04.12.2017 Kilometer machen nach Pattaya

Ziel des Tages ist Pattaya. Der nette Kellner von gestern Abend meint ich könne nicht Buriram verlassen ohne den Buddha Hill mit dem Wat Phra Phutthabat Khao Kradong. Mache ich doch gerne. So viel Zeit muss sein :-). Der Weg dahin führt zur Freude aller Fußballfans,zumindest der Thailändischen am Stadion von Buriram United (der FC Bayern von Thailand). Rauf auf den Hügel. Den kann man auch besteigen und am Wegrand sind auch viele Stationen, manche buddhistische, manche mit sportlichen Aktivitäten. Oben eine große Buddha Statue, eine Verpflegungs-Bude und eine gute Aussicht über Buriram. Dao, meiner Lieblingskellnerin aus dem Pik Thai, habe ich noch eine Kleinigkeit mitgebracht, weil sie aus Buriram kommt und dann rauf auf den Roller und los..Es liegen über 400km vor mir, grobe Richtung Südwest, vorbei am Ta Phraya Nationalpark, vorbei an Sakaeo, Richtung Chachoengsao, vorher links in Richtung Rayong nach Pattaya. Vom Buddha aus bin ich um kurz nach 10 Uhr los und ich war kurz nach 16 Uhr zurück in Pattaya.. Insgesamt pendelt sich die gefahrene Geschwindigkeit, laut Tacho bei etwas über 100km/h und per GPS bei ca. 95km/h ein. Wenn die Straßen es zulassen. Bis auf ganz wenige Ausnahmen  muss man hier in Thailand die Kategorie der Straßen eine Nummer herunter schrauben. Was hier Autobahn ist, ist in Deutschland eher eine Bundesstraße, die mal mehr, mal weniger ausgebaut ist. Die Beschilderung, ich in D deutlich übertrieben ist, ist hier in Thailand recht minimiert. Das heißt dann aber auch, dass dann Kreisstraßen hier bessere Feldwege sind. Und ich hatte von Allem etwas dabei.

Erste Tankpause

Hier schein es nicht viele tankstellen zu geben. Die Kanister wurden alle voll gemacht – muss sich lohnen

Zweiter Tankstop

und eine Kleinigkeit für mich

Welcome to Pattaya

Angekommen musste ich zuerst Kwan etwas von der Tour erzählen, aber dann wurde es auch Zeit für den Pool. Nur schnell die Sachen aufs Zimmer und rein in meine Badehose. Kalle war auch am Pool und so wurde erst mal etwas erzählt. Ich will heute nicht mehr weit weg. Bramburi. Gleich auch mal mit Thomas gesprochen: Kollege die Qualität hat etwas nachgelassen. Das hast du auch schon besser hinbekommen. Schauen wir mal.

Morgen dann noch mal eine Zusammenfassung der Tour. Für jetzt habe ich fertig. Muss noch alles auspacken und einräumen und heute, also am 05. geht es mit Kalle zus Casa Pascal Frühstücken

Nächste Woche geht es dann für 3 Tage nach Koh Chang – ein Kurztrip quasi 😀

Ein Gedanke zu „04.12.2017 Kilometer machen nach Pattaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.