15.12.2017 Ziel: Naklua

Schnelles Frühstück und alles fertig gepackt. Als ich dann zur Rezeption komme ist Kalle mit dem Minibus schon weg. Nur noch ein etwas in die Jahre gekommener Mercedes steht auf der Strasse. Ich dachte ich treffe ihn an der Fähre, aber da war richtig viel los, zu viel für eine – wäre denn mal eine da gewesen. Keine Da und nur eine in weiter Ferne in Sicht. Mopedglück. Ticket gekauft und ich kann ganz nach vorne fahren . Die Fahre ist noch weit weg. Ich treffe ein nettes Pärchen aus Simmerath in der Eifel udn wir kommen ins erzählen, Sie, Polizistin ist seit 6 Wochen unterwegs, Ihr Freund ist vor 2 Wochen nachgekommen. Jetzt geht es zurück. Auch auf der Fähre wird weiter erzählt und  so vergeht die Überfahrt wie im Fluge 🙂 Plötzlich müssen wir uns schnell verabschieden, hoffe sie melden sich mal :D. Rauf aufs Moped runter von der Fähre und ein paar Kilometer gefahren, bevor ich mich Langstrecken tauglich gemacht habe.  Auf dem Weg zur Sukhumvit fallen mir Mobilfunkmaste auf. Ich tue Jürgen noch mal den gefallen und mache ein paar Bilder. Die Dinger sind überall und so höre ich irgendwann mal auf Fotos zu machen, zähle nur noch. Auch das beende ich nach kurzer Zeit bei etwas über 60. In Klaeng mache ich eine Pause, es sind noch ca. 110km bis Pattaya. Kalle schreibt eine SMS, er ist irgendwo und es regnet. Bei mir alles trocken aber hinter Klaeng ist auf ca. 2km die Fahrbahn nass, egal. Nicht egal ist, dass das ABS Lämpchen während der Fahrt anfängt zu blinken. In stand läuft der Roller un-rund mit einer Drehzahl im Stand von 1500-2000 und die Blinker flackern mehr als sie blinken. Läuft, Rollt, bremst, beschleunigt – sonst alles OK. Kann hier eh nichts machen, also weiter über Rayong nach Pattaya. Ich komme gegen halb vier an und fahre erst gar nicht zum Zimmer sondern direkt zu Honda auf die Tai. Die sollen sich das mal ansehen Erst soll die Diagnose 2 Tage dauern, dann geht doch alles sehr schnell. es wird gefragt, ob die Batterie neu wäre? Nein sage ich, aber sie ist erst vor ein paar tagen neu eingebaut worden. Ein Mechaniker arbeitet an der Batterie, ein Anderer am Diagnosestecker. Die Batterie wird noch einmal neu angeschlossen uns dann kommt die Diagnose. In den Stecker werden mit 2 Kabeln 2 Anschlüsse überbrückt und dann mit Zündschloss, Bremshebeln und was weiß ich noch die Diagnose durchgeführt. Alles wieder OK, meint der Diagnosetechniker. Dann noch  eine Probefahrt vom Batterietechniker und FERTIG. Der meint danach NO PAY, GIVE TPIP! Alles klar, jeder Techniker bekommt 100 Baht Tipp und ich mache mich auf den Weg zur Naklua. Viel Verkehr und Schulende auf der Naklua. Ich bin um kurz nach Vier am The Garden. Gemütlich ausgepackt und noch kein Kalle in Sicht. Otto taucht mit seiner Langzeiteroberung auf und Kalle so gegen halb 6. Da bin ich aber schon im Pool. Er hat nicht die Erste Fahr bekommen, auch nicht die nächste. Die Dritte war es und dann hat der Fahrer auch noch begonnen die Gäste im Süden raus zu lassen. Da war Kalle dann in der Soi 12 in Nord-Pattaya natürlich der Letzte.Und dann wollte der Fahrer ihn auch noch an der Ecke raus lassen – geht gar nicht und DA hat er auch recht. Das alles erzählt er mir, ich im Pool. Da fängt es plötzlich an zu Regnen nicht lange aber heftig. Abendessen Im Bramburi Schnitzel gut, Kalles Frikadellen nicht, isst er nie wieder. Kalle zu Torti, ich zum Zimmer. Morgen Brunch im Casa Pascal

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.