11.01.21 Waschtag

Vormittag wie immer. Fast, Kalle hat sich entschieden 2 Wochen länger zu bleiben. Hier fühlt er sich wohl und deutlich besser aufgehoben. Er hat festgestellt, dass er hier deutlich weniger eingeschränkt ist – habe ich ja schon vorher gesagt und er hat ja auch recht. Ich habe ihn schon umgebucht und warte nur noch auf Antwort.
Hier ist die professionelle Variante der privaten, die wir später aufsuchen werden.Die Mopeds brauchen mal eine Wäsche, weil aber Rolands Moped nicht gut anspringt, will er mal zu einem Schrauber. Der muss natürlich in der Nähe sein. Sein Schrauber des Vertrauens ist an der Ecke zur Soi 14. Er bekommt eine neue Zündkerze. Vielleicht kann mir mal jemand erklären, wozu man einen Löffel am Moped braucht? Erst mal sitzen. Im Gespräch fragt der Schrauber dann auch nach dem Sprit und ich erkläre, dass Roland ja unbedingt immer auf der Naklua tankt, WEIL es ja in der Nähe ist. Ich und andere haben ihm schon seit langem und auch mehrfach gesagt, tu das nicht, der Sprit ist uns nicht geheuer und schon mehrere haben gesagt sie wären nach dem Tanken dort liegen geblieben. Er will aber nicht hören! Als der Schrauber das hört, wendet er sich sofort an Roland und erklärt ihm: Er solle da nicht tanken, wäre nicht gut! Und wir reden hier mal nicht von der blitzsauberen Hightech Werkstatt. ER würde da nicht tanken. Mal sehen, ob er sich dran halten wird. Wir haben noch einiges vor. Roland hat eine defekte Induktionsplatte. In Deutschland würde die im Müll landen, hier nicht. Es gibt hier Läden die reparieren so was. Einer ist in Naklua aber der macht nur Fernseher und schickt uns in die Sawang Fa. Vorher noch schnell beim Schuster am Baum die abgegebenen Taschen abgeholt. In der Sawang Fa gehen wir in 2 Läden, aber die machen sowas auch nicht. Schnäppchen 50 Stück für unter 1,5 EUR Hier fehlt doch was 😆 Ich kenne noch einen auf der Photisarn doch vorher wollen wir in der Soi 13 die Mopeds waschen lassen. Die sind aber voll belegt und warten wollen wir nicht. Die reparieren die Platte leider auch nicht.Poseidon ist direkt gegenüber des Reparaturladens. Zwei Fliegen mit einer Klatsche. Die Mopeds sind sauber, und wir fahren mal zum Kramladen. Der Brunnen fasziniert Roland
Zwei Sachen sind zu prüfen. Ich überlege mir Müll zu vermeiden und mein Wasser in einem 19l Container zu kaufen. Die werden wieder benutzt und sind auch nicht teurer. 19l Behälter brauchen aber auch einen festen Stand und somit einem Halter. Carsten hat so was in seinem Condo und ich suche ja was Ähnliches. Kwan hat mir gesagt, dass es sowas im Kramladen gibt. Sie meint eigentlich den Laden daneben, aber ich hab das schon verstanden. Joy hatte mal Interesse an sogenannten Food Carrier. Im Baumarkt hatten sie eine Variante. Hier ist die Auswahl etwas größer. Nebenan die Behälter für die 19l Flasche. Überzeugen mich noch nicht so ganz, geht aber in die richtige Richtung. Eine Alternative (auf einen Hocker stellen) habe ich auch schon. In den nächsten Tagen suche ich dann nur noch nach dem entsprechenden Wasser, dann habe ich eigentlich alles zusammen.
Nächster Halt Dark Side. Morgen wollen wir wieder ein Abendmeeting machen und für Catering haben wir an Schweizer Wurstsalat mit Bratkartoffeln oder Brötchen gedacht. Kann man selber machen, aber kann man hier auch fertig kaufen. Nok’s Allerlei bietet das an. 1 kg für 9 EUR – passt. Und eine kleine Portion Fleischsalat nehme ich auch mal zum Testen mit. Pattaya ist ein Dorf, Roland kennt die beiden ist nur erstaunt, dass der Bekannte zum Fußball schauen bis zum Borussia Park fahrt, für ihn viel zu weit. Einkäufe passen leider nicht in die Kühltasche und so fällt der Kaffee aus und wir fahren direkt zum Loom zurück. Roland wartet an der Soi 14 bis ich alles verstaut habe. So sieht es aus, Fleischsalat habe ich schon umgefüllt. Er braucht ja nicht extra den weiten Weg mitzufahren 😯 Wir wollen noch den Rest für morgen im Makro holen. Auch schnell erledigt. Nach der erforderlichen Ruhephase und dem Pool-Besuch fahre ich zu Tara – Grünes Curry mit Huhn. Auch hier wird sehr auf Hygiene geachtet. Wollte dann eigentlich noch mal bei Torti halten, aber wenn kein Parkplatz direkt vor der Tür frei ist, dann fahre ich halt weiter 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.