07.02.21 Runde durchs Terminal

Die beiden Baustellen an der Naklua. Von unten sehen die gar nicht so groß aus und da dachte ich mir, die müsste man doch eigentlich vom Terminal 21 gut sehen können. Da fahre ich dann heute mal hin. War ja diesmal auch noch nicht da. Sonntag und recht gut besucht. Von dieser Bärchen-Firma habe ich noch nie was gehört. Wie kaum ein anderes Shoppingcenter macht, das Terminal 21 den Eindruck es gäbe hier nur Fressbuden. Es gibt schon sehr viele, aber auch viele Läden, nur kaum große. Erlebnis-Shopping nennt man das, glaube ich. Vom Food-Court hat einen guten Blick zum Thai Garden. Scheinbar noch nicht geöffnet. Von der anderen Seite dann aber ein guter Blick auf die Baustellen. Jetzt kann man sehen wie groß die beiden Gebäude werden. In der zweiten Reihe fehlen jetzt auch ein paar. Kleine Läden finde ich gut und der gefällt nicht nur mir. Ein Teil kaufe ich und werde es mit nach Deutschland nehmen. Ich hoffe, ich kann das Shirt gegen seit langem überfällige Ketten tauschen. 😉 Fertig mit shoppen und bereit für etwas Fahrtwind. Das sind die Stühle, davon will mir Kalle einen vor die Tür stellen – braver Junge. Kaffee im Slow Ride wird auch wieder verschoben, da ist es mir zu voll. Weiter um den See herum zur Caba Massage. Glaube die warten auf mich. 90 Minuten Entspannung herrlich. Eine Stunde ist zu kurz. So kann man gut den Sonntagnachmittag verbringen. Ob es Torti schon mal hierhin geschafft hat? Es ist ja alles offen und so halte ich mal am Makro – Kleinigkeiten. Und zurück – Pooltime. Abends in den Borussiapark. Essen lecker, aber keine Borussia-Fans da – komisch 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.