir. Ich mache das selbst genauso gut und brauch dafür 10 Minuten – hier dauert es eine gute Stunde. Es ist aber eben was anderes sich betüdeln zu lassen. Und die Läden können jeden Kunden gebrauchen. Kopf und Bart je 100 THB macht zusammen 6 EUR für eine Stunde Wohlfühlprogramm. Gut investiert 😀
Da kann man denken und ich dachte mir, heute mache ich mir einen Salat – Thunfisch, Mais, Tomate, Gurke, Ei. Dazu brauch ich noch eine Kleinigkeit und die gibt es im BigC Supercenter auf der Klang, gar nicht weit. BigC die zweite und das brachte mich dann wieder zum Schnäppchen – Mist ich kann dann doch nicht widerstehen. Wohl wegen des Schleifchens 😀Der Ofen ist gekauft und wird auf den Roller geschnallt. Leider bin ich auch auf sowas immer vorbereitet, Spanngurte immer dabei. Nur noch den Tank voll machen und dann ist das Tagwerk geschafft. Wollte noch zu Torti, privat, aber das dann heute doch nicht mehr.
Noch mal schnell in Rolands Room den kleinen Ofen geholt. Die mitgebrachten Brötchen werden damit gleich noch warm und knusprig gemacht. Der Salat war lecker, die Eier habe ich zwar gekauft, aber nicht gemacht, egal. Der Ofen ist verstaut 😉Der Plan für morgen steht schon 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.